Kaufberatung Workstation/Synth für Sound Design und Produktion

  • Ersteller Happelbroe
  • Erstellt am
H
Happelbroe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.21
Registriert
07.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 1750 €
[ x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ x] evtl weiter Benutzung: _______________Masterkeyboard Doepfer PK88, VST Native Instruments
[ ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ x] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
[x ] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Zunächst wohl gar nicht._____________ _______________

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu ___ kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Als 2.Klavier (Original Klavier vorhanden), Brot und Buttersounds, verlieren in Sounds, experimentieren mit Sounds, Songs komponieren (Aufnahme mit DAW)____________________ _______________

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
___________________________________ _______________

(7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
[ x] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
[ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
[ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
[ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ x] 73/76
[x]88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ x] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[X ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ x] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
[ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
[ ] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
[ ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
___________________________________ _______________

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?

Moin,
Ich bin auf der Suche nach einer guten Lösung meines zukünftigen Equipments und würde mich über Empfehlungen freuen.
Folgende Vorstellungen und Ausstattung habe ich:
Ich möchte gerne ein Allrounder-Gerät, mit dem ich die meisten Sounds on Board habe, da ich es deutlich komfortabler finde am Gerät selber zu basteln als über VST-Programme. Ich besitze Native Instruments Komplete 11 aber ich werde mit der Arbeitsweise am Mac einfach nicht warm. Dazu besitze ich mit dem PK88 ein Masterkeyboard, was für das Klavierfeeling wichtig ist, da ich seit meiner Kindheit am „echten“ Klavier spiele. Allerdings sind die Funktionen doch sehr eingeschränkt, so dass es mitunter als Masterkeyboard z.B an den MoDX nicht so richtig funktionieren wird (da nur ein MIDI-Channel).??
Meine Idee wäre zum einen:

Eine gebrauchte 61er Workstation der Top-Klasse zusammen mit einem 88er Masterkeyboard ansteuern (besitze das PK88)oder zum anderen:

Ein MODX 6 für den Allroundsound plus 88er Masterkey und zusätzlich den Korg Wavestate zum experimentieren und basteln.

Konkrete Frage zu dem Kombis:

benötigt man zusätzlich zum MoDX tatsächlich noch eine Wavestate oder kann man ähnlich coole Sounds mit der MoDX erreichen?
Da die keys des MODX ja eher mau sein sollen, empfiehlt sich also ein 88er Masterkeyboard dazu. Welches würdet ihr dort empfehlen, was mit dem MoDX (MIDI) kompatibel ist? Der PK88 ist es ja scheinbar nicht. Gerne hätte ich auch keys mit Aftertouch, würde es im Zusammnehang mit den MODX Sinn machen oder kann man dort mit aftertouch nichts anfangen, da es selbst kein AT besitzt?

Wäre vielleicht ein Kronos, Montage etc die Komplettlôsung zu MODX+Wavestate?
Und wenn Wavestate, macht es Sinn auf die SE Version mit Aftertouch zu warten oder würde ein Masterkeyboard mit AT auch dafür die Lösung sein?
Zusammenfassung:
A) 1xKronos/Montage etc 61 plus PK88/Masterkeys 88
B) MoDX 6 plus Wavestate plus PK88/Masterkeys 88

Ich hoffe ich habe nicht zu kompliziert gefragt😬😉

freue mich über hilfreiche Tipps!!
 
Eigenschaft
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
22.01.10
Beiträge
11.104
Kekse
25.202
Ort
Wien
Bitte immer aussagekräftige Threadtitel wählen. "Kaufberatung" ist keiner. Hab das mal angepasst.

Also ein Kronos würde da schon sehr gut passen. Hat viele wirklich gute Sounds und in Punkto Sound Design gibts da schon sehr viele Möglichkeiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
H
Happelbroe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.21
Registriert
07.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
:facepalm1:DANKE, die Überschrift wollte ich zum Ende erst richtig formulieren und habe es vergessen🤷🏼‍♂️
 
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.567
Kekse
5.359
Ort
Winterthur
Nur damit die Möglichkeit nicht übersehen wird: hast du mal ein KOMPLETE-KONTROL-Keyboard in Betracht gezogen?

Grüsse,
synthos
 
H
Happelbroe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.21
Registriert
07.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Nur damit die Möglichkeit nicht übersehen wird: hast du mal ein KOMPLETE-KONTROL-Keyboard in Betracht gezogen?

Grüsse,
synthos
Morgen,
Ich habe natürlich auch über die Komplete-Kontrol Keyboards nachgedacht. Aber fand die Arbeit am Mac mit NI bisher immer mega umständlich. Ist denn die Bedienung mit dem Kontrol Keys so viel einfacher?
Die Frage wäre auch, wie es sich mit dem synths und dem experimentieren mit Sounds verhält, wie ist dort Deine Erfahrung? Ist das mit z.B. einer Wavestate vergleichbar?
Dagegen spräche auch, dass ein wenig die Flexibilität flöten ginge , wenn ich immer das ganze Equip mitnehmen und aufbauen müsste, falls es „demnächst“ oder irgendwann auch mal wieder auf die Bühne geht oder aus dem „Studiokeller“ in den Garten..😉
 
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.567
Kekse
5.359
Ort
Winterthur
Hi

Ich besitze zwar KOMPLETE, aber kein KONTROL-Keyboard, habe damit also keine eigene Erfahrung. Ich hatte nur schon den Workflow damit gesehen (z. B. in diesem Online-Seminar) und habe den Eindruck, dass man damit den Rechner relativ selten anfassen muss. Das Synthesepotenzial von KOMPLETE ist bei der grossen Anzahl an Instrumenten auch enorm.

Aber natürlich bist du damit immer noch vom Rechner abhängig, und eine Workstation böte hier Vorteile.

Grüsse,
synthos
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben