Kaufberatung Combo??

von jobi, 21.02.06.

  1. jobi

    jobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #1
    Hallo Musikfreunde,
    ich spiele seit 4 Jahren E-Gitarre (Ibanez GRX-70) auf einem hässlichen kleinen übungsverstärker.. Jetzt will ich auf einen besseren umsteigen.

    Ich habe schon in vielen Foren gelesen und bin jetzt total durcheinander, welchen ich nun nehmen soll. Ausgesucht habe ich mir den Fender Frontman 210 (ev. auch den 212) oder den Marshall mg50dfx. Viele raten aber dazu ab, sich den marshall zuzulegen, da seine volle wirkung erst mit röhre rüberkommt. Soviel Geld will ich aber nicht ausgeben, ich dachte da an max. 300 Eus. Auch H&K soll gut sein, ich möchte jedoch mal eure meinungen und erfahrungen anhören.

    Ich spiele Metal, aber die effekte müssen nicht unbedingt im Combo mit eingebaut sein, da ich mir irgendwann sowieso eine tretmine noch holen will.

    danke für eure hilfe..
     
  2. x!leNce

    x!leNce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #2
    huhu!
    Also ich hab den VOX AD50 Valvetronic und ich kann ihn nur weiter empfehlen!
    Mit dem ding du so unglaublich flexibel! da haste echt ne Menge Möglichkeiten, vom harten aggresiven bis zum weichen clean Sound! also es ist so, dass du dir 11 "Amps" aussuchen kannst, damit meine ich, das in dem Amp gespeicherte Ampmodelle sind und die kannst du denn natürlich noch individuell, auf dich angepasst einstellen! Effekte hat er auch (11), die du denn auch noch einstellen kannst! Wenn du der Meinung bist das du den richtigen Sound für dich gefunden hast, kannst du ihn Beispielsweise auf CH1 (Channel1) speichern und ihn dann per Footswitch oder auch per Knopfdruck am Amp anwählen! Das selbe gilt auch bei den Effekten! Am besten wäre auf jeden Fall, wenn du den dazugehörigen Footswitch mit kaufst, denn bei diesem Amp gibt es nicht viele Footswitches die mit dem Amp kompatibel sind! Allerdings kostet der Amp 385€ + 40€ für den Footswitch!
    Aber ich kann ihn dir nur empfehlen und 385€ sind es auf jeden Fall wert!

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

    greetz
    x!leNce


    Hier der Amp: https://www.thomann.de/vox_ad50vt_valvetronix_gitarrencombo_prodinfo.html
     
  3. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Soll der Amp auch bandtauglich sein ? Wenn du dir wie ich auch den VOX AD 50 VT zulegst kannst du nichts falsch machen. Mit dem Amp kannst du zu hause und im Proberaum spielen. isn echt vielseitiger amp, der so gut wie alles kann ! also ich bin sehr sehr zufrieden mit dem amp. du solltest ihn auf jeden fall näher betrachten. der kostet allerdings 385€ (als ich den geholt hatte war er teurer ^^ da hab ich mich aber gewundert wie viel amp man für so "wenig" geld bekommt). du könntest dir auch allerdings den 30er holen, kostet n hunni weniger. du musst dabei aber bedenken, dass der halt schwächer ist. meine empfehlung : der VOX AD 50 VT. wenn du den hast brauchst du dir keine gedanken mehr machen

    edit : hehe da war einer schneller =)
     
  4. x!leNce

    x!leNce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #4
    LOL Thin Lizzy ich glaub das war gerade Telepartie :D:D
    rofl und wir haben im prinzip genau das selbe geschrieben :D
     
  5. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Aaaaalso 2 Sachen vorweg:
    1.eine tretmine wird IMMEr nach Tretmine klingen, also NIE so (gut ;) ) wie eine AMPinterne Zerre.
    2. 12" Speaker sidn imho auf jeden Fall besser für Metal geeignet als 10"

    Naja. Dann zu dem Marshall:
    Es gibt da einen Unterscheid zwischen z.B. dem marshall MG und einem JCM und zwar: Röhren! der MG hat eine Transistor Vor sowie Endstufe, der JCM Röhren Vor wie auch Endstufe. Die beiden haben also vom soudn her ziemlich GARNICHTS miteinander zu tun ^^. Für Metal find ich dne MG übrigens nicht so prall.
    was ein ziemlich guter AMP ist:
    https://www.thomann.de/peavey_bandit_112s_prodinfo.html?sn=cd5a1b4dd6629ec52b4fb88ea13dd8f3 liegt genau im Budget und ist in dem Preissegment eigentlich unschlagbar (und er ist definitiv gut für Metal geeignet)

    den line 6 Spider könntest du auh in erwähgung ziehen ( https://www.thomann.de/line6_spider...info.html?sn=cd5a1b4dd6629ec52b4fb88ea13dd8f3 ) der kostet allerdings 329 euro und ist somit über dem Budget.

    Der Vox AD50 ist übrigens cool, aber ich mag die Zerren nicht, sind mir zu britisch (auf jeden Fall vorher mal antesten.

    Ansosnten liegt in deiner preisklasse von H&K nur der Warp 7 (den man jetzt meist nur noch gebracuht erwerben kann), der aber hervorragend für Metal geeignet ist. und der Edition BLue 60 .... der für Metal eifnach nur unbracuhbar ist :)

    schau dich halt mal um und um Himmels willen: geh testen, denn du musst später darauf spielen.
    MFG
     
  6. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Das ist das mentale Verständnis zwischen VOX-Usern :great: :D
     
  7. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 21.02.06   #7
    https://www.thomann.de/peavey_bandit_112s_prodinfo.html
    Damit dürftest Du auch sehr weit kommen

    Mit 300 kommste allerdings eh nicht so sehr weit. Der AD50 ist schon ziemlich geil. Die 50W Transe sind halt für Bandlautstärke (kommt auf den Sound an) schon ziemlich Grenzegebiet. Besonders wenn man dann noch klangliche Vorstellungen hat um über den Drummer und den Basser zu kommen.

    Wenn Du Dich entscheiden solltest doch noch was draufzusetzen dann schau nach nem Peavey XXX oder vergleichbarem.
    Der Frontman ist schon OK solange du ne gescheite Tretmine hast - was Du beim Bandit auch brauchst. Die kannste Dir beim AD50 sparen aber dafür sind imo 50W Transe etwas dünn gesäht für was halbwegs (ein-)druckvolles.

    Von dem Marshall würd ich auch abraten. Da machts weder Spaß ne Tretmine davor zu hängen noch das man mit dem Grundsound was anfangen kann. Das ist eher was für Rock und Britpop (also eher Papperdeckel-zerren)

    Was noch ganz cool ist wäre ein gebrauchter RocPro1000
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.06   #8
    mit 300 kommt man sehr weit. dafür gibts bei ebay nen marshall vs100r und der is für den preis echt genial. unbedingt mal angucken.
     
  9. Nopasanti

    Nopasanti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.02.06   #9
    Wo wir grade dabei sind, ich brauch auch ne Kaufberatung. Bis jetzt hab ich auf nen 8" Coxx Verstärker gespielt, aber der klingt grauenhaft. Da ich es nicht mehr aushalte such ich nen Verstärker, der einen schönen cleanen sound hat. Am liebsten spiel ich clean bis leicht angezerrt. Im Sommer möchte ich vielleicht anfangen mir ne Band zu suchen, die Combo sollte sich also auch im Proberaum ein wenig durchsetzen können. Ausgeben kann ich zwischen 100€ und 200€ ...
    Wie stehts mim VOX VR-15 oder mim AD-15 VT????
     
  10. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #10
    Also : Der Vox hat einen Super Clean Sound !! :great: Aber für ne Band wird er leider nicht reichen... Ich wollte mir anfangs den 30er holen, aber laut Beratung hab ich mich für den 50er entschieden, weil der absolut bandtauglich ist . beim 30er wirds auch schon kritisch, da man den amp nicht bis zum ende aufdrehen sollte. gegen einen schlagzeuger wird es nicht leicht...aber wenn der drummer nicht allzu ausrastet :D
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.06   #11
    zwischen 100 und 200 wirst du nicht viel prberaumfähiges mit gutem sound finden... 15 watt reichen definitiv nicht für ne band. für 250 solltest du bei ebay aber ne marshall vs65r kriegen, der is genug für band und klingt geil. allerdings is der clean sound eben nich extrem clean. marshall-clean eben. aber schön warm.
     
  12. Nopasanti

    Nopasanti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.02.06   #12
    wie siehts mim VOX VR-30 aus, hat der wirklich sonen "götlichen" Sound wie alle sagen? Ist der laut genug für nen kleinen Proberaum. Oder soll ich Lautstärke gutem Sound vorziehen und mir nen Behringer mit 12" Lautsprecher kaufen?????
     
  13. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 22.02.06   #13
    Bitte?
    Das ist dch der sinn der sache!:D
     
  14. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.02.06   #14
    Meine Meinung:
    Kauf dir lieber was gebrauchtes und qualtitativ Hochwertigers!
    Gib 50€ dazu und schau bei ebay nach einem gebrauchten Peavy Valveking oder Randall!
     
  15. jobi

    jobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #15
    ok vielen dank für eure tipps. der vox ist mir leider zu happig, aber ich steh jetzt vor der entscheidung, einen von folgenden zweien zu kaufen: (übrigens der amp sollte auch bandtauglich sein)

    Line 6 Spider II 112
    PEAVEY BANDIT 112S

    welchen soll ich mir nun holen :) ?????
     
  16. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #16
    Hehe du hast schon recht :D aber leider haltet das der Amp auf die Dauer nicht aus und irgendwann will er dann nicht mehr...Ganz bin zum Ende sollte man ihn also nicht aufdrehen, deshalb gleich eine Nummer größer kaufen und draufhauen was das zeug hält :D
     
  17. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #17
    Hehe du hast schon recht :D aber leider haltet das der Amp auf die Dauer nicht aus und irgendwann will er dann nicht mehr...Ganz bin zum Ende sollte man ihn also nicht aufdrehen, deshalb gleich eine Nummer größer kaufen und draufhauen was das zeug hält :D
     
  18. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 23.02.06   #18
    hi jobi, nach meinen langen erfahrungen in bands als gitarrist kann ich dir nur sagen, das nicht die lautstärke entscheidend und somit nicht die prospektwattzahlen helfen, sondern die qualität eines sounds! und mit ratschlägen wie "bodentreter im vergleich zu platinenzerre im amp taugen nichts usw" ist dir nicht geholfen.
    vor meinem letzten (und ich meine wirklich letzten, denn ich will keinen anderen mehr) kauf eines amps habe ich alles was rang und namen hat durchgehört. DEIN geschmack über den sound entscheidet, aber bedenke: dein geschmack kann und wird sich ändern. also kaufe einen guten amp der nicht nur einen sound gut kann, kauf dir aber auch keinen der alles kann, aber nix richtig! jetzt könnt ihr ja mal raten welcher amp bzw welche baureihe das nur sein kann mit echter röhrensektion! deshalb spare lieber noch ein bischen und du wirst viel größere freude haben! gruß an thinLizzy, x!leNce, ZakkWylde369 und alle anderen, die es verstanden haben worum es beim verstärken der e-gitarre geht!
     
  19. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.02.06   #19
    nen valvestate vs100r. :D
    kauf dir bitte nicht den spider, die teile klingen imho einfach nur fürchterlich... den bandit hab ich selber noch nich gespielt aber mal gehört und so begeistert war ich davon auch nich...
     
  20. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #20
    also da bin ich ganz deiner meinung. aber n valvestate hät ich mir nicht geholt, sondern den vox :D ich dachte mir auch erstma dass ich mir wohl den peavey bandit tt 112s holen werde,doch dann bin ich auf den großen vox gestoßen.....:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping