Kaufberatung Klavierhocker/Drummersitz

  • Ersteller Keymanu
  • Erstellt am
Keymanu

Keymanu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Mitglied seit
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
Hi@all,

ich bin gerade am überlegen, welchen Klavierhocker ich kaufen soll. Bisher hatte ich einfach einen dreharen Bürostuhl, an dem die Lehne abgeschraubt wurde. Nun möchte ich etwas "besseres".

ich tendiere zu Drummersitzen und nicht zu Klavierbänken, da ich mehrere keyboards besitze und mich dann auf dem Stuhl auch drehen können möchte, um andere Keys zu spielen.
Kann mir jemand etwas empfehlen?
Budget ist so 60€

Viele grüße
manu
 
Keymanu

Keymanu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Mitglied seit
26.12.09
Beiträge
162
Kekse
272
Ort
Nuernberg, Germany
also beim großen T kostet diese Stehhilfe aber 125€, wo hast du denn deinen her?
gebraucht gekauft?

Viele Grüße
manu
 
schmatti

schmatti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
908
Kekse
1.232
Ort
Neustadt bei Cbg.
Uppps .... Da hast du recht. Ich habe den vor ca. vier Jahren auch beim großen T gekauft, für 50 oder 60€. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich da noch ein Roland E80 für 3.000€ mitgenommen habe.:D Da war das wohl eine günstige Zulage. Zumindest kann ich dir diesen Hocker gut empfehlen. Er ist angenehm gepolstert. Ich nutze ihn ja mehr als Stehhilfe, sitze da eigentlich nur vorn drauf und kann so einen 6 Stunden Abend gut überstehen. Er ist sehr stabil und leistet mir wirklich gute Dienste. Auch das Leder ist noch ohne Risse. Denke mal für dein Budget wird es dann wohl etwas klappriger werden.

Viel Glück weiter. Gruß Matthias
 
S

stefgregs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.10
Mitglied seit
01.06.10
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Westerwald Grenzgebiet
Hai Keymanu, kauf dir den Fame D9001 mit Lehne, kostet 80,- €, vielleicht kriegste irgendwo noch nen Nachlass, ist ein Spitzen-Hocker und auch für Klavierspiel geeignet, einzig die Höhenverstellung ist natürlich nicht bis zum Barhocker ausfahrbar, aber es reicht dir auch mit langen Beinen. Ich benutzt ihn neben Anderen auch.
 
keyfreak

keyfreak

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.19
Mitglied seit
06.02.07
Beiträge
824
Kekse
571
irgendwo noch nen Nachlass.

Wohl kaum. Fame wird exklusiv vom musicstore in Köln vertrieben.

Ich verwende einen 1st Chair von Tama (Sattel) und ne k&m Bank. Keine Ahnung mehr wo die preislich liegen; einfach mal googeln.
 
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
27.02.21
Mitglied seit
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Ich hab auch einen 1st Chair von Tama. Der hat vor 7 oder 8 Jahren um die 100€ gekostet, dafür sitze ich aber extrem bequem und stundenlang drauf. Die Höhe ist auch gut verstellbar zwischen 'Piano' und 'Hammond', die eine viel höhere Sitzposition benötigt. Was anderes verwende ich gar nicht mehr, weil ich, egal, ob ich mich drehen muss oder nicht, eine gute Sitzposition habe.

Grüße vom HammondToby
 
Inge A. Lotti

Inge A. Lotti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.20
Mitglied seit
28.09.06
Beiträge
951
Kekse
1.836
Ort
Dresden, Germany
Braucht man als Keyboarder einen Sitz mit Lehne?
 
schmatti

schmatti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
908
Kekse
1.232
Ort
Neustadt bei Cbg.
Für Keyboarder ist eine Lehne eher unüblich. solche Hocker nutzt eher der klassische Gitarrist der auf dem Hocker sitzt, ein Bein angezogen hat und ein wenig Halt braucht.
 
Martman

Martman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
14.09.05
Beiträge
4.941
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
Braucht man als Keyboarder einen Sitz mit Lehne?
Kommt aufs Alter und den kurzfristig zu erwartenden Alkoholpegel beim Gig an. :D Je nach letzterem sollte man Armlehnen in Erwägung ziehen, damit man nicht seitlich runterrutscht.

*duckundweg*


Martman
 
Inge A. Lotti

Inge A. Lotti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.20
Mitglied seit
28.09.06
Beiträge
951
Kekse
1.836
Ort
Dresden, Germany
Meine altersbedingte Konzentrationsschwäche schließt einen erhöhten Alkoholpegel während des Gigs leider aus. Bleibt immer noch die Frage mit der Lehne...
 
Froschkapitaen

Froschkapitaen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
15.05.06
Beiträge
1.005
Kekse
2.008
Ort
Hessen
Inge A. Lotti

Inge A. Lotti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.20
Mitglied seit
28.09.06
Beiträge
951
Kekse
1.836
Ort
Dresden, Germany
Ich hab, ehrlich gesagt, auch noch nie eine Lehne vermisst, ich hab mich nur gewundert, dass hier Sitze mit Lehne empfohlen wurden, obwohl's die auch ohne gibt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben