Kaufberatung Top+Box

von Craden, 22.04.08.

  1. Craden

    Craden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hiho liebe Musikerfreunde!

    Da mein alter Line 6 Combo (und ich muss sagen dass er mir jahre lang SEHR gute dienste geleistet hat, und ich die die line6 hater nicht verstehen kann) langsam aber sicher am eingehen ist wir mittlerweile auf immer größern gigs spielen, muss nun endlich ein top (+box) her!
    Problem: Schüler => wenig Budget!

    Ich brauche ganz einfach nur ein drückenden, trotzem sauberen high gain sound! härtere gangart halt (wir machen melodic death) Keine Kompromisse, ich brauch nicht viel effekt schnick schnack! Findet man für ca 800-900€ ein HALBWEGS vernünftiges Top + Box? ihr könnt mir gerne auch was gebrauchtes vorschlagen ich bin für alle Vorschläge offen!
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Kann nur empfehlen was ich gut kenne:
    Engl Screamer und Thunder Tops... Der Screamer ist etwas teurer, dafür vielseitiger und vom Sound feiner einstellbar was den Lead-Sound angeht. Den Screamer müsstest du dir bei dem Budget allerdings gebraucht kaufen...

    Als Box würde ich eine 2x12er empfehlen, die sind klein, handlich, billiger und klingen meistens genauso gut wie die "großen" Brüder. Da hast du also mehr vom Geld (was den unteren Preissektor angeht).
    Zu empfehlen wären hier die Modelle von Harley Benton (am besten die Vintage Version mit den V30), Fame und Framus. Welche besser klingt ist allerdings geschmackssache. Mir persönlich gefällt die HB z.B. besser als die Framus weil sie mehr Bässe hat, andere schwören eher auf die Framus weil sie "klarer" klingt (was ich beim Testen eher als Kratzen empfunden habe).
     
  3. HerrZufrieden

    HerrZufrieden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Hallo,
    ersteinmal: muss es wirklich ein Halfstack sein? Es könnte doch auch ein Combo reichen, ist auch zum schleppen praktischer, und wenn du über einen 50watt Röhrencombo spielst, bist du auch für auftritte locker laut genug. Ausserdem passt das auch preislich besser, weil du für ne gute Box unter Umständen schon mehr als die Hälfte deiner Kohle ausgeben musst und dann nicht mehr viel für ein Top übrig bleibt.
    Wenn du ne saubere Zerre willst dann würd ich dir nen Engl Thunder 50 oder einen Randall RG 50 empfehlen, für deine Musikrichtung dürften die passen. Die bieten auch nen amtlichen Sound für den Preis. Gebraucht kriegste für das Geld sicherlich noch mehr, guck am besten mal auf dem Musikerflohmarkt.
    Du kannst natürlich auch ne 1x12" oder ne 2x12" Box kaufen (Fame Duo 212 oder was vergleichbares) und irgendein Topteil dazu, aber ich denke mit nem Combo bist du auch auf längere Zeit zufrieden.

    mfg, HerrZufrieden
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.04.08   #4
    eventuell wären die neuen Bugera amps was für dich. und zwar der 333 oder der 333XL - dazu noch eine 2x12er oder 4x12er und du hast das budget von 900.- euro voll.
    natürlich sind es keine highend amps, aber für das geld kann man nicht meckern.

    wenn du bereits einen line 6 hattest, ist evtl. das neue spidervalve topteil für dich auch nciht ganz uninteressant. allerdings liegt das top alleine schon bei 800.- euro. alternativ wäre natürlich auch der 2x12er combo der serie mit 830.- euro zu haben.
     
  5. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 22.04.08   #5
    PCL Stagemaster
    Ist so der Geheimtipp.
    In Boxenkunde bin ich nicht so bewandert, aber mit 500-600€ hast Du da ja ein ordentliches Polster.
     
  6. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 23.04.08   #6
    wenn du auch zu einer combo greifen willst würd ich dir auch den engl thunder http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0000316-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList empfehlen. hab nur gutes von ihm gehört. (überleg mir auch den jetzt zuholen)

    wenn du unbedingt topteil plus box haben willst engl thunder http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0004252-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList plus box.. bezhalst halt mehr....
    inzwischen sind die combos qualitativ nicht schlechter. deswegen ist es eine überlegung wert von der topteil+box idee weg zu kommen. aber es ist halt auch geschmacks sache.
     
  7. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 23.04.08   #7
    Wenn du zufrieden mit Line6 warst solltest du mal die Augen nach nem gebrauchten HD147 Top offen halten. Gebraucht könntest du es so um die 600 Steine bekommen. Dazu noch ne gescheite 2x12er (z.B. Marshall 1936) und du hast ne sehr amtliche Kombination für dein Budget, was weit entfernt von „halbwegs vernünftig“ ist. Gerade im HiGain Bereich bietet der 147er ne Menge an Möglichkeiten, das Top ist geradezu für Metal prädestiniert. Mit 300 Watt solltest du auch genug „Druck“ entwickeln können. Wenn du dir noch ne günstige Midileiste (z.b. Nobels MF1) dazuholst, kannste den Amp prima steuern und schalten.
     
  8. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Guter Vorschlag, die sind sogar noch erheblich günstiger zu kriegen! Diese Woche sind erst 2 Tops auf Ebay ausgelaufen, einer für etwa 410 der andere etwa 430 Euro! Und das ist wirklich spottgünstig dafür.
     
  9. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 23.04.08   #9
    wow, dass sie schon so günstig weggehen hätt ich net gedacht. der preisverfall bei modellern ist echt nimmer schön, das sind ja mal echte schnäppchen.
     
  10. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.04.08   #10

    an den HD147 hab ich auch schon mal gedacht, nur hab ich gehört dass das top speziell auf die dazupassenden line6 boxen ausgerichtet ist und mit anderen boxen deutlich schlechter klingen soll, und da man ja bei den gigs meistens nur das top mitnimmt... hat da vielleicht jemand erfahrungen?
     
  11. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 24.04.08   #11
    ich spiel das top jetzt seit 3 Jahren und hatte reichlich Gelegenheit es an diversen Boxen zu testen und kann definitiv nicht bestätigen, dass es sich nur an der Line6 Box gut anhört, im Gegenteil. Mein Favorit ist und bleibt eben die 1960er, wobei das eben ne Geschmacksfrage ist und natürlich auch entscheidend vom gewählten Ampmodel am 147er abhängt. Grundsätzlich würde ich aber folgendes sagen: die Line6 Box ist sehr sehr neutral für ne Gitarrenbox. Das hat den Vorteil, dass sie dadurch in Kombination mit den Line6 Tops sehr nahe an den Originalsound der modellierten Verstärker rankommt, gerade auch in Kombination mit den passenden Boxensimulationen. Die Box modelliert durch die Boxensimu quasi ne andere Box. Mein Geschmack wars aber nicht, nicht zuletzt auch deswegen, weil ich mir den 147er nicht gekauft habe um nen Recti, 5150, JMP oder was auch immer nachzustellen sondern weil ich vom Grundsound des Amps überzeugt war und bin. Ich denke dass das auch der Kardinalfehler ist, denn viele bei Modellern machen, eben zu erwarten dass es klingt wie beim Original. Das wird aber nie so sein und dadurch kommen dann solche Aussagen zustande wie: was soll ich mit dem Plastikscheiss wenn ich stattdessen das Original haben kann. Sieht man Modeller aber als eigenständige Verstärker, die eben basierend auf klassischen Amps Variationen von eben diesen anbieten, sieht es schon wieder anders aus. Weil abweichend vom Original muss ja nicht zwangsläufig schlechter sein. So genug geblubbert. Also mein Fazit: willst du den 147er als einigermaßig stimmige Kopie von anderen Amps, dann ist wohl die neutrale Line6 Box in Kombination mit den passenden Boxensimulationen dein Ding. Willst du nen eigenständigen Sound haben, dann rate ich von den Line6-Boxen ab und was dir dann taugt hängt von deinem persönlichen Geschmack ab.

    P.S. übrigens hatte ich auch Live nie Probleme mit anderen Boxen, und da war von Mesa über Engl bis Orange alles dabei. Die dadurch entstehenden Soundunterschiede gehen mM im Livemix eh unter.
     
  12. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 24.04.08   #12
    Hmmmmm....
    wenn Du wirklich nur HighGain und ordentlichen Clean Sound brauchst und auf sämtlichen Schnickschnack verzichtest, würde ich mal nach 'nem gebrauchten Randall Warhead suchen...
    Er kann zwar nur ein paar Sachen, aber die halt wirklich gut!!!!
    Ich selber habe mir den RG75 G2 zugelegt und spiel den auf 'ner 412er, bis die Kohlen reichen für 'nen V2, und der drückt mit seinen gerade mal 75 W (100 an 4Ohm) richtig was weg. und High-Gain ist damit mal so garkein Problem!!!!
    Den gibt's auch als 150W-TopTeil... ist sau-günstig und macht ordentlich Dampf.
    Das Angebot geht immer wieder bei EBay weg.
    Als Box wäre noch die HiWatt-Maxwatt-Serie zu empfehlen!!! Die kostet grad mal 380,-€ neu und steckt - meiner Meinung nach - die 1960er Marshall locke in die Tasche.... - ist nur riesengroß und sauschwer, das Ding!!!!

    Greeetz,
    Stephan
     
  13. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.04.08   #13
    Danke für deinen äußerst hilfreichen Beitrag! ich werd mir jetzt ziemlich sicher den HD147 holen, mir gehts nicht darum (wie du gesagt hast) irgendwelche sauteuren anderen verstärker zu simulieren, ich will einfach einen guten sound :) und ich denke was den high gain bereich anbelangt fahr ich mit dem HD147 sehr gut! außerdem hat mir schon der sound vom spider gefallen (und da war ich nicht der einzige, im gegenteil, ich hab mit meinem 75W Combo für 333€ schon 1500€ Marhsall besitzer neidisch gemacht xD) und ich denke dass da zum HD147 doch noch ein ganz schöner sprung is!

    Lange rede, kurzer Sinn! Ich bin mir unschlüssig welche Box ich dazu kaufen soll! Wenn ich die Line6 Box nehmen würde, sollte ich schon die teurere mit den celestion speakern nehmen oder? oder ist da nicht so viel unterschied zu den normalen spider boxen?
    Oder welche anderen nicht line6 boxen wären eine preiswerte und soundtechnisch akzeptable alternative?

    mfg
     
  14. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 24.04.08   #14

    Die grössere Line6 klingt insgesamt um einiges druckvoller und definierter als das Spider-Cab. Ansonsten kann ich in Bezug auf Alternativen nur noch mal auf meinen vorherigen Post verweisen: reine Geschmacksfrage. Für den einen ist ne Engl V30 oder als günstige Variante die Harley Benton V30 die Erfüllung, ich für meinen Teil kann damit nix anfangen. Wenn´s denn der 147er sein soll würde ich an deiner Stelle mir erst den Amp besorgen und dann damit in ein grösseres Geschäft gehen und Boxen testen. Wie ebenfalls schon geschrieben: Live mag der Unterschied zwischen verschiedenen Boxen ziemlich verschwimmen, aber im Proberaum bekommst du es eben hautnah mit und da ist es schon ein Unterschied ob dir die Box passt oder ob eben nicht. Mein Tipp wäre immer noch 1936 bzw 1960, aber da gehe ich halt ganz klar von meinem persönlichen Geschmack aus. Hängt halt wie auch schon geschrieben stark vom Ampmodell am 147er ab, ich spiel das Purge Modell welches auf nem JMP basiert, der Sound knallt wie Sau an meiner 1960. Das 5150 Modell dagegen klingt für mich zu kratzig an der gleichen Box.
     
  15. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.04.08   #15
    Und versuch vielleicht noch ne Box zu kaufen, die auch Stereotauglich ist! Also bspw. auch ne Marshall 1960 oder so. Ich (und auch ein zwei befreundete Gitarristen) hatten das Gefühl, dass der HD147 in Stereobetrieb 2x150 Watt wesentlich lebendiger klingt als nur Mono 300 Watt. Woran das liegt, weiß ich nicht, aber es besteht ein klanglicher Unterschied!
     
  16. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.04.08   #16
    danke für die vielen hilfreichen tipps! dann werd ich mit dem top mal ins nächste geschäft spazieren und ausführlich antesten! ;)

    mfg
     
  17. Craden

    Craden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.04.08   #17
    sooo eine letzte frage noch, ich hab ein angebot für einen 1,5 jahre alten gebrauchten HD147 bekommen ohne kratzer oder macken, sind da 520€ ok?

    mfg
     
  18. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 24.04.08   #18
    Hallo,
    als box kann ich ne zwei jahre alte Framus Dragon 4x12 Box mit Celestion Vintage 30 Speakern für 300 Euro anbieten. Die Box stand nur im Proberaum.

    Falls du Interesse hast PN an mich.

    Grüße
    Slayer
     
  19. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.04.08   #19
    Denke das ist okay, wie gesagt bekommst du sie MIT GLÜCK auch billiger, aber im Grunde stimmt das Angebot schon! Du musst nur bedenken, dass du dazu auch noch das FBV Shortboard brauchst bzw. eine MIDI-Leiste.
     
  20. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 24.04.08   #20
    Ein FBV-Express hab ich hier noch. Ist zwar keins von den großen Line6-Fußpedalen, aber es funzt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping