Kaufkriterien einer Akkustik-Gitarre und Kaufberatung

von f?rz, 26.12.04.

  1. f?rz

    f?rz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #1
    Hi,
    ich möchte demnächst anfangen Gitarre zu spielen, nur leider hab ich noch keine Ahnung was die Gitarre alles haben sollte und zu welchem Preis ich sie bekomme.

    Sie sollte auf jeden Fall ein Mikro (Pickup?) eingebaut haben, da ich sie schon gerne mal an Boxen anschließen würde und da ich mir nicht so schnell ne neue kaufen will, da sowas zumindest für nen Jugendlichen gar nicht so billig ist ;).

    Der Preis sollte zwischen 300? - 350? liegen.
    Es wäre nett wenn ihr mich aufklärt, was die Gitarre alles können sollte und wenn ihr mir vielleicht auch gleich ein paar von Gitarren hier rein postet, die für meine Ansprüche geeignet sind :-).

    Schonmal dickes danke <:!

    /edit:

    Ja, ich weiß, vermutlich gibt es hier schon was weiß ich wie viele Threads in denen steht was für mich geeignet wäre. Allerdings finde ich, dass es hier zu unübersichtlich ist. Einsteigertipps oder so oben hinpinnen oder etwas in der Art würde Newbies bestimmt sehr weiterhelfen <:!

    /edit ²:

    Falls das das Falsche Forum ist und der Thread eigentlich ins Anfängerforum gehört: Sorry ^^'! Aber wie gesagt, für jemanden der hier noch neu ist, wirkt das noch etwas unübersichtlich, da das schon ein sehr großes und aktives Forum ist.
     
  2. checkson

    checkson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    3.11.13
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #2
    also bei a-gitarre kann mann grundsätzlich zwischen konzert- und westerngitarre unterscheiden.
    diese beiden arten unterscheiden sich im wesentlichen durch die besaitung (eine konzertgitarre wird mit nylonsaiten bespannt, eine western mit stahl), die bundanzahl (western hat mehr bünde) und meistens auch die dicke des halses (konzertgitarre hat dickeren hals).
    im prinzip kann man sagen, dass westerngitarren einer e-gitarre vom spielgefühl her sehr änhlich ist, da sie eben auch stahl saiten hat, da der hals gleich dick ist und weil viele westerngitarren am unteren korpusteil ein sogenanntes "cutaway" haben, was heißt, dass man problemlos zu den hohen bundlagen zukommt um z.b. soli zu spielen (es gibt aber auch konzertgitarren mit cutaways, alllerdings haben die ja weniger bünde ;)).

    da deine wunschgitarre einen eingebauten pickup haben soll und du über boxen spielen willst, brauchst du eine westerngitarre mit eingebautem preamp(das heißt aber nicht, dass westerngitarren standardmäßig pickups drinnen haben ;)). markenmäßig kann ich dir produkte der firma yamaha wärmstens ans herz legen, um dich für die e-gitarre zu rüsten, sollte sie auch ein cutaway haben. blöderweise übertrifft ein solches instrument deine preisvorstellungen ein wenig.
    spontan würd ich dir diese empfehlen:
    Yamaha APX5A, 398€
    [​IMG]

    da hast du jedenfalls ein sehr gutes instrument, das auch einen guten wiederverkaufswert hat, falls es dir nicht gefällt.
    hier der link zu thomann, wo du noch mehr infos zu ihr bekommst: http://www.netzmarkt.de/thomann/thoiw4_yamaha_apx5atbb_prodinfo.html
     
  3. Nephilim

    Nephilim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #3
    super, der thread kommt ja wie gerufen, also ich reihe mich mal als hilfesuchender ein, allerdings mit anderen Kriterien:
    - Konzertgitarre (keine Western!)
    - muss nicht zwangsläufig nen Tonabnehmer haben
    - bis 350,-

    ich tappe da jedenfalls völlig im dunkeln da ich auf dem Sektor kaum Ahnung hab was empfehlenswert ist. Ich bin meiner Westernklampfe jedenfalls total überdrüssig geworden da die grausam bassig rauskommt und da das arme ding doch öfters mal wortwörtlich auf den Kopf gefallen ist, scheinen die Mechaniken irgendwie nicht mehr ganz heile zu sein :rolleyes: .
    Dazu gesagt sei noch - ich bin kein Profi, allerdings Anfänger auch lange nicht mehr, irgendwas dazwischen. Soll heißen den Unterschied von ner 50 oi zu ner 500 oi kann ich ausmachen ;)
    Ach ja, und vielleicht weiß ja jemand noch andere Tipps als die Standardempfehlung - Yamaha.
     
  4. f?rz

    f?rz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #4
    Thx für die Beratung :).
    Ich denke die 50 Euro sind nicht so schlimm, da du geschrieben hast, dass die Gitarre einen recht guten Wiederverkaufwert hat, falls sie mir nicht gefällt oder das Gitarre spielen allgemein mir nicht gefällt (was aber nicht passieren wird ;D).
     
  5. f?rz

    f?rz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #5
    Sry für´n Doppelpost, aber immer noch besser als gleich nen neuen Thread erstellen :-)!
    -.-' Meine Mutter ist dagegen, dass ich mir ne Gitarre für 400 euro kaufe -.-'
    Und da kann an bestimmt nix mehr reißen ... Mütter :mad: :D
    Naja jetzt darf die Gitarre maximal 250 euro Kosten. Ich schätze mal n PickUp is in dem Preisverhältnis nich mehr machbar, ne ^^?
    Tja jetzt halt ne Gitarre für max. 250 euro ohne PickUp :|...
    Thx für jede Hilfe :) !
     
  6. f?rz

    f?rz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    12.04.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #6
    *hust* Ich weise noch mal unauffällig auf den Thread hin ;) !
     
Die Seite wird geladen...

mapping