[Kaufberatung] Opera 405D sinnvoll?


WalsroderJung
WalsroderJung
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.11
Registriert
18.05.09
Beiträge
178
Kekse
-54
Ort
Username
So, ich wollte mal kurz berichten, was es nun geworden ist: Ich habe 2 gebrauchte Opera 405 (ohne D) gekauft.
Mit dem gesparten Geld werden wir uns dann demnächst auf die Suche nach einem passenden Subwoofer machen, den wir dann bei größeren Veranstaltungen mitnehmen würden. So kleine Gigs werden wir aber weiterhin allein mit den 405 beschallen.

Die ohne "D" habe ich auch. Kann deine Aussage nur bestätigen.
Lasst dann mal hören was für Subs ihr zu den beiden Tops gekauft habt.
Ich suche da auch noch was passendes !
Dachte schon an den "db Sub 18D".
 
svengus
svengus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.20
Registriert
08.02.06
Beiträge
367
Kekse
1.767
Ort
Kreuzau, NRW
Ich habe gestern 2 DB Sub15D geliefert bekommen, und komme gerade vom ersten "Garagen-Test".
Mit dem ersten Höreindruck war ich sehr zufrieden. Die Subs klingen gut und trocken, es scheint auch mächtig ein Pfund drin zu sein für 15er.
Wie schnell die Subs an ihre Grenzen stoßen kann aber natürlich nur unter Party-Bedingungen getestet werden. Gerne kann ich nächste Woche noch einmal näher berichten.
Sollten sich keine groben Schnitzer zeigen, werde ich die Subs wohl auf jeden Fall behalten. Sehr angenehm ist übrigens auch das Gewicht von nur 32 kg. Ein Subwoofer lässt sich von einem Mann noch gut händeln und auch mal ein paar Meter tragen. Für weitere Wege gibts ja kleine, klappbare Sackkarren. (Tipp von mir ->klick)
Vielleicht noch interessant zu erwähnen, daß ich beim Test je einen Sub15D in verbindung mit 2x Opera 208D getestet habe. Der Sub hat einstellbare Trennfrequenzen, 90 oder 120 Hz. Auf 120 Hz gestellt uns es passt selbst mit den kleinen 8er Tops ganz gut - für Konserve wohlgemerkt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben