Kaufempfehlung Akoustik-Gitarre bis 1000Eur

von Amad3us, 04.07.07.

  1. Amad3us

    Amad3us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 04.07.07   #1
    Hi Community!

    Da bin ich mal wieder!

    Und ich hab auch gleich wieder ein anliegen!
    Ich fahre nächste Woche zu Mu-Pro nach Ibbenbüren um mir ne Akoustik-Gitarre zuholen.
    Zur Verfügung stehen mir knapp 3 Jahre Spielerfahrung und 1000Euro.
    Das is meiner Meinung nach schon ein Batzen Geld! Deshalb möchte ich schon sehr überlegt kaufen. Und da ich nich ganz blöd vor dem Verkäufer dastehen will, würde ich mir gern ein paar empfehlungen einholen.

    Könntet ihr mir ein paar Gitarren empfehlen?

    Voraussetzungen sind nur, dass es eine Western-Gitarre ist (heisst 6 Stahlsaiten und ggf. nen Schlagbrett, muss aber nicht) und dass es ne Halb-Akoustik ist, heisst, dass ich Sie auch verstärken kann!

    Für alle hilfreichen Tipps wäre ich euch sehr dankbar!

    Ich persönlich hatte da an ne Takamine oder Ovation gedacht.
    Ich kenn mich leider im Akoustik-Gitarren Markt nicht so aus, da ich doch eher der E-Gitarren-Spieler bin ;)! Und weiss auch nich recht, worauf ich achten muss (ich denke Bundreinheit etc. sind bei der Preisklasse standart)

    Naja! Vielen Dank und liebe Grüße,
    Amadeus
     
  2. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 05.07.07   #2
    Hallo Amadeus,
    zunächst: Entweder "Acoustic" oder "Akustik", aber bitte nicht gemischt.

    Außerdem meinst du sicherlich eine Westerngitarre mit eingebautem Pickup nicht aber eine Halbakustik - des is was ganz anners!

    Zu einer bestimmten Marke möchte ich dir lieber nicht raten, das beeinflusst dich nur.
    Mein Tipp: Sag dem Verkäufer, dass dein Budget 800,- ist, und er möchte dir mal ein paar Gitarren zum Antesten geben. Dabei werdet ihr automatisch die 1000,- Schallgrenze erreichen - sollte mich wundern wenn der Verkäufer nicht so agierte. Lass dich nicht von Namen blenden, sondern versuche besser est auf der Gitarre zu spielen und dann nach dem Namen zu schauen.

    Gruß
    Armin
     
  3. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 05.07.07   #3
    Guter Punkt.
    Aber ein paar Tips will ich dir trotzdem geben. Wenn du was suchst, das eher ein bisschen "rockiger" klingt, empfehl ich dir Yamaha-Gitarren. Die haben das meiner Meinung nach beste Preis/Leistungsverhältnis und grad die Pickups in den höheren Preis-Gefilden find ICH echt gut.
    Ich hab ne etwas ältere APX und die schon recht gut, mein Bruder hat die alte inzwischen nicht mehr produzierte CPX-15, die hat halt DAS PU-System. Aber auch der Nachfolger (CPX-900) hat mich echt vom Hocker gehauen.
    Wenn du eher was seichtes, naturales suchst, leg ich dir Taylor ans Herz. Die sind halt wirklich ziemlich empfindlich, aber auch da ist das Pickup-System echt gut (heißt ES=Expression System). Ich glaub, es gibt für 725,- die ES110 (bin mir aber grad nich so sicher)
    Ich hab schon einige Takamines angespielt und kann ehrlich gesagt bis heute nicht verstehen, warum alle so tierisch auf diese Gitarren abfahren, fand die nie so irre, aber das is halt auch mal wieder Geschmackssache und mit Sicherheit gibts auch Ausnahmen.
    Sag, wie sichs entwickelt!:great:
     
  4. Amad3us

    Amad3us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.07.07   #4
    Also, erstmal natürlich danke für die tipps!

    @gearhead: nich klugkacken hier ;) ich schreib "akoustik" akoustik, weil akoustik piano von NI auch akoustik piano heisst :), also: lass mich :p

    So ungefähr wie ihr das beschrieben habt hab ich mir das auch vorgestellt zu machen...
    Wie sieht das eigentlich mit Verhandlung aus`? ich war noch nie im Mu-Pro, kann man da verhandeln? Kolanz? :D zB dass ich sage, ich nehm die gitarre für den Preis, wenn er ir noch ein gitarren-gigbag oder koffer draufpackt, den brauch ich nämlich auch noch! ;)

    liebe grüße,
    amadeus
     
  5. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 06.07.07   #5
    Erstmal: Ich hab gar nich klug gekackt, ich hab nur armints letzten Teil zitiert. DAS war der gute punkt... ;)
    Überdies kommts immer drauf an, wieviel die Gitarre jetz letztendlich kostet. Wenn die bei 870,- liegt und du sagst: "für 900,- inkl. Case nehm ich sie" werden die das wahrscheinlich schon machen. Ich kenn Mu-Pro nich und war auch nie da :D, aber es ist immer sehr unterschiedlich. Prinzipiell würd ich sagen, dass die schon mit sich handeln lassen, aber es gibt auch Ausnahmen. Bei uns gibts nen Laden, der nimmt manchmal mehr als UVP is.

    Edit: ich spiel auch eigentlich E-Gitarre, deshalb is mir egal, wie du "Akustik-Gitarre" schreibst :)
     
  6. Amad3us

    Amad3us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    (Versmold) Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.07.07   #6
    scheiße, ja stimmt :D

    es tut mir von ganzem herzen leid, dass ich dich verdächtigt habe gearhead :D
    es war ja armint...

    Also SORRY ;)!

    Hm...ich bin mal gespannt, wie es wird...da bei mu-pro :D dem himmel aller musiker?! :D

    danke für die hilfe, wenn wer noch anregungen, tipps und infos hat, nur her damit, bin für alles dankbar!

    lg amadeus
     
  7. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 11.07.07   #7
    Um dieses Thema abzuschließen:
    Nur weil einer was vormacht heisst es noch lange nicht dass es richtig ist. :cool:
    btw: Who the f... is "NI"?
    (Ich bin über 40).

    Viel Spaß im MP bei der Suche nach "Deiner" Gitarre.
    Sag' uns mal welche es geworden ist.

    Gruß
    Armin
     
Die Seite wird geladen...

mapping