Kaufberatung für D-Piano Neuling

von Mr. Kaminski, 27.03.08.

  1. Mr. Kaminski

    Mr. Kaminski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Gott zum Gruße allerseits,
    bin neu hier im Forum und bräuchte euren Rat bei der mir bevorstehenden Entscheidung.
    Ich habe mitlerweile 6 Jahre Akkordeon hinter mir (also nur Unterrichtszeit, danach halt noch so bissl gedudelt) und ca. 4 Jare Tenor-Sax (noch bischen Gitarre auch, hab ich aber wieder abgebrochen). Jetzt habe ich beschlossen, unter anderem auf Grund meiner veränderten Wohnsituation und den damit verbundenen bescheidenen Übezeiten fürs Sax, mir meinen Traum vom Klavierspielen zu erfüllen, wozu mir ein uraltes Yamaha-Keyboard einfach nicht reicht ;)
    Ich hätte nun also gern ein Stage-Piano bis ca. 700 Euro (alles was darunter liegt ist mir natürlich recht, solange die Qualität stimmt). Besonders wichtig ist mir das Piano-Feeling, also tastatur und Piano-Sound, wobei Rhodes und Hammond/Jazz-Orgel auch nicht schlecht wäre, da ich wohl auch auf dem Klavier in der Jazz-Ecke bleiben werde.
    Ne Verbindung zum Mac wäre schön, für Notensatz und so Kram.
    Ich hab mich hier schon mal schlau gemacht und mal folgende Instrumente näher angeschaut:
    Yamaha P-85 (da finde ich es nur komisch, dass kein richtiger Audio-Ausgang vorhanden ist. Kann ich das auch über die Kopfhörer-Ausgänge an ne Anlage hängen?)
    Korg SP250 (ist halt schon älter, vor allem im Vergleich mit dem Yamaha. Außerdem finde ich das Design nicht so den Bringer, wäre aber Nebensache)
    M-Audio Prokeys 88 (Leider keine Boxen an Bord. Ansonsten hab ich den Eindruck, dass die Meinungen bei diesem Piano sehr weit auseinander gehen)
    Casio PX-120

    Tut mir Leid, dass es mal wieder so ein "Anfänger braucht Hilfe bei der Entscheidung, die in ähnlicher Form schon oft diskutiert wurde"-Thread ist, aber ich würde mich trotzdem sehr freuen, noch ein paar hilfreiche Kommentare von euch zu bekommen.

    Es grüßt euch herzlich,
    der Janosch

    EDIT: Hab mich grad noch weiter informiert, das Casio fällt schon mal weg (Silber-Aversion).
    Besonders würde mich noch interessieren, ob beim Yamaha überhaupt was in die Richtung Rhodes, Hammond/Jazz-Orgel dabei ist.
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Mein Favorit von deinen genannten:

    Korg SP 250

    Ansonsten überzeugt mich erst wieder in der höheren Preisstufe das Yamaha CP 33 (keine Lautsprecher).

    Bei allen anderen mag ich entweder Tastatur und / oder Sound nicht, aber das ist ja große Geschmackssache, daher musst du auch ausgiebig probespielen und vllt. auch eine höhere Preisklasse in Erwägung ziehen (vllt. bis 1000,--?)

    lg
    stuckl
     
Die Seite wird geladen...

mapping