[Kaufberatung] Vielseitiger Bass bis 1000€

von Spieleinlied, 28.11.07.

  1. Spieleinlied

    Spieleinlied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 28.11.07   #1
    Wie der Titel schon sagt suche ich einen sehr vielseitigen Bass um die 1000€.
    Sollte halt vorallem gut bespielbar sein und eben ein Allrounder sein, möglichst 4 Saiter aber ist kein Muss. Optik ist erstmal nebensächlich, aber stehe eher auf die klassischen Formen und bin nicht so der Naturoptiktyp.
    Bevor ich in den nächsten Wochen mal einen Musikgeschäft stürme um Bässe zu testen wollte ich mir einen Überblick verschaffen welche Bässe für mich in Frage kommen könnten.
    Hab schon zwei Bässe ausgespäht die ich auf jeden Fall testen werde...
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Fender-Jazz-Bass-Geddy-Lee-prx395534130de.aspx
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Yamaha-Attitude-Ltd--Sheehan-prx17407de.aspx
    bin für jeden Bass den ihr mir empfehlt dankbar also haut rein...

    Grüsse
     
  2. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 28.11.07   #2
    was hälst du von nem atk ist wieder da :) ziemlich vielseitiges teil und du hättest noch einiges gespart

    was ich noch toll finde sind ibanez rd ich hab den 605 (nicht mehr auf dem markt) aber er ist diesem sehr ähnlich
    ich muss kaum noch zum amp gehn ich bekomme fast jeden sound direkt am bass

    sind auch gebraucht ganz günstig, hab für meinen 330€ gezahlt
     
  3. jultr-uuao

    jultr-uuao Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 28.11.07   #3
    Warwick Corvette,
    ist zwar in der Regel in Naturoptik, gibts aber auch ganz quietschig bunt, nur die Form ist wirklich nicht klassisch: hier bzw. da.
    Ich hab den $$ und bin, nach einiger Eingewöhnungszeit, inzwischen sehr glücklich mit ihm. Der Sound ist wahnsinnig vielseitig und die Bespielbarkeit ist, im Grunde immer Geschmacksache, aber wenn mans mag wunderbar. Der Hals geht eher Richtung Jazz, was dir ja passen dürfte, aber das probierst du besser einfach aus. Anspielen lohnt sich!
     
  4. Dark shrimps

    Dark shrimps Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #4
    Also wenn ich an Soundvariabilität denke, fällt mir sofort der Sandberg Basic Ken Taylor ein. Mit den zwei Humbuckern ist praktisch alles möglich.
    Liegt allerdings etwas über deinem Preisrahmen.
     
  5. Spieleinlied

    Spieleinlied Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Kann der verarbeitungs und soundtechnisch mit einem 1000€ Bass mithalten?

    Und zu Warwick, wie sieht das mit den Hälsen aus sollen ja richtige Prügel sein hab ich gehört. Oder gibts da verschiedene?
     
  6. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 28.11.07   #6
    ich habe noch nie bei einem ibanez in höheren preisklassen auch nur einen verarbeitungsfehler gefunden
     
  7. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 28.11.07   #7
    Bei Warwick gibt es Standartmäßig nur eine Halsform, aaaber ich habe in einer Gitarre & Warwick mal ne neue "Costum-Shop" Variante entdeckt, da kann man sich den Hals ein bisschen "runder" machen lassen, der normale ist ja irgendwie eckig, obwohl es bei den 4-Saitern noch geht!
    Einfach mal ausprobieren.
     
  8. Blastphemer666

    Blastphemer666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Gröditz, Sachsen --> Dresden
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 28.11.07   #8
    Teste ruhig den Warwick an, ich hab durch das Forum auch einen völlig überdrehten Voreindruck von den Hälsen gehabt und mich dann echt gewundert, dass es total übertrieben war :eek: Naja, ich mag dagegen schmale und dünne Hälse nicht wirklich :rolleyes:
    Also teste ihn an, und werde Zeuge eines wunderbaren Bass-Spiel-Gefühls!

    Ich hab die $$ auch und bereue den Kauf überhaupt nicht! Es sind wirklich fast Alle Sounds möglich! Verarbeitung finde ich bei meinem auch top und die Bespielbarkeit lässt mir keinen Wunsch offen.

    Was jedoch gewöhnungsbedürftig ist, ist die Optik. Manchmal finde ich das lange Horn etwas komisch :screwy:

    Ansonsten bist du mit einem Jazzy super beraten!
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.11.07   #9
    sorry, ich finde bässe mit hb nicht wirklich vielseitig (geschmackssache und so das das entscheidende kriterium sein soll). soundausdenfingernundwasweissichsonstnochhinundher. und wenn ich in die sig des threaderstellers und auf seine erste idee gucke hätte ich gerne mehr infos
    bei der stange geld.
    ´n atk z.b. ist für mich ein richtiges rauhbein. bei doppel-hb bestückten warwicks kommt mir seltsamerweise immer die grimmigen brüder innen kopp. da beginnt die story mit einem goldesel und am ende werden alle vom knüppel aus dem sack verdroschen ... :screwy: ;)
     
  10. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 28.11.07   #10
    Der Geddy Lee ist doch schon mal ein guter Ansatz.
    Über die Vielseitigkeit eines Jazzbasses muss man keine großen Worte mehr verlieren und die Kriterien 4-Saiter und klassische Form erfüllt er auch.

    Es gibt auch noch eine ganze Reihe anderer JB in dem Preisrahmen, die vielleicht einen Test wert wären, verkehrt macht man mit einem Jazzbass zumeist jedoch nichts.
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.11.07   #11
    kannst auch einfach ´vette mit jj in relation setzen, da schon warwick angespochen wurde. gut, naturholzfinish, aber die form ist ja auch schon fast oder bald klassisch.
    die streamer nt in ahorn und p/j-bestückung sind für mich auch legende. sprengen neu natürlich den preisrahmen, aber es ist erstaunlich, was die über den splitcoil in den mitten und höhen an transparenz und klarheit abliefern (und gerade dafür sind p-style ja nicht berühmt).
     
  12. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
  13. Spieleinlied

    Spieleinlied Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 29.11.07   #13
    Der wär natürlich auch eine Option, werde ich auf jeden Fall antesten.
     
  14. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 29.11.07   #14
  15. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 29.11.07   #15
    @rusher
    Allerdings keine klassische Form mehr:p
     
Die Seite wird geladen...

mapping