Keine Schmerzen= richtige Technik?

von [okp]Razor, 07.09.06.

  1. [okp]Razor

    [okp]Razor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.484
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Erstmal sorry, dass es schon wieder einen Thread gibt, zum Thema "Wüstgesang", wie's von JBO so schön genannt wird.
    Also ich versuche mich momentan eben auch an rauchigeren und "härteren" Gesang und man liest ja immer "wenn's anfängt weh zu tun, hör sofort auf, sonst machst du deine Stimme kaputt". Nur frag ich mich jetzt, kann es auch sein, dass es nich weh tut und man trotzdem seine Stimme kaputt macht? Oder kann man sagen, wenn man keine Schmerzen hat macht man's richtig?
    Ich merke zwar, dass rauher Gesang für mich anstrengender is (im Sinne von: man braucht mehr Luft und die Stimme wird schneller trocken, ich muss also mehr trinken) aber Schmerzen hab ich eigentlich nie bzw. nur sehr selten ganz kurz, wenn ich mal unaufmerksam bin und in eine falsche Technik abrutsche, das korrigier ich aber auch immer sofort wieder.

    Danke schonmal für Antworten:great:

    E: Oh mann, jetzt hab ich's in's Allgemeine gepostet-.- Verschiebt's bitte, wenns stört, war keine Absicht^^
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Eher nein.

    Dazu definitiv Nein. Dass es nicht weh tut, heißt nicht, dass Du alles richtig machst.

    Siehst Du? Erhöhter Luftverbrauch ist ein klares Zeichen dafür, dass Du es NICHT richtig machst.

    Schon bei "selten" sind genug Technikfehler drin, dass Du Dir auf Dauer die Stimme ruinieren kannst.

    Falls Du's noch nicht getan hast, lies' Dir doch mal alles das Durch, was wir in der Scream/Shout/Growl FAQ und im entsprechenden Thread stehen haben.

    Ansonsten kann ich nur still seufzen: Kinners, akzeptiert doch einfach, dass nicht jeder rauchig, hässlich, böse oder sonst was klingen kann.
     
  3. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.09.06   #3
    lol, ja und dass nich jeder glasklar singen kann^^ :D
     
  4. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 07.09.06   #4
    ja Prinzesschen hat eigentlich alles gesagt,
    ich bin schn neidisch auf einen Kllegen der wirklich glasklar singt,
    andersherum sagt er, einmal so bluesig-rauchig klingen wie du wäre geil.
    Also jeder muss aus dem was er hat das Beste machen.
     
  5. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 07.09.06   #5
    So sieht's aus....

    Hab ich ja zu einigen Gelegenheiten schon gesagt: ich finde tiefe, kratzige Frauenstimmen toll. Allerdings hab ich genau das Gegenteil. Anfangs fand ich das doof, mittlerweile finde ich es ziemlich spannend bei den hohen Tönen mit der Klangfarbe zu spielen. So auf der Farbskala Kate Bush bis Walküre, wobei die Nuancierung natürlich noch eher "Rookie-mäßig" und ausbaufähig ist. :D
     
  6. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.09.06   #6
    da wäre ich dann dein gegenpart..


    ..dennoch passe ich auch hierzu (allerdings etwas angerauht, hört man leider immer).


    irgendwann kann man also sogar beides, aber nur wenn man überhaupt erstmal eines konnte :p kann also auch hier nur empfehlen, erstmal clean singen zu lernen- dann weiß man überhaupt erstmal, welche techniken richtig und welche falsch sind, und kann sich langsam an ein stilmittel rantasten.. ohne so unsicher zu sein, was die gesundheit angeht.
     
  7. Sol

    Sol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Und wie is es wenn man beim brüllen zwahr keine schmerzen im hals hat, dannach auch nicht heiser is (war ich noch nie ich glaub ich hatte nichtmal nen stimmbruch *gg*) und dank langer übung sich auch nicht anstrengen muss aber durch den druck den man aufbaut erstmal kopfschmerzen kriegt, die nach 2 liedern aber weg sind?

    Ich feile jetzt knapp ein jahr an meiner Technik und hab eigentlich ein gutes gefühl dabei, krieg aber immer wieder zu hören dass meine stimme extrem krank klingt... sprich ungesund. Ich will mir nicht die Stimmbänder ruinieren aber ich hab auch kein Problem mit cleanem gesang - bin da zwahr nicht begabt aber es klappt ohne probleme... obwohl ich ganz nebenbei auch noch raucher bin *schäm*
     
  8. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.09.06   #8
    das würd ich ja jetz gern ma hören. hast nich zufällig nen mic?
     
  9. Sol

    Sol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #9
  10. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.09.06   #10
    abgesehen davon, dass das micro total übersteuert is, klingts schon ganz gut ;)

    PS: so besser? ;)
     
  11. Sol

    Sol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #11
    danke ;) öh aber wie das micro stirbt?

    edit: Viel besser :)

    Wie kann ich das übersteuern am mikro vermeiden? Ich hab beim aufnehmen eh schon 50 cm abstand zum mikro gehabt, weil das verdammt laut is... leiser krieg ich den klang nicht so hin das klappt dann einfach nicht
     
  12. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 12.09.06   #12
    Das Übersteuern vermeidest Du normalerweise in der Aufnahmesoftware. Du solltest den Aufnahmepegel so weit runterdrehen, daß Du fast mit Lippenkontakt normal singen kannst.
    Oder kurz und Einfach: Dreh' in der Software den Mikro-Eingang leiser.
     
  13. Sol

    Sol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #13
    Hm also ich hab bei der Aufnahme eigentilch schon darauf geachtet, dass der Pegel sich immer im grünen bereich aufhält... kann das noch an was andrem liegen?
     
  14. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 12.09.06   #14
    Hmmm... da solltest Du vielleicht noch mal in der Recording-Abteilung nachfragen und den Jungs genau sagen, was Du zum aufnehmen benutzt hast.
    Da sind Profis am Werk.
     
  15. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #15
    ich bin da zb ganz anderer Meinung

    ich finde das " man macht sich sofort die Stimme kaputt" Thema wird in diesem Forum ein bisschen zu prikär behandelt...

    es ist absolut nicht so das du dir die Stimme sofort zamhaust, auch ned wenn es mal kratzt in deinem Hals...

    ich sing seid sicher einem jahr inner band und verwend sehr oft die kratzige rotzige variante vom singen, meine güte, war sicher schon öfter heiser, aber meine stimme ging ned kaputt, nein ich hatte sogar mehr stimmvolumen mit der zeit mehr luft und vorallem ich kam höher!

    schau dir mal an die ganzen profi musiker, was die mit ihrer Stimme aufführen teilweise das kann auch ned mehr gut sein, die meisten sogar ohne technik dahinter, und schaus dir an, die singen immer noch...

    nimm zb mal house of the rising sun her....das lied kennt wahrscheinlich eh jeder, da singt er so vor sich hin und auf einmal springt er plötzlich 2 oktaven und da kratzt es und es klingt gepresst! aber gerade deswegen klingt es so gut wie es eben ist! gerade das fängt ja die stimmung so genial ein...hör dir das lied einmal bitte genau an threadhersteller!

    pressen zb ist doch nichts schlimmes zb., ich presse manchmal auch wenn es die stelle im lied verlangt, und gerade der druck der dabei entsteht ist doch das geile daran, es klingt einfach mächtig...und wenn da jetzt einer sagt Blödsinn, hat er einfach unrecht...das pressen findest du heutzutage schon in fast jedem lied, eine gute stütze natürlich vorrausgesetzt!

    meine meinung dazu, hängt mich auf schlagt mich ans nächste kreuz, mir wurscht :)


     
  16. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 12.09.06   #16
    Wieviel Profi-Saenger kennst du persoenlich um beurteilen zu Koennen ob sie mit Technik singen oder nicht ? :confused:

    Mach was du willst und rede dir immer wieder ein das ja alles nicht so schlimm ist aber empfehle nicht andern Saengern sie sollen einfach drauflossingen und Heiserkeit waere doch ein Klacks. Nicht jeder hat eine Stimme mit der Natur eines Pferdes.

    Ach ja, wann hast du das letzte Mal den Herrn von 'House of the Rising Sun' singen hoeren das du sagen kannst das es seiner Stimme ja ueberhaupt nichts gemacht hat ? ;)
     
  17. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #17
    persönlichen kennen tu ich sie natürlich nicht aber das ist auch nicht nötig...

    ich hab livekonzerte blabla...., das kann man sich ansehen, analysieren usw...da singt er rising sun ganz am anfang und nachher problemlos weiter...

    ich hab auch garnicht gesagt das der typ ohne technik singt, aber er presst definitiv! Man hört es deutlich! und nur deswegen klingt das lied so wie es klingt!

    Mann kann auch mit technik pressen, wenn man schon ne gute stütze hat und bauchatmung und und und, kann man trotzdem pressen um der stimme einen charakter zugeben....

    stell dir mal vor whych er würde das ganze lied in der tonlage singen in der ers die ersten 15 sekunden singt, wäre nur fad!
     
  18. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 12.09.06   #18
    Und ich sage dir das jeder Saenger der im Profigeschaeft was auf sich haelt auch Gesangstechnik drauf hat. Wir reden jetzt nicht von solchen Drogen-Kerlchens wie ein Cobain. Die Leute verdienen ihre Knete mit ihrer Stimme also werden sie einen Scheiss tun sie aufs Spiel zu Setzen.
    Zudem koennen die sich genug Technik ( in diesem Falle elektronische Hilfen ) leisten um ihre Stimme so klingen zu Lassen wie sie es tut. Damit ist auch deine Analyse etc. von irgendwelchen Live-Mitschnitten etc. in den meisten Faellen hinfaellig da du nie weisst ob das nun wirklich natuerlich ist was da raus kommt. Du wuerdest Baukloetze reihern wenn du wuesstest was die da alles so bescheissen wenns um Live geht ;)

    Wie gesagt mach was du willst aber geb doch bitte Leuten die ernsthaft Singen wollen nicht solche Tips sie sollen sich keine Sorgen machen wenn sie Heiser etc. sind. Man kann auch kraftvoll singen, Shouten etc. ohne heiser zu Werden nur ist das eben mit mehr Uebung und Disziplin verbunden als einfach draufloszuschreien.
    Kannst du mit deiner Art zu Singen z.B. 3 Abende mit je einem Auftritt von eienr guten Stunde durchhalten ?
    Ich finde es einfah unverantwortlich den Leuten zu Sagen es waere doch ganz normal da sman heiser wird und wird schon wieder gut werden. Zudem hoere ich da einfach Faulheit heraus es richtig zu Lernen. :)
     
  19. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 12.09.06   #19
    ..zumal man nach nur einem jahr aktiver bandteilnahme noch lange nicht beurteilen kann, ob die eigene stimme kaputt geht- das merkst du erst in zehn jahren; manche setzen das für ein paar geile jahre aufs spiel, von mir aus :o aber selbst würde ich doch lieber mein leben lang noch singen & vor allem sprechen können.

    darauf sollte jeder sänger zunächst achten & dann entscheiden, was ihm lieber ist.. aber wie whych schon erwähnte: man kann kEinem sagen, pressen und unkontrolliertes geschrei würde der stimme nichts ausmachen; überwiegend ist das falsch und ist zumindest von mensch zu mensch verschieden.
     
  20. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #20
    mittlerweile hab ich es auch schon so heraussen das ich dieses leichte kratzen im hals von dem ich gesprochen hab auch ned mehr hab!

    3 abende mit jeweils einem auftritt zu einer stunde....denke nicht, da unser programm im moment einfach noch nicht umfangreich genug ist eine stunde unterhaltung zu bringen...

    wenn wir proben sind das meistens 4-5 stunden an dem tag mit 3 pausen zu jeweils 15 minuten drinnen, und da hab ich keine probleme mehr...

    es kommt jetzt auch so rüber als würde ich nur sinnlos herumschreien was nicht stimmt, ich hab sicher keine ausgebildete profistimme und hatte nie einen gesangslehrer(weil zu teuer), aber ich hab eine recht ordentliche stütze und atme mittlerweile auch richtig...und ich schrei nicht wirklich rum es ist einfach der stimme etwas aggressives druckvolles leicht raues dazuzugeben...ich würde es nicht als schreien bezeichnen!Und das letzte was es ist ist unkontrolliert, ich kann das sehr wohl regeln.

    vielleicht sollte ich bei der nächsten probe was mitschneiden damit die leute wissen was gemeint ist...

    ich kann danach normal reden, cleane sachen aufs backstrettboyswestlifemäßigste singen, kein problem...

    mann leute noch nie eine iron maiden platte gehört? der typ presst so derartig, der müsste schon ausgeleierte stimmbänder haben, die länger sind als er..
     
Die Seite wird geladen...

mapping