[Kaufberatung] Neue Paula - nur welche?

von RacketRocker, 22.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. RacketRocker

    RacketRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Gera (Thü)
    Kekse:
    291
    Erstellt: 22.07.10   #1
    Hallo,
    ne Freundin von mir will sich jetzt zum Geburtstag ne neue Gitarre holen.

    -am besten weiß
    -bis 350€

    Jetzt wurden 3 Gitarren ins Auge genommen.
    Ich würde gerne hören, welche ihr empfehlt.

    VINTAGE V100AW (mein Favorit)
    ESP LTD EC-50 OLYMPIC WHITE
    IBANEZ ART120-WH

    Grüße
     
  2. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Weisst du welche Musikrichtung sie denn spielt ?

    Meine Wahl wäre die Ibanez
     
  3. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
  4. RobbinCrosby

    RobbinCrosby Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    5.695
    Erstellt: 22.07.10   #4
    Ich würde mir die Tokai LS50 kaufen; die liegt preislich bei 349,- im Angebot beim GuitarCenter (Köln). Eine Eclipse hat nicht wirklich etwas mit einer LP gemeinsam ausser der Form. Die Ibanez ist eine gute Gitarre, allerdings klanglich unterschiedlich zu einer klassischen LP.
    Die Tokai ist erstklassig, was Verarbeitung und Sound angeht.
    https://www.musiker-board.de/reviews-e-git/399198-gitarre-tokai-ls50-love-rock.html
    Frage einfach mal den "Stevie-Ray", der das Review schrieb und dem ich diese LP ans Herz lag. :great: Besser kann deine Freundin ihre 350,- nicht anlegen mMn!
     
  5. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 22.07.10   #5
    Soll es ein klassischer Les Paul Sound sein wird es mit 350 Euro etwas eng mit ner brauchbaren Gitarre - höchsten ne China Tokai würde mir da einfallen:

    http://cgi.ebay.co.uk/Tokai-Loveroc...al_Instruments_Guitars_CV&hash=item19be10db11

    http://cgi.ebay.co.uk/Tokai-LS48-Lo...al_Instruments_Guitars_CV&hash=item20b250b2d3

    Ansonsten würde ich mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen - oft gibt es Les Paul Copys Made in Japan um den Preis, z.B. von Ibanez, Pearl usw. die recht gut sind...

    Die Vintage kann ich nicht empfehlen - fühlt sich ziemlich billig an und klingt auch so...
     
  6. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 22.07.10   #6
    Zwei dumme ein Gedanke:great:
     
  7. RobbinCrosby

    RobbinCrosby Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    5.695
    Erstellt: 22.07.10   #7
    Möööp, erster! :D :great:
     
  8. RacketRocker

    RacketRocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Gera (Thü)
    Kekse:
    291
    Erstellt: 22.07.10   #8
    Also Musikrichtung: so Rock, Metalfähig darf sie ruhig auch sein, clean sollte sie auch gut klingen.
    Ne klassische paula halt^^

    Aber gebraucht lassen wir mal außen vor^^
     
  9. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 22.07.10   #9
    Die Ibanez hat aktive -Wuchtbrummen-Pus also Brett
     
  10. LamborghiniLP640

    LamborghiniLP640 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bissingen
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.07.10   #10
    Also ich hab die Vintage V100 Icon. Bin mit ihr völlig zufrieden:). Sicher darf man bei dem preis nicht die Paula schlecht hin weg erwarten. Aber sie ist mehr als ihr geld wert. Bei Rock ist sie echt super, drückt richtig und klingt schön voll, Metal kann se auch und ist eig gut für Metallica sachen und so gebrauchen, Clean ist auch IN ordnung. Aber einfach mal anspielen ;). Ich hatte auch ne Tokai zur auswahl hab mich aber dann für die Vintage entschieden, weil die Tokai sehr dumpf klingt und die Vintage sich in der Icon serie einfach so gail anfasst :D.

    Die Ibanez hatn kumpel von mir und ist wirklich nicht die klassische Paula. Die liefert halt wie mein Vorretner wirklich richtiges Brett und mehr für Metal als Rock gedacht;) Bei der ESP wird das ähnlich sein denk ich.

    LG
     
  11. BluesElectric

    BluesElectric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.10
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    3.062
    Erstellt: 23.07.10   #11
    Vintage V100 sieht gut aus und man hört hier viel gutes von Vintage… wäre meine Wahl
     
  12. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    22.12.19
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Essen und Siegen
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 23.07.10   #12
    Hallo

    was, neben der wirklich guten Verarbeitung in meinen Augen noch für die Ibanez spricht, ist ihr relativ schmaler Hals! Meine Freundin hat recht kleine Hände, da sind die Baseballschläger "klassischer" Paulas nicht unbedingt das Wahre. Nach einer ausgiebigen Testrunde wurd´s dann die ART.

    Die Gitarre ist wirklich super und ja, sie kann ordenlich loslegen, aber als "reine Metal Gitarre" würd ich sie nicht abstempeln! Ich hab sie wirklich länger getestet und schöne Blues und Rocksounds rausgeholt.

    In meinen Augen ist die ART ein absoluter Anspieltipp.

    Grüße

    LesPaulES
     
  13. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 23.07.10   #13
  14. RacketRocker

    RacketRocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Gera (Thü)
    Kekse:
    291
    Erstellt: 23.07.10   #14
    Baseballschläger? und ich war der meinung, dass Les Paul's für ihre schmalen Hälse berühmt sind...
     
  15. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 23.07.10   #15
    Oh, ich glaube da hast Du was falsch verstanden... Die Paulas der 70er hatten zwar relativ schmale Hälse aber orginale 50er Jahre Paulas hatten alle ziemlich kräftige Hälse - so halt auch viele Reissues!
     
  16. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 23.07.10   #16
    So ist es, dennoch sind die Baseballschläger imho sehr bequem zu spielen .. aber ist Geschmackssache
     
  17. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    22.12.19
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Essen und Siegen
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 23.07.10   #17
    Bequem auf jeden Fall. Jedenfalls mag ich sie mehr, als diese ultra flachen wizzard Hälse.

    Die Halsform ist eh so eine Sache für sich. Manche kommen fast nur mit einer Form zurecht, anderen ist das völlig egal. Deswegen einfach mal durchtesten.

    Wie gesagt, bei meiner Freundin waren viele Hälse zu fett (trotzdem wollte sie eine Paula :rolleyes: ) da kam die ART wie gerufen. Allerdings hat sie auch recht kleine Hände, da macht sich schon ein Unterschied von ein paar mm bemerkbar.
     
  18. LamborghiniLP640

    LamborghiniLP640 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bissingen
    Kekse:
    59
    Erstellt: 23.07.10   #18
    Also ich wollte die Ibanez jetzt nicht als reine Metal gitarre abstempeln. Ich mein blos halt das sie sich mehr in die Richtung orientiert^^. Was mir an meiner vintage gefällt is das sie einen unlackierten Hals und eine angenehme dicke hat. Mein Gitarrenlehrer meinte er sei erstaunt wie grad der Hals für das Geld ist.

    Die Ibanez gefällt mir persönlich im Clean besser als die Vintage, jedoch kommt sie im klassischen Rock einfach nicht ganz der Vintage nach (subjektiv). Ist wirklich reine geschmackssache halt^^
     
  19. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 23.07.10   #19
    Also das der Hals gerade ist sollte man eigentlich von jeder Gitarre erwarten können, auch wenn sie nur 70 Euro kostet;-)
     
  20. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    22.12.19
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Essen und Siegen
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 23.07.10   #20
    Hatte ich auch nicht so gemeint :)

    @Topic

    nochwas, was für die Ibanez spreicht: da gibt´s ja ein Gigbag usw dazu (wie das jetzt bei Vintage und co ist, weiss ich nicht).

    Die Vintage Paulas sind übrigens auch nicht zu verachten! Ich hab mir schon einige in verschiedenen Läden angesehen. Ich finde auch, daß sie ihre Stärken vorallem im klassischen Rockbereich haben, trotzdem können Sie auch gut "ballern" :)

    Ich bin echt froh, daß bei "uns" die Halsform bei der Entscheidung geholfen hat! Die genannten Modelle liegen nämlich schon sher dicht beieinander!

    Die Michael Kellys würden micha uch mal brennend interessieren! Mal gucken, wann ich mal nach Frankfurt komme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping