Kaufberatung Workstation bis 1200 Euro

  • Ersteller Frankeys
  • Erstellt am
Frankeys
Frankeys
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
06.02.12
Beiträge
96
Kekse
78
Hallo,

ich möchte nach dem Juno Di gerne ein leistungsfähigeres Keyboard kaufen und wäre für eine Kaufberatung dankbar.

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 1200 € (lieber inklusive Case)
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[X] nein (der Di bleibt zwar, aber nur als Zweitkeyboard)

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[X] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
[X] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[X] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Alle 7 bis 14 Tage_________

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu 16 kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Live Band

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Rockcover aller Genre von 1965 bis heute, Drums, Gitarre, Gesang

(7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
[X] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
[ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
[ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
[ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[X] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[X] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[X] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
Leichtgängig ist sehr wichtig für mich!
[ ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[X] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[X] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
[X] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
[X] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
Midi Dateien sollen wiedergegeben werden können
[ ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
nein

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
An den Hüllkurven/Filtern etc. soll geschraubt werden können.
Ich möchte nur ein Gerät nehmen, zuhause (am PC?) layern, splitten und dann zur Probe fahren
Was mir beim Juno Di sehr gut gefällt: Mikrophoneingang mit Hall/Vocoder. MP3 Spieler, geringes Gewicht

Was ich NICHT am Keyboard mache:
- Bearbeiten von MIDI Files
- Musikproduktion

Was mir bisher fehlte:
- Expression Pedal

Diese Stelle möchte ich nutzen, um mich für die in der Vergangenheit vielen hilfreichen und fundierten Antworten auf meine Fragen zu bedanken. :)
 
Eigenschaft
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.518
Kekse
33.686
Gute Anlaufstelle wäre ein MOXF-6 von Yamaha, oder der Krome 61/73 von Korg.
Den kleineren Kurzweils fehlt der Sampler; dem neuen Juno-DS 61 ein vollwertiger Sequenzer...



HTH
:hat:
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Der Roland FA-06 würde auch noch in Frage kommen.

schönes grosses Farb Display, samples über pads triggerbar, Man kann die sounds der SRX boards gratis downloaden.

Hat Super Natural Klänge vom Integra 7 drinnen und identische sound engine. Auch eine Audiointerface ist integriert.

Der synth ist komplett mit dem Ipad editierbar.

Denk man bekommt da schon eine ganze menge für sein Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
Archivicious
Archivicious
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
10.01.13
Beiträge
1.278
Kekse
1.726
Ort
Moers
Im vorhergehenden Thread ließ der TE durchblicken, dass er keinen vollwertigen Sampler benötigt sondern eigentlich nur WAVs o.ä. triggern will (die besagte "what we've got here"-Sequenz z.B.) - also sowas wie bei FA oder DS. Einen Sequenzer eigentlich auch nicht, sondern nur eine Abspielmöglichkeit für Midi-Files /Backing tracks (die natürlich auch ein Sequenzer sein kann!). Die hat der DS glaub ich im Gegensatz zum Di leider nicht....

Sollte ich das hier falsch wiedergeben oder sollten sich die Anforderungen wieder geändert haben, bitte ich um Korrektur!

Denke auch, dass der FA-06 da eine gute Anlaufstation ist...
 
Frankeys
Frankeys
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
06.02.12
Beiträge
96
Kekse
78
Im vorhergehenden Thread ließ der TE durchblicken, dass er keinen vollwertigen Sampler benötigt sondern eigentlich nur WAVs o.ä. triggern will (die besagte "what we've got here"-Sequenz z.B.) - also sowas wie bei FA oder DS. Einen Sequenzer eigentlich auch nicht, sondern nur eine Abspielmöglichkeit für Midi-Files /Backing tracks (die natürlich auch ein Sequenzer sein kann!). Die hat der DS glaub ich im Gegensatz zum Di leider nicht....

Der Di spielt Midis ab, aber es lassen lassen sich nur begrenzt Spuren ausblenden. Das ist mit dem Sampler ist korrekt, Es soll nicht jede Taste mit einem Sample unterschiedlicher Tonhöhe belegt werden, sondern es sollen nur kurze Aufnahmen getriggert werden. Den Sequenzer habe ich wegen der Midi Wiedergabe angekreuzt.

Derzeit lese ich die Handbücher der vorgeschlagenen Keyboards, die Vorschläge helfen mir weiter.

Danke für die schnellen Antworten.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Der synth ist komplett mit dem Ipad editierbar.

Oh, hast du da einen Link für mehr Informationen? Im Handbuch steht da nichts und das wäre sehr interessant, zumal ich den WLAN Adapter schon hier hätte.
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.513
Kekse
20.845
Ort
Wien
Gute Anlaufstelle wäre ein MOXF-6 von Yamaha, oder der Krome 61/73 von Korg.
Den kleineren Kurzweils fehlt der Sampler; dem neuen Juno-DS 61 ein vollwertiger Sequenzer...



HTH
:hat:

Der Krome hat aber auch keinen Sampler.
 
Frankeys
Frankeys
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
06.02.12
Beiträge
96
Kekse
78
Hallo,

Der FA-06 erfüllt meine Wünsche am besten. Leider keine 73er Tastatur, was sich ja aber noch durch ein Midi-Keyboard lösen läßt. Obendrein passt er in mein Di Case und den WLAN-Adapter kann ich ebenfalls weiter verwenden. Ich habe den FA daher bestellt, vielen Dank für alle Vorschläge, die ich mir auch angesehen hatte.
 
G
GiliFo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.17
Registriert
10.10.15
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo,

ich spiele seit dem Erscheinen des Instruments das Yamaha PSR-S770 und bin damit sehr glücklich. Dieses Keyboard ist für 1.049 € erhältlich. Für ein paar hundert Euro mehr erhält man das Modell darüber,das PSR-S970. Man hat gute Synth und E-Pianos. Die Bläser klingen leider nicht so toll. Für den Alleinentertainer sind viele passende Begleit-Styles verfügbar.

Die Tastatur ist leichtgängig, die intuitive Bedienung macht schnelle Instrumentenwechsel möglich.

MbG

GiliFo
 
DschoKeys
DschoKeys
HCA Workstation (Yamaha)
HCA
Zuletzt hier
21.05.17
Registriert
04.02.04
Beiträge
2.537
Kekse
9.444
Ort
MG
Hallo @GiliFo,

zum einen hat sich der Threadersteller bereits für ein konkretes Instrument entschieden:

Ich habe den FA daher bestellt, vielen Dank für alle Vorschläge, die ich mir auch angesehen hatte.

Zum anderen will Dein Vorschlag des Yamaha PSR-S770 mit seiner Begleitautomatik und seiner nur eingeschränkten Fähigkeit zur Soundbearbeitung nicht so wirklich zu den im Fagebogen aufgelisteten Anforderungen (Workstation für den Bandeinsatz, an Hüllkurven schrauben, One-Shot-Samples in Echtzeit starten und evtl. loopen etc.) passen... ;)

Viele Grüße, :)

Jo
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben