[Kaufberatung] Epiphone SG, LP oder Vig Eruption?

von _foob_, 30.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. _foob_

    _foob_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #1
    Hey Leute,
    ich brauche Hilfe und wende mich desshalb an euch!

    Ich tendiere schon seit sehr sehr seeeehr langem dazu mir eine
    Epiphone SG G400 anzulegen.
    Erst sollte es eine G400 vintage cherry sein, da bei diesem Modell die Verarbeitung besser sein soll (hab ich gelesen).
    Dann habe ich hin und wieder die G400 black mit Maestro-Tremolo gesehen und bei dem gleichen Preis hat mich die dann überzeugt.
    Aber!
    Neulich habe ich sie dann gefunden:
    die G400 in alpin-white mit EMG Pickups (81/85)
    und es scheint so, dass ich mir diese kaufen werde.
    (bei Thomann sogar für 479€ statt 679€ ?!?!??!)
    Allerdings habe ich auch viel gutes über die VIG Eruption gelesen und die ist immerhin etwas günstiger.

    Es ist schwer zu beschreiben welchen Sound ich haben möchte.
    Zu erst soll es in den Hard Rock (Godsmack) bzw. mehr Metal (Slipknot?, Trivium, System of a Down [ich bin sehr begeistert von Songs wie zB Question!]) gehen. Dementsprechend nutze ich den Cleansound weniger (nur für meine Punkband) und ist fast schon Nebensache.
    Die Gitarre sollte Druck haben, was für die Eruption spricht, da diese wohl schön bassbetont ist.
    Sustain sollte auch nicht zu knapp kommen.
    Über die Bespielbarkeit kann ich nicht viel sagen. So viel ich weiss ist der Hals der Eru/LP etwas dicker
    und ich bin meine billige Stratkopie gewohnt, aber ich denke das ist Gewöhnungssache.
    Die Saitenlage lässt sich ja auch einstellen von daher macht das auch nichts.
    Hmm sonst fällt mir nichts weiter ein.

    Also:
    Epiphone SG G400 vs. VIG Eruption vs. Epiphone Les Paul (Modell?) ?!:confused:

    PS:
    Natürlich ist die Optik auch wichtig *g*
    Weißer Korpus mit schwarzem Pickguard und Pickups find ich extrem geil.
    Bei der SG werde ich dann wohl auch das Pickguard durch ein großes Göldo Pickguard ersetzen .

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :great:
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    39.434
    Erstellt: 30.11.08   #2
    zur eruption kann ich nichts sagen, aber wenns um metal geht würde ich eher die les paul nehmen. die sg hat zwar auch druck, aber grade bei tiefergestimmten merkst du den druck der les paul.

    wobei epiphone generell nicht für metalsound bekannt ist...

    interessant für dich wäre vieleicht auch die les paul mit emgs? hat auch 24 bünde.
     
  3. _foob_

    _foob_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #3
    Öhm..
    hast du zufällig die Bezeichnung für die LP+EMG parat?


    Tut mir Leid, dass ich vergessen habe es zu erwähnen,
    aber normalerweise spiele ich mit Standard-E-Tuning oder Dropped D.
    Tiefer gehe ich (für gewöhnlich) nicht.


    Edit:
    Meinst du die
    Epiphone Les Paul Custom Midnight Ebony???
    Allerdings zähle ich 22 Bünde.
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    39.434
    Erstellt: 01.12.08   #4
  5. _foob_

    _foob_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #5
    Achso die habe ich auch schon gesehen,
    aber auf den ersten Blick hat sie mir nicht zugesagt.
    Ich find die LP Custom Midnight schon heftig,
    allerdings finde ich momentan kein gültiges Angebot im Netz.
    Mal sehen ob Musik-Service noch ein Exemplar für mich nachbestellen könnte.
    Dann habe ich auch diese Option :great:
    Naja... ich bin etwas voreilig mit der Prophecy.
    Die Midnight nimmt sich im Vergleich mit der Prophecy nicht viel mehr, oder?


    Hat noch jemand etwas zu sagen?
    SG vs. LP ?

