Kemper + Marshall EL34 50/50 = Hi Gain?

von Buddy79, 22.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Buddy79

    Buddy79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.16   #1
    Habe die Option folgende Kombination zu erwerben:

    Kemper + Marshall EL34 50/50 Endstufe

    Jemand Erfahrung, ob ich hiermit einen druckvollen Hi-Gain Sound erzeugen kann, der eine Alternative zu Vollröhrenamps a la Powerball & Co bietet?

    Danke!
     
  2. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    3.742
    Erstellt: 22.11.16   #2
    Klar. Warum nicht.
    Dass der Kemper gut klingt, ist ja bekannt.
    Und Endstufe ist ja quasi egal. Die muss ja nur laut machen. Da würde ich sogar zu ner billigeren greifen.
     
  3. Buddy79

    Buddy79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.16   #3
    Laut machen auch, aber bzgl. Dynamik und Druck machen verschiedene Endstufen doch auch noch einen ordentlichen Unterschied oder sehe ich das falsch?
     
  4. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.942
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    582
    Kekse:
    3.252
    Erstellt: 22.11.16   #4
    Das wäre beim Kemper ja evtl. doppelt gemoppelt. Denn bei vielen Profilen wurde ja der gesamte verstärkert geprofiled.
    Dementsprechend muss die Endstufe einfach nur lauter machen. Kann natürlich sein, dass dir die Klangfärbung der Marshall Endstufe genau das gibt, was du suchst.
    Färbt aber halt auch alle Profile, also auch welche, bei denen man es vielleicht nicht will.

    Wichtiger ist da eher die Box. Wenn du das in die 70€ HB 1x12 speist wird dich das druckmäßig nicht umhauen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Buddy79

    Buddy79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.16
    Zuletzt hier:
    9.06.17
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.16   #5
    Klar jede Endstufe färbt die Kempersounds ein, allerdings habe ich gelesen, dass die interne Endstufe beim Kemper zwar linear/neutral ist, damit nicht mehr einfärbt, aber keinen ordentlichen Druck für Hi-Gain Sounds bietet.

    Spiele ne Harley Benton 4x12'' ;) wobei ich mit der Box bislang immer zufrieden war.
     
  6. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.942
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    582
    Kekse:
    3.252
    Erstellt: 22.11.16   #6
    Wieso sollte sie keinen Druck bieten? Der Druck kommt ja von den Lautsprechern.
    Lies mal etwas im Userthread rum, da gibts einen Haufen Meinungen und Tipps zu Endstufen.

    Klar geht dir Harley Benton, aber man darf die Box nicht vernachlässigen. Die macht unglaublich viel vom Klang aus (und dem Druck) aus.
     
  7. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    4.060
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    3.579
    Erstellt: 22.11.16   #7
    "Druck" ist eh so ein völlig überbewerteter Ausdruck. So richtig definieren kann das nämlich dann doch niemand was damit gemeint ist ;).

    Wenigstens ne V30 HB-Box? Nichtsdestotrotz stinkt eine HB dennoch ziemlich gegen (die viel viel teureren) Orange und Mesa Teile ab.
     
  8. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.942
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    582
    Kekse:
    3.252
    Erstellt: 22.11.16   #8
    Das stimmt wohl. Ich würde da auch nicht so viel darauf geben.

    Ich würde zu dem Kemper keine Röhrenendstufe nehmen. Alleine schon was das Gewicht und die Wartung angeht.
     
  9. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 23.11.16   #9
    Genau, eine leichte Class-D-Endstufe reicht da völlig. Der Kemper ist ja auch deswegen so ein geniales Gerät, weil es eine enorme Platz- und Gewichtsersparnis bringt. Ein "Eisenschwein" wie die Marshall passt da eher nichts so ins Konzept. Hab erst kürzlich sehr gute Erfahrungen mit der schweinebilligen Harley Benton GPA-400 gemacht. Das Ding kostet neu kaum mehr als ein kompletter Röhrensatz für die Marshall Endstufe. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. mosher

    mosher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    3.145
    Kekse:
    31.238
    Erstellt: 24.11.16   #10
    Warum nicht gleich den Power-Kemper? Ich bin total zufrieden und mein Rücken auch! Als Box habe ich eine Marshall 1960 DM. Extrem tight und "mit viel Druck" ! :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Cameloni88

    Cameloni88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.10
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    727
    Erstellt: 27.11.16   #11
    Ich spiele meinen Kemper durch eine Behringer iNuke 1000...super günstig und linearer Sound, ich höre keinen Unterschied zu den Camplifier Endstufen von Ritter und auch keinen Unterschied zur Palmer Macht 402. im Proberaum durch eine 4x12 Marshall 1960, zu Hause durch eine Mesa 1x12. Die Endstufe befeuert beide Boxen extrem gut, ich vermisse rein gar nichts, hatte vorher einen 6505 oben drauf stehen (im Proberaum). Für mich, und das ist meine ehrliche Meinung, weder beim "Druck", noch beim Sound ein Unterschied zu spüren. 90% ist Hi-Gain bei mir ;)
     
  12. MHN1

    MHN1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.14
    Zuletzt hier:
    9.06.18
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    1.202
    Erstellt: 02.12.16   #12
    Mehr oder weniger.

    Nach meiner Erfahrung färben (Röhren) Rack Endstufen wenig bis kaum.
    Aber druckvoll sind die allemal.

    Vielleicht würde dir eine günstige Transistor Endstufe reichen weil du keinen Unterschied hörst.
     
  13. pk_thomas

    pk_thomas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.15
    Zuletzt hier:
    10.06.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.12.16   #13
    Ich spiele den Kemper mit einer Matrix GT1000FX als Endstufe. Keine Röhren und genügend Druck. Ist aber halt auch kein Schnäppchen. Der Nachteil von Röhrenendstufen ist definitiv, dass sie deinen Sound einfärben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping