Kaufberatung: Behringer Perception 200

von Atmo, 04.12.06.

  1. Atmo

    Atmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    13.05.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #1
    Hallo Leute,

    Ich bräuchte eure Hilfe, denn ich suche ein Großmembran mic weil ich im Moment nur so ein Kleinmembranen für Instrumental besitze. Ich möchte jetzt auch Vocals aufnehmen, und dies als Anfänger mit gehobenen Ansprüchen. Ich weiß, dass es schon etliche Threads zum Thema Anfänger mit gehobenen Ansprüchen gibt aber ich habe keinen gefunden über das Behringer Perception 200 oder 100.

    Ich hoffe ihr könnt mir Erfahrungsberichte ,Hörproben oder sonstige Hilfestellungen geben zu diesem Mic.

    Gruß
    Atmo
     
  2. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 04.12.06   #2
    die perception-reihe ist von AKG und nicht behringer, was schon ein recht großer unterschied ist.

    ich kann nur sagen - empfehlenswert!
    klingt (typisch akg) gut, designed von akg und aus kostengründen produziert in china (wie fast alle mikros dieser preisklasse). nimm lieber das 200er wenn du vocals aufnehmen willst, da dann schon die spinne dabei ist und ein nettes köfferchen.

    beim thomann haben sie auf der produktseite 2 tesberichte verlinkt.
    hir gehts dorthin: https://www.thomann.de/de/akg_perception_200.htm

    ps:
    ganz neu ist das akg perception 400 mit verstellbarer richtcharakteristik
     
  3. Atmo

    Atmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    13.05.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Ja mein fehler, war mir am anfang nicht ganz sicher von wem das mic ist. Danke für die Links!!
     
  4. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 05.12.06   #4
    macht nix. :D
    aber vielleicht ändert ja noch ein MODERATOR den thread-titel auf "AKG" um, damit das ganze nicht irgendwann in der versenkung verschwindet. (wäre schad um das tolle akg-teil)
     
  5. Aloha

    Aloha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 05.12.06   #5
    Hi

    Die Perceptions sind als Eonsteigermic ganz ok. Ich würde auch auf jeden Fall zum 200er raten. Sie haben aber wie die meißten günstigen China Produkte eine Sehr unnatürliche höhenwiedergabe.
    Die Testberichte Aus Soundcheck und Keys kenne ich...kann sie aber nicht so nachvollziehen und irgendwie nicht ernst nehmen. Vorallem weil bei denen ja sowieso nie irgendein Mikro schlecht abschneidet.

    Ich würde mir aber überlegen ob du nicht etwas mehr ausgibst und dir ein Rode Nt1000 besorgst. Kostet normalerweiße 300 mit Spinne... hab ich aber irgendwo grad um 250 gesehen. Bei Music Town glaub ich. DAs ist schon ein eindeutig hochwertigeres Teil mit dem du noch mehrere Jahre Spaß hast.
    Solltest du mal ausprobieren

    greetings
     
  6. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 06.12.06   #6
    die perception-reihe hat gottseidank nicht diesen höhenbetonten sound mancher chinamikros sondern lehnt sich schon mehr an den typischen akg-sound an. wobei ein z.b. c3000 schon um einiges anders klingt (aber auch mehr kostet).

    wenn es was wirklich gutes im noch bezahlbaren rahmen für homerecording sein soll dann ist das meine neue empfehlung: http://www.musik-service.de/sontronics-stc-2-prx395754415de.aspx

    www.sontronics.com (auch .de)
     
  7. Aloha

    Aloha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 06.12.06   #7
    Über das Sontronics STC-2 hab ich auch sehr viel gutes gehört. Ist sicher nicht verkehrt sich das mal näher anzuschauen.

    DEr Frequenzgang das Perception mag keine gröbere höhenanhebung aufweißen... aber trotzdem geht da in den Höhen was ab, dass einfach wenig mit dem zu tun hat was ich als natürlich empfinden würde.

    Wenn du ein Mikro nur für Stimmaufnahmen brauchst könnzest du dir vielleicht auch das SE2200 anschauen. Klingst nicht schlecht, hat aber doch eine sehr derbe Tiefenabsenkung.
     
  8. Atmo

    Atmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    13.05.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.06   #8
    Danke für die Tipps Leute!
     
Die Seite wird geladen...

mapping