    Was die SG und Metalsound angeht, möchte ich
    noch einmal auf Daron Malakian verweisen.
    Also soviel wie ich mitbekommen habe :rolleyes:
    kriegt er mit seiner SG einen akzeptablen Sound für Mezmerize und Hypnotize hin.


    Edit: Nun da mir die LP Midnight aber auch sehr zusagt kommen gleich nächste Fragen:
    Könnt ihr mir gute Gitarrenbauer oder Werkstatten empfehlen, die mir meine LP weiß lackieren können,
    so dass sie so alpin-weiß aussieht, wie die von mir erwähnte SG?
    Damit die Gitarre quasi vom Shop zum Lackierer kommt und dann fertig zu mir.
     
  6. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 01.12.08   #6
    IMHO sinnvoller: Weiße Les Paul kaufen und mit EMGs bestücken.
     
  7. _foob_

    _foob_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #7
    Aber da ich da doch lieber vorsichtig bin und mich nicht an die Pickups ran traue,
    müsste ich es trotzdem in ner Werkstatt bzw. von nem Fachmann machen lassen,
    was nun auch wieder kostet.
    Preisfrage... aber ich glaube das nimmt sich nun nicht viel.


    Ich habe es am Anfang verpennt..
    hier der Link zur SG:
    https://www.thomann.de/de/epiphone_sg400_emg_custom_aw.htm
     
  8. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.832
    Kekse:
    3.681
    Erstellt: 01.12.08   #8
    für die lackierung wirst du einiges mehr bezahlen als für den pu wechsel.
     
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    39.434
    Erstellt: 01.12.08   #9
    naja die prophecy gibt es auch in sonem dunklen lack, sieht dann aus wie die schwarze ultra II von epiphone, hat aber nur einen tone und einene volume, dafür aber 24 bünde und security locks von werk. kann dir vieleicht n laden nachbestellen, ich weiß nicht was sich die midnight und die prophecy preislich nehmen.
     
  10. _foob_

    _foob_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.08   #10
    Ich glaube nicht viel
    und was nehmen die sich klanglich?
    Die eine mit 81/81 die andere mit 81/85.
    Allerdings gefällt mir dieser Marmorlook der Prophecy nicht.
    24 Bünde wären etwas neues für mich und die Inlays sind hübsch.
    Die Prophecy wiegt schwer, oder? 5kg?

    Nunja wenn ich nirgends eine Midnight auftreiben kann,
    dann heisst es wohl die SG gegen die Prophecy.
    Ich kann es nun auch nicht gerade antesten, was ich auch jedem Käufer raten würde.
    Blöd :/
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    39.434
    Erstellt: 01.12.08   #11
    die midnight und die prophecy sind technisch gleich. also gleiches holz und so. die pus sind halt nicht gleich, das macht jetzt aber keine welten aus.
    und die sg, wenn du sie bei T bestellst, kannste weder zurückschicken wenn se dir doch ned so zusagt.
     
  12. demon8119

    demon8119 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.08   #12
    Also ich gehört zu den Besitzern einer SG 400 mit ner 81/85 Bestückung.

    Natürlich kommt der Sound vom Druck her nicht an eine LP ran. Die Gitarre hat ihre Qualitäten meines Erachtens eher im aggressiven Solo/Rhytmus - Bereich. Da geht dann schon was. :twisted:

    Über die Prophecy Serie mit den EMGs hab ich bisher nur gutes gehört. Verarbeitung und Sound sollen Top sein - ohne das aktiv/passiv EMG Thema wieder aufgreifen zu wollen. Sie ist aber eben wie oben beschrieben für nen anderen Sound gut. Kommt eben drauf an, was Du möchtest.

    Gruß Demon
     
  13. _foob_

    _foob_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    finds heraus
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.08   #13
    Wie sieht es mit der Transparenz aus?
    Wie gesagt werde ich hauptsächlich mit Distortion (High-Gain) spielen
    und mir wurde eben im Bus erzählt, dass die SG doch wohl transparenter als
    eine Les Paul sein soll, bei der es schonmal drohen kann zu matschen?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping