[Kaufberatung] Suche PA für Proberaum bzw. Auftritte!

von Chaosruler, 25.07.08.

  1. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 25.07.08   #1
    Hallöchen! :D

    ja... ich weiß 100000ster Thread ABER ich finde einfach nichts wobei ich sagen kann, DAS ist es!

    nun ja, ich will bisschen in Bandmaterial investieren um vielleicht irgendwann meinen Traum (ein Musikstudio zu eröffnen) zu erfüllen um schon einen Schritt näher zu sein!

    naja, also ich (bzw ein paar bekannte) wollen eine Band gründen und ich brauch sowieso eine eigene PA da ich gern in mehreren Bands tätig sein möchte die auch bei mir proben wollen :)

    so nun das Problem... WAS zur Hölle brauch ich eigentlich? nunja hier mal eine Auflistung:

    - Mischpult 19"?
    - 2 ? Bassboxen
    - 2 ? Sateliten (keine Ahnung ich kenne nur die Aktiven Makie teile wir haben die früher in der Schulband gehabt! )

    - 2x Gitarren
    - 3x Gesang
    - Keyboard
    - Schlagzeug
    - Bass

    Macht 8 Kanäle! Oder doch lieber mehr? (EDIT) 8 kanäle ist totaler schwahsinn! sorry hab nicht ans Schlagzeug gedacht :D was muss ich da einplanen 6 kanäle für Drums? Also wären es 13 Kanäle...

    Also der Mixer sollte auch schon Qualität besitzen um Aufnahmen zu machen für Demos usw...
    Wenn möglich 19" dann könnte ich in einem Rack alle Effekte bunkern (Aber ich wäre auch im Notfall mit einem nicht 19" Kompatiblem Gerät zufrieden!)

    Proberaum wäre um die 35m² groß ~
    (wie gesagt der Kram sollte auch Live tauglich sein! um 100-200 Zuschauer zu beschallen)


    Achja und da ist noch die Frage ob die Boxen Aktiv oder Passiv sein sollen? da ich gern wenig schleppe würd ich eher zu den Aktiven tendieren!


    naja als maximale Preisgrenze würde ich so 2000 € setzen (jedoch sollte dann dort schon wirklich alles drinn sein d.h Cases, Kabel usw...)

    Die investition kann noch ein paar Monate dauern ich suche allerdings schonmal ein paar Vorschläge!


    lg Thomas :cool:
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 25.07.08   #2
    Moinsen!

    Hast Du da evtl eine Null vergessen?

    Für die Anforderungen bekommst Du gerade mal einen guten Mixer bzw einen vernünftigen Sub oder 2 Boxen in der Mittelklasse!

    Sorry, Du willst ein Studio aufbauen und hast noch nicht mal mit einer Band zu tun? gründe erst einmal eine Band, und schaue wie es da voran geht, dann könnt ihr immer noch weiter machen! Das ist jetzt nicht böse gemeint!

    Greets Wolle
     
  3. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 25.07.08   #3


    Ja ok kein Problem also ich nehme das nicht als Kritik aber ich möchte eher mit einem HOBBY Studio anfangen also grad so das es möglich ist mit der Band un dem PC Aufnahmen zu machen!

    Und da ich in meiner Musikrichtung keine engagierten Leute finde, nehme ich das selbst in die Hand d.h ich hol den Kram zusammen und dann suche ich mir die Leute aus! Sonst wird das nix. Ich war ma zu besuch in anderen Proberäumen und manchmal dachte ich einer hätte die Affen losgelassen! (da hatte ich wirklich Angst mein teures Gitarren Equipment liegen zu lassen)...

    Und die erste Frage die Musiker stellen ist: Hast du eine PA? wenn nein komme ich nicht...
    Aber irgendwas dabei steuern wollen sie nicht aber Bandleader wollen sie werden! Nix tun aber die Ernte dafür kassieren! So ich bin desswegen total genervt, wenn ich sehe was für eine Einstellung manche Musiker haben! Desswegen will ich was auf die Beine stellen damit ich mir nacher aussuchen kann wer kommt und wer nicht!

    so *frust von der Seele geschrieben*

    also ich hoffe ich kommte den Sachbestand erklären! Also ein Yamaha Mixer bis 800€ und paar boxen ...... mit 2000€ schon gut bedient sein! Oder? und für Kirmeszelte usw sollte es auch reichen!


    lg Thomas :great:
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 26.07.08   #4
    Beim nächsten Besuch eines Kirmes-Zeltes schaust Du mal nach, was da an PA steht. Wenn wir beim Zelt mal so Richtung 1000 Sitzplätze annehmen, reicht der zehnfache Betrag des von dir angesetzten gerade mal für die Boxen. Also vergiss es!

    An Deiner Stelle würde ich einen vernünftigen Mischer plus Peripherie anschaffen und zwei Tops, die zum Proben reichen. Da kommt man dann auch mit zwei Mille hin. Boxen/Amps für Auftritte kann man später passend zur Größe des Gigs anmieten.


    domg
     
  5. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.07.08   #5
    Also als Mixer würde ich dir zu dem oder dem raten: (weiß jetz nich wo der Unterschied liegt, aber vlt. wird der erste ja noch günstiger, wenn der zweite ne neue Version ist)
    http://musik-service.de/phonic-helix-board-24-firewire-mk-ii-prx395758333de.aspx
    http://musik-service.de/phonic-helix-board-24-u-prx395765641de.aspx

    Damit hast du dann 16 Kanäle, die du über Firewire in deinen Pc schickst und sie dort aufgenommen werden.

    Wenn du damit kleine Kirmeszelte beschallen willst, ist dies das MINDESTE:
    http://musik-service.de/rcf-art-322-set-x-large-prx395754776de.aspx

    Aber die bessere Variante wäre es, wenn du dir für die Kirmeszelte eine Anlage mietest, und für den Proberaum 2 vernünftige Tops kaufst, die du später dann immernoch erweitern kannst:
    http://musik-service.de/rcf-pa-set-art-322-a-prx395754774de.aspx

    Viele Grüße,
    Dan
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 26.07.08   #6
  7. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.07.08   #7
    Ja Klar, bei nm Festzelt hat das Teil keine Chance, aber der Ersteller schrieb, dass sie für 100-200Personen reichten soll...

    Viele Grüße,
    Dan
     
  8. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 26.07.08   #8
    Wow! Okay danke für die Aufklärung (ich bin da noch ein bisschen unerfahren) aber dann werde ich es wohl so (wie ihr es mir ans Herz legt) lieber eine Ordentliche Proberaum Pa zulegen.

    Naja gut ich meinte jetz weniger so Festzelte wie in Bayern :D bei uns im Westerwald (in den kleineren Dörfern) sind dann maximal nur 150 Leute :)

    Achja eine Frage wenn ich mir z.b. ein normales Mischpult zulege (Analog) ist es dann trotzdem möglich mit hilfe eines Audio interfaces (oder wie man das nennt) aufzunehmen?


    Gruß, Thomas
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 26.07.08   #9
    Natürlich. Du brauchst halt in Abhängigkeit davon, wieviele Spuren gleichzeitig aufgenommen werden sollen, sowohl ein Mischpult, das die erforderliche Anzahl an unabhängigen Ausgängen liefert, als auch ein Audiointerface mit entsprechend vielen Eingängen.

    domg
     
  10. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 26.07.08   #10
    okay dann wäre also soeiniges geklärt!

    Ehm ich hätte trotzdem noch eine Frage und zwar: was für Signalbearbeitungs einheiten (d.h. EQ, delay, hall etc.) benötige ich?

    (kann man wohl nicht pauschal sagen) oder? Aber ich möchte die Lautstärke so gering wie möglich halten d.h. ein eq bräuchte ich schonmal nicht oder?



    lg Thomas
     
  11. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 26.07.08   #11
    Bei den von mir verklinkten Mischpulten ist ein Interface schon integriert, da brauchst du keine extra Gerät mehr.
    Wenn du mit Mischpult + externem Interface arbeiten willst, kommt dich das deutlich teurer.

    Du meinst jetz für den Proberaum? Naja, einen EQ bräuchtest du, wenn eurer Raum nicht gut bedämpft ist, und es zu Rückkopplungen kommt. Ansonsten halte ich Effekt für überflüssig. Ansonsten vlt. noch Hall. Viele Sänger haben das gerne bei der Probe.

    Aber bei den meisten Mischpulten ist schon ein Multieffektprozessor eingebaut, wo dann dann eig. alle gängigen Effekte drinne hast. Dann kannst du selber ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Dan
     
  12. Chaosruler

    Chaosruler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 26.07.08   #12
    Jop okay werde ich mal untersuchen!

    Danke für eure Hilfe!


    lg Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping