Kaufberatung Meinl MB20/Byzance China

von TwentyEight28, 30.12.07.

  1. TwentyEight28

    TwentyEight28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #1
    Morgen. Bin mir nich sonderlich sicher. Soundtechnisch klingen die beide echt gut. Vielleicht hat sie schonmal jemand angespielt und könnte seine Endrücke schildern und die Musikrichtung in der er/sie/es das Becken gespielt hat...

    Danke im Vorraus
     
  2. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Da ich keines dieser beiden Becken kenne, kann ich dir darüber leider nichts erzählen.

    Trotzdem möchte ich aber gerne etwas dazu sagen:
    Du hast zwei hochwertige Chinas angespielt und beide für gut befunden. Du weisst, was du momentan für Mucke machst und was du in Zukunft vielleicht zusätzlich noch machen willst. Wieso sollte es dir in dieser Situation weiterhelfen, wenn du weisst, dass User X das Becken Y im Musikstil Z einsetzt? Du allein weisst, was für dich am besten ist!
     
  3. TwentyEight28

    TwentyEight28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #3
    Sicherlich ^^ trotzdem klingen die beide echt verdammt gut. Und kann nun schlecht beide nehmen... hm. Wollt nur Erfahrungswerte mal haben was die Spielbarkeit betrifft. Da die MB20 ja nun doch eher sehr schwer und hart sind, und die Soundcaster Custom eher weich klingen und der Kraftaufwand geringer ausfällt...

    Naja trotzdem danke :)
     
  4. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 03.01.08   #4
    Es ist doch wie immer, die Entscheidung kann Dir nun niemand abnehmen.

    Dann: Wenn ich jetzt sage, nimm das eine und der nächste sagt, nimm das andere, was dann? ;-)

    Darum: Nimm einfach das, welches DIR besser gefällt oder spar auf beide;-)

    So banal das klingt, aber was anderes kann Dir keiner sagen.
    Weder kann ich Dir sagen, welches Dir besser gefällt, noch kann ich Dir sagen, welches (wenn überhaupt) eher kaputt geht.

    Bin nur erstaunt, daß Dir die Entscheidung so schwer fällt, da es sich ja um zwei doch sehr verschiedene "Chinesen" handelt...;-)
     
  5. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 03.01.08   #5
    TwentyEight28, ich habe vor allem das Gefühl, dass du überhaupt nicht weisst, was du willst. Werd dir zuerst mal klar darüber, welchen Sound du überhaupt suchst. Sollte es dann noch "technische" Fragen zu klären geben, wird dir hier gerne weitergeholfen.
    Wenn du einfach ein China suchst, aber noch nicht weisst, welchen Chinasound du genau willst (was durchaus legitim ist), würde ich dir empfehlen auf eines der günstigen, aber sehr bewährten China-Chinias (Stagg Traditional, Zultan Aja, ...) zurück zu greifen und dir dann in einem zweiten Schritt ein Teureres Modell anzuschaffen.
     
  6. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 03.01.08   #6
    Wie jetzt?

    Soundcaster Custom und Mb20?

    => Im Titel steht aber Byzance und Mb20. Wobei dazu zu sagen ist, dass ers natürlich einen Unterschied zw. dem Brilliant Byzance China und dem Traditional Byzance China gibt...



    mb :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping