Kaufbertung zu E-drum Spielzeug

von Viper-Narr, 18.05.08.

  1. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 18.05.08   #1
    halli hallo rhythmuskollegen.

    eigentlich wollte ich mir ja e-drums kaufen aber solange will ich nicht warten, da ich schüler bin und es ewigkeiten dauern würde, ausserdem verbietet es meine mami :D

    allerdings will ich nicht drauf verzichten ein wenig rumzukloppen, da ich mir momentan mit 2 stiften auf ner cornflakes-packung behelfe.

    ich will mir gar nicht erst anmaßen, das "ding" was ich mir rausgesucht habe als drums zu bezeichnen. es ist nur ein spielzeug für daheim und nicht mehr. - das ist mir bewusst und das ist auch gut so!

    mir ist dieses ding ins auge gefallen, habe mir das produktvideo angesehen und da erfüllt es eigentlich alles was ich erwarte: ein bisschen rumtrommeln und rhythmus-skills verbressern.

    Spielzeug

    nachdem ich dann aber auch mal bei thomann geschaut hab, ist mir aufgefallen dass fame, oder besser gesagt der musicstore die firma millenium kopiert hat. - und das ohne den preis zu drücken!! :D

    Original der Spielzeugkopie

    Frage: geben sich die beiden spielzeuge in irgendeiner form was? sind auf dem einen mehr/andere/bessere sounds drauf, ist eines der beiden besser verarbeitet oder unterscheiden die sich wirklich nur darin, dass auf dem einen Fame und auf dem anderen Millenium steht? zu welchem der beiden würdet ihr - aus welchen gründen auch immer - raten?


    Frage 2: angenommen es gelänge mir auf irgendeine art und weise geldmittel zu mobilisieren, meint ihr es würde sich lohnen den preis zu verdoppeln und ein etwas "exklusiveres" spielzeug zu kaufen, weil die sounds besser sind oder was weiß ich? weil eigentlich reicht mir das, was das fame bzw millenium kann.

    und wenn jemand dieses ding kennt, sind da die pedale für hihat und bass im lieferumfang? wenn nein, wo krieg ich die dann her?

    teureres Spielzeug

    ich bedanke mich im vorraus für eure hilfe.

    lg Magnus
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.954
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 18.05.08   #2
    Hi Magnus

    Da bist du falsch. Gibt es eigentlich ein "Spielzeug-Instrumente" Unterforum?


    Nee, ernsthaft zu deinen Fragen:

    1. Das ist Schnurz - sind beides Schrott. Spielzeug wie du schon sagst - mit einen Schlagzeug haben die soviel zu tun wie ein Tretroller mit einem Ferrari. Da würde ich mir noch eher einen Drumcomputer kaufen. Wenn du nur trommeln willst, kauf dir lieber ein Cajon, Bongos o. ä.

    2. Spielzeug ist Spielzeug. Wenn das nur annähernd wie ein Schlagzeug klingen soll dann sollte es schon so etwas ähnliches sein http://www.musik-service.de/yamaha-dtxplorer-prx395748136de.aspx
    Auch billige E-Drums sind in meinen Augen nur bessere Spielzeuge - unter 500,-- € völlig indiskutabel, bis 1000,-- € erträglich, richtiges Schlagzeug ab 2000,-- € aufwärts.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Viper-Narr

    Viper-Narr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 18.05.08   #3
    also lohnen sich die 100% aufpreis für das yamaha spielzeug nicht, würdest du sagen?

    alles klar, vielen dank schonmal für deine antwort :)
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 18.05.08   #4
    NEIN!!!

    Prinzipiell gebe ich Haensi recht, allerdings wenn ich die Entscheidung hätte
    a) kein Schlagzeug ODER
    b) ein Millenium/Fame/und wie sie alle heißen billigschlagzeug (eher noch als a))

    würde ich mich u.U. für [url="http://www.musik-service.de/roland-spd-s-prx395679657de.aspx]sowas[/url] entscheiden... (da kann man auch HiHat und Kick anschließen...ich besitzte ähnliches für MIDI-Spielereien)

    Grüße C&B
     
  5. Viper-Narr

    Viper-Narr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 18.05.08   #5
    ja gut, klar wäre das besser, aber ob ich jetzt ein 500 euro ding zum rumspielen kaufe oder ein 120 ding zum rumspielen ist doch eigentlich auch egal oder?

    klar ist das schrott, aber für zum zuhause rumstehen lassen und ab und zu mal draufkloppen und bisschen skills verbessern geb ich lieber "nur" 120 locken aus, als ganze 500. mehr erwarte ich von dem teil ja gar nicht, und wenns dann irgendwann den geist aufgibt ists auch wurscht :D

    nunja gut, eigentlich sind dann alle meine fragen beantwortet, vielen dank an euch beide.

    lg Magnus
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.954
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 18.05.08   #6
    Jetzt muss ich doch nochmal nachhaken.
    -a) geht es dir um den Drumsound?
    -b) oder um das Trommeln als solches?

    Bei Antwort a) bist du mit einem Drumcomputer besser bedient.
    Wenn es nur um das Trommeln geht (einfach nur Rumklöppeln) dann tut es so ein Spielzeug schon (es ist halt was es ist -eine Spielerei) - guten Sound kannst du halt nicht erwarten. Wenn es was sein soll, dass du mit Sticks bearbeitest, wäre auch ein Practise-Pad eine Alternative (wohl die billigste).
    Solltest du aber ernsthafte Ambitionen haben Schlagzeug spielen zu wollen, wirst du dir früher oder später ein richtiges (am besten ein akustisches) Set anschaffen müssen.
     
  7. Viper-Narr

    Viper-Narr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 18.05.08   #7
    ja gut , das war auch immer mein traum, da ich bis heute glaube als drummer hätte ich das größte potenzial gehabt, da mich rhythmen am meisten reizen. aber es ist so:

    das schuljahr dauert noch ein paar wochen, danach bin ich der 12 und möchte mich auch wirklich auf die schule konzentrieren um ein gutes abi hinzulegen und musik zu studieren ==> ich werde meinen nebenjob aufgeben müssen.
    zivi muss ich evtl nicht machen da ich ausgemustert werden könnte, das heißt ich werde sofort studieren und dann hab ich ohnehin kein geld und das schlagzeug müsste ich dann utner der woche dahiem lassen da ich es kaum in die studentenwohnung mitnehmen kann, und das bringt mir dann ja auch nix. also muss ich einsehen dass dieser traum geplatzt ist, aber ganz drauf verzichten will ich auch nicht.

    es geht mir hauptsächlich um das trommeln und ein wenig koordination trainieren, paar beats austüfteln, und wär halt schon schön wenn ich verschiedene drum sounds zur auswahl hätte. meine anforderungen sind dabei folgende: solange es besser klingt als die midi sounds von guitar pro 4.1 ist alles im lot :D :D und ich denke das sollte sogar das millenium spielzeug leisten.

    wnen ich iwann mit 40 die dicke kohle hab kommt dnan allerdings garantiert ein drumset ins haus, soviel ist sicher ;)
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.954
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 19.05.08   #8
    An deiner Stelle würde ich schauen, ob irgendwo Übungsstunden angeboten werden. Da kannst du gegen Gebühr trommeln. Ist wohl die beste Lösung - du brauchst dir (vorerst) kein Schlagzeug kaufen und das Problem mit der Lärmbelästigung sollte dann auch kein Thema sein.
    Vielleicht gibt es ja in deiner Gegend Proberäume und ein netter Drummer lässt dich (wahrscheinlich gegen einen Obulus) auf seiner Schiessbude trommeln.
     
  9. Viper-Narr

    Viper-Narr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 19.05.08   #9
    das mache ich ohnehin schon wo es nur geht :D aber sowas kleiner für daheim wäre halt auch sehr schön, und die 120 öcken sind nun auch nicht die welt, und wenns nicht mehr klappt häng ichs mir als dekoration ins zimmer ^^
     
  10. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.05.08   #10
    Meine Güte, dann kauf es Dir doch! Ich empfehle Dir: kaufe Dir unbedingt das billigste Teil - Du schmeisst das Ding eh nach drei Wochen in die Ecke.
    Schlagzeug-Koordination kannst Du bei diesen Kochplatten übrigens nicht sonderlich perfekt üben - das verunmöglicht die flache Anordnung - und mit der Fußtechnik wird es erst was, wenn Du richtige Pedale nutzt.
    CU, Stephan
     
  11. Viper-Narr

    Viper-Narr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 20.05.08   #11
    ich hab auch nie vorgehabt jetzt noch drummer zu werden, der zug ist leider abgefahren, höchstens wenn da ma iwo en schlagzeug steht und ich mich dran setze und paar rhythmen zocke. und für mich ist es schon cool wenn ich füße und arme getrennt koordinieren kann :D was ich eig schon kann, aber es geht noch besser. nunja, ich werds mir dann wohl höchstwahrscheinlich auch kaufen, also danke nochmal an eure hilfe.
     
  12. Nase91

    Nase91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    18.09.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.08   #12
    Wo wohnsten eigtl?
    Wenn du in der Nähe von Köln wohnst kannst ja auch mal einfach so nachmittags in music-store fahrn und die E-drums "antesten" (soll heißen du trommelst n bisl auf music-store kosten ;) )
    da kannste dann nämlich umsonst auf den top drums spielen.
    hab ich auch mal nen nachmittag lang gemacht :p musst nur schaun, dass wenn jemand anders dran will du mal eben das set wechselst :p
    gruß nase
     
Die Seite wird geladen...

mapping