[Kaufberatung] neuer Metal-Amp bis 500/550€

von maragoth, 17.06.08.

  1. maragoth

    maragoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #1
    hey ho,

    ich brauch endlich mal nen vernünftigen amp. spiele seit gut 1jahr und 10monaten und habe sonen billigamp damals bei ebay ersteigert, der keinerlei zerren drin hat. hab mir dazu noch ne distortion-tretmine geholt, die ansich nich übel klingt, aber die welt isses nicht. größtenteils spiel ich übern pc mit guitar rig, aber man is so unmobil und ich mach mich bald auf bandsuche und da sollte ich schon nen vernünftigen amp vorweisen können^^
    ich hab von amps nich viel plan, daher schreib ich hier mal in nem thread um von eurer weisheit profitieren zu können :)

    hier paar sachen, die ich gern hätte bzw. was mir so vorschwebt:

    - also preislich 500-550€
    - sollte bandtauglich sein, zum üben für zu hause reicht mir guitar rig hin
    - meine bevorzugte stilrichtung ist thrash metal ... er sollte aber auch bei anderen sachen gut klingen, spiel ab und an auch ma z.b. was wie the vines (garage rock) oder auch gern ma was clean

    könnt mir ja paar nennen, wo ihr meint, dass diese zu meinem gesuch passen.
    ich werd dann zum musikladen meines vertrauens fahren und einige davon mit meiner gitarre (ESP/LTD explorer mit EMG 81 und 85 PUs) austesten, wie mir der sound gefällt und dann entweder dort dann auch kaufen oder bei ebay schauen, z.b. nach nem gebrauchten, der da 500€ rum kostet und als neuware sonst teurer is.

    dank euch schonma im voraus :D
     
  2. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 18.06.08   #2
  3. maragoth

    maragoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #3
    ah k, werd mal reinschauen :)

    hab in der zwischenzeit mal mit dem musikladen meines vertrauens telefoniert und sie würden mir den -> peavey valveking 212 <- empfehlen (kost genau 500€ bei ihnen). wollte mal fragen, was ihr so von dem haltet.

    werd wohl freitag / samstag mal hinfahren und den und ggf. andere, die sie so haben antesten
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.836
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.996
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Der Valveking polarisiert ohne Ende. Ohne jetzt irgendwie rumnölen zu wollen: Wenn Du die :sufu: benutzt findest Du 124 (!!!) Threads bei denen der VK im Titel steht. Der wird hier jede Woche mindestens zwei mal durchgekaut und jedes mal wird sich gestritten. Für die Einen ist er fantastisch, für Andere ebenfalls, solange man den Preis berücksichtigt und für wieder Andere ist er der letzte Mist. Ansonsten gibt 's noch den Valveking User Thread.
    Da findest Du jede Menge Meinungen, auch die "Metal-Tauglichkeit" kommt dabei regelmäßig zur Sprache. Ich halt mit meiner Meinung hinterm Berg um nicht noch eine Diskussion loszutreten.

    Einziger Tipp bzgl VK von mir: Unter gar keinen Umständen den zugehörigen Peavey Fußschalter kaufen. Das Ding ist wirklich das hinterletzte, der Preis eine Beleidigung. Vor allem wenn man berücksichtigt, dass andere Peavey (!!!) Fußschalter, die weniger kosten, abgesehen von 'ner anderen Beschriftung zu 100% kompatibel sind. Darüber hinaus gibt es noch mehr Alternativen, bspw den FS-2 von H&K, die weniger kosten aber 1000 mal besser sind.
     
  5. de olli

    de olli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.06.08   #5
  6. maragoth

    maragoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.08   #6
    war heute da und hab bisschen angespielt und das hier hat mich umgehauen:

    https://www.thomann.de/de/ibanez_tbx150h.htm ... das topteil + die box https://www.thomann.de/de/ibanez_is412cs.htm ... haben se im music-center für 499€ im angebot zusammen...also billiger als bei thomann sogar.

    hab aber noch nich gekauft ,bin paar reviews im netz noch durchgegangen. hat bisher, was ich so gesehen hab in den wertungen inner 10er skala 9pkt...also schon sehr ordentlich. einzige was mich da störte, bei einer meinten sie, das is der optimale metalcore amp...will aber keen metalcore spielen :D eher thrashmetal und meiner meinung nach, sind die zerreneinstellungen da sehr vielseitig, also sehr geiles teil^^
     
  7. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 20.06.08   #7
    wenn er dir gefällt dann nehm ihn..
    allerdings rate ich dir stark noch mehr amps anzuspielen, auch im direkten vergleich.
    und geh nach ner zeit nochmal hin und spiel drauf rum.
    der erste eindruck täuscht oft :)
     
  8. de olli

    de olli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 21.06.08   #8
    boaaah das Teil is grausam!!!!

    die klingen find ich so scheisse
     
  9. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
  10. maragoth

    maragoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #10
    werd doch nich dit ibanez ding nehmen. wollte ENGL anspielen, haben se aber nich, vertreiben sie da auch nich...argh. haben aber paar peavey valveking tops bestellt + 4 12" box von peavey. zusammen für bisschen mehr als 700. werde das ma antesten dann
     
  11. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 25.06.08   #11
    für bischen mehr als 700 kriegste auch cooleres als den Valveking.
    den spidervalve z.B.. hab ihn angespielt und für cool befunden und auch schon auf nem konzert gehört. super Teil für das Geld
    MFG

    BTW: 1000. Post (yay)
     
  12. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 25.06.08   #12
    für 700 ist auch schon ein gebrauchter Fireball oder Screamer drin...?
     
  13. Sewi

    Sewi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Simmerath / Essen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    515
    Erstellt: 25.06.08   #13
    Aber nicht mit Box....
    Er sucht doch so wie ich das mitbekommen habe einen kompletten Amp...
    Zum Valveking kann ich dir nicht viel sagen, ausser das, was schon gesagt wurde ;)

    Wie wäre es denn, wenn du dir ein günstigeres (zB Fame) Vollröhrengerät kaufst und dazu nen ordentlichen Verzerrer?
    Das ganze ist dann günstig und sehr variabel. Nen vernünftigen Zerrer kann man imo immer gebrauchen und nen RICHTIG guten Amp mit RICHTIG guter Zerre für um die 500 Euro zu finden ist wirklich schwer... Viele Amps dieser Preisklasse gefallen einem da schnell nicht mehr so wie beim ersten Testen, da man ihre Grenzen schnell erreicht hat.

    Vorteil wäre auch noch,. dass du nen guten Vollröhren Amp normalerweise wieder gut verkauft bekommst, wenn das Geld dann in ein paar Jahren mal für nen Rectifier reicht :D

    Falls diese Möglichkeit für dich in Frage käme, könnte ich dir auch ein Paar gute Verzerrer empfehlen... Habe erst kürzlich selbst einen gesucht und daher viele getestet...
     
  14. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 25.06.08   #14
    spidervalve ist unendlich praktisch fürn anfang. hast dei gängingen effekte und ein noisegate. du bräuchtest also längere zeit nichts mehr in die richtung investieren. bei dem budget ist das wohl eine der besten lösungen. exterm felxibel, laut und mit passablen effekten. dazu sind noch alle einstellungen speicherbar und dadurch sehr angenehm im probe- und livebetrieb.
     
  15. SigmaEpsilon

    SigmaEpsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #15
    Evtl einen VOX AD50 oder AD100 oder nen AC15...

    Vom Valveking halte ich persönlich nix ^^

    Auch sehr schönen Sound liefert der (etwas ältere) Hughes & Kettner Matrix - is halt Modelling, klingt aber trotzdem top.
     
  16. Napfkuchen91

    Napfkuchen91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #16
    Peavy Bandit ...
     
  17. Metal-RG

    Metal-RG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    16.12.13
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    84
    Erstellt: 02.07.08   #17
Die Seite wird geladen...

mapping