Keine A-Saite mehr/Welche Saite als Ersatz?

von GrafvonF, 26.07.05.

  1. GrafvonF

    GrafvonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.07.05   #1
    Hi,

    ich weiß ist ne total bescheuerte Frage aber ich hab im mom keine a Saite mehr, möcht aber gerne meine Epiphone Les paul spielen!

    Würdet ihr lieber eine dickere Saite als Ersatzsaite draufspannen (E) oder eine dünnere (D)?

    Ist ein 10 - 56 Satz von D´Addario!
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 26.07.05   #2
    ich weis nicht ob ihr das was tut, aber ich würde es lassen.

    Es könnte z.B. sein das eine E Saite nicht in den Sattel passt ,und wenn du sie reinzwingst, wird er zu groß und hernach scheppert alles wenn die saite nichtmehr im Sattel drinliegt. Genau das müsstest du auch mit ner dünneren Saite haben

    oder :confused:
     
  3. GrafvonF

    GrafvonF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.07.05   #3
    Und die d saite hält die stimmung auf a bestimmt auch nicht lange aus.
    Kann mir denn jemand sagen ob es schädlich ist ne E Saite auf a gestimmt als A Saite zu benutzen?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 26.07.05   #4

    Frage 1: Warum sollte die Saite das nicht aushalten, wenn sie deutlich tiefer gestimmt ist, als dafür vorgesehen :screwy: Wird halt bloss 'n bisschen schlabbern und nicht oktavrein klingen. Aber als Notlösung für Sonntag - warum nicht..

    Frage 2: Wurde ja teilweise schon beantwortet, wg. der Sattelkerben. Ansonsten - ne 52er auf A hoch ist schon deutliche Mehrbelastung für die Mechanik und die Saite. Ich würde da lieber die D nehmen.
     
  5. GrafvonF

    GrafvonF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    208
    Ort:
    N-V
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.07.05   #5
    Sorry stimmt ^^
    Hab ich irgendwie verrafft, aber danke!
     
  6. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 26.07.05   #6
    Du hast doch Saiten ! :D

    Gibt's denn keinen Laden in der Nähe, wo du eine kaufen kannst ?
     
  7. pairo

    pairo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 26.07.05   #7
    ich würde definitiv die D saite nehmen, du hast ja sowieso eher dicke saiten. die dürfe ja ca die dicke einer A saite eines dünnen satzes haben
     
  8. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.07.05   #8
    Beim (über)nächsten Saitenwechsel einfach die alten aufheben! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping