Kaufberatung: MIDI Keyboard für Synths (für live Gebrauch)

lxnaw
lxnaw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
18.10.11
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo an alle ✌

Ich suche nach einem Midi Keyboard für meinen Roland SE 02. (Außschließlich für live Gebrauch)

Ich habe mir das M-Audio Oxygen Pro 49 geholt, und war über die Tastatur etwas enttäuscht. Die Federn sind zu leicht, kantige Tasten stören, und hab gemerkt, ich suche mehr nach einem klassischen “Synth-Action” Keyboard.
Werde das M-Audio also zurückschicken.

Ich besitze auch einen Aturia Keystep, und die Tastatur geht genau in die Richtung, was ich suche. Aber natürlich in groß :)

Kurz noch ein paar Eckdaten:

Budget: 250€
Tasten: 37-49
Aftertouch: nicht zwingend
 
H
hervshahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
20.06.06
Beiträge
498
Kekse
1.434
Ort
VIE/Willich
Hallo,

da vorher das Oxygen Pro 49 getestet wurde geh ich mal davon aus dass es auch wieder ein 49 Tasten Keyboard sein soll? (Edit: ach ja, steht ja auch in deinem Post ... wer lesen kann ist klar im Vorteil :rolleyes: )

Wenn Arturia schon mal grundsätzlich gefällt wäre z.B. das Arturia Keylab Essential 49 eine Option, benutze ich selbst auch und bin sehr zufrieden damit für den Preislevel:

Arturia KeyLab Essential 49
 
lxnaw
lxnaw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
18.10.11
Beiträge
12
Kekse
0
Da steht aber wieder halbgewichtete Tasten. Ich hätt eigentlich ganz gerne ne Tastatur, die wie einem Poly D oder Sub37 daherkommt.

kannst du mir da was über die Gewichtung sagen?
 
H
hervshahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
20.06.06
Beiträge
498
Kekse
1.434
Ort
VIE/Willich
Ich finde die Gewichtung nicht sehr spürbar, aber ich komme auch vom Piano. Da bin ich echte Hammertastaturen gewohnt, vielleicht kommt mir so eine Halbgewichtung deshalb eher sehr leicht vor. Für virtuelle Synths oder Orgeln finde ich das Arturia jedenfalls sehr akzeptabel

Vielleicht einfach mal antesten …
 
schamass
schamass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.01.17
Beiträge
263
Kekse
1.554
Ort
Saarpfalz-Kreis
Die Tatstatur von den Arturia KeyLab Essentials hab ich beim Anspielen als extrem klapprig empfunden.
M-Audio hast du ja probiert... fällt also auch raus.
Eine richtig gute Tastatur haben die Komplete Kontrol Keyboards von NI, aber als reines MIDI-Keyboard ohne einen PC mit der entsprechenden Software (Komplete Kontrol) im Hintergrund, können die Dinger eigentlich gar nix. Fällt auch raus.
Die "guten" Arturia KeyLab Modelle hatten mir tastaturmäßig eigentlich ganz gut gefallen, fallen aber preislich durch, weil zu teuer.
Ich würde mal auf jeden Fall in Richtung Akai oder Novation schielen:
oder
oder du guckst mal, ob du noch irgendwo das Roland A-800 pro bekommst, das hab ich zur Zeit in Benutzung (hat zwar 61 Tasten, ist aber ansonsten eigentlich recht angenehm) - die 49er Variante wär mir zu abgespeckt.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben