Kaufberatung f. Röhrencombo

von LesterW.Polfus, 10.06.06.

  1. LesterW.Polfus

    LesterW.Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Hallo,

    Ich wollt mir demnächst einen Vollröhrencombo für max. 550 Euro kaufen.Ich habe schon ein paar Favoriten:

    Peavey Valve King 112 ( hab das Review schon gelesen.)
    Fender Blues Junior (weiss nicht ob er zu leise ist oder das Preisleistungsverhältins stimmt)
    Epiphone Valve Standart ( weiss nich ob er zu leise ist)
    Laney VC 15 (ebenfalls laut genug?)

    Die Frage besteht nun darin das ich nicht genau weiss welcher Amp das beste Preisleistungsverhältnis hat, den besten Klang und die geringsten Wartungskosten.
    Der Amp sollte Proberaum + Clubtauglich sein und ich spiele so eine Mischung von Blues bis Hardrock.

    Schonmal Danke für eure Hilfe...

    Gruß Lester
     
  2. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 10.06.06   #2
    kleiner tipp habe den valve king ne zeitland getestet gehabt, dabei ist rausgekommen:
    lange umschaltzeiten, matschiger sound, knistern und knacksten beim umschalten wie auch bei den speakern. meiner meinung nach der grösste müll....

    schaue lieber aufm gebrauchtmarkt nach nem peavey classic 50 wenns was vernünftigtes aus der peavey ecke sein soll
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 11.06.06   #3
    hi lester!
    ich kenn´den valveking nich...
    aber die anderen drei werden eher in richtung "zu leise" gehen.
    sind eher für "fortgeschrittene" spieler geeignet die nicht mehr so laut spielen wollen/können/müssen...
    für 500,- bekommst du einen gebrauchten fender hotrod oder blues deluxe. das sind gut-klingende, vielseitige amps und da wirst du nie probleme mit "zu leise" haben - das p/l-verhältnis stimmt auch!
    cheers - 68.
     
  4. LesterW.Polfus

    LesterW.Polfus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.06.06   #4
    Wenn das so ist...
    Ich versuche heute bei ebay einen Crate VC 30 zu ersteigern, da ich von dem bisher nur gutes gehört habe und er bisher auch noch nicht zu teuer ist.

    Gruß Lester
     
  5. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 11.06.06   #5
    Schon mal mit weniger Gain versucht? ;)
     
  6. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 11.06.06   #6
    ich denke auch ein HotRod Deluxe wäre sehr gut geeignet. Ich habe letztens die kombination HotRod und Bulldog Distorsion gespielt und war mehr als begeistert. Könnte sein, dass ich mir die Kombination irgendwann zulege, obwohl ich mit meinem Laney VC30 sehr zufrieden bin. Dieser wäre unter Umständen auch noch was für dich ;)
     
  7. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.06.06   #7
    ich benutze generell nicht viel gain....und ich hab nicht geschaft da nen anhörlichen sound rauszuholen, und ehh kannst mir glauben ich bin in dem bereich kein neuling (betreib dat seit den 80'ern). also es hat da wirklich einen grund warum das ding so billig ist...und nu nich anfangen: "ja aber damit krieg ich nen sound in richtung mesa&boogie rectifer hin" das glaubt keine sau die ahnung von dem kram hat...

    also meiner meinung nach is das ding einfach nur billig verarbeitet und sehr schnell und damit auch mies konzipiert bzw. entwickelt. nicht alle peaveys sind so aber da fällt der billige preis voll in den bereich wo man ohne ende abstriche gemacht hat
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 12.06.06   #8
    Und, warum hast Du nicht?
     
  9. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 12.06.06   #9
    ich nehm alles zurück ;)
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.06.06   #10
    kannst ruhig deine meinung kund tun is halt nur meine erfahrung zum valve king, und nu ja auch die leute die mit dem ding probleme haben sind nicht wenige
     
Die Seite wird geladen...

mapping