Kennt jemand einen Gibson Shop in den USA die nach Europa liefern?

von Bit, 28.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Tach zusammen

    Kennt jemand einen guten Gibson Händler in den USA der auch nach Europa liefert?

    Cheers, Bit
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.04.08   #2
    benutze bitte die suchfunktion, da steht schon tonnenweise material dazu

    NEIN!!!
    es ist US-Händlern erlaubt weder Gibson, noch Mesa Boogie oder andere Hersteller ins ausland zu schicken (zumindest nich in die Regionen in denen die Preise stark differieren)

    wenn du Gibsons günstiger haben willst, schau mal bei www.woodbrass.com
    die bieten das Zeuch zu wesentlich günstigeren Konditionen. dir muss aber auch bewusst sein, dass du im Falle von defekter Lieferung, Rücktrittsrecht etc. starke einschränkungen zu deutschen händlern hast.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.04.08   #3
    Das ist in der Praxis noch untertrieben. 1, gilt dann amerikanisches Recht und 2. lässt sich das nur auf amerikanischem Boden (sprich: mit dortigen Anwälten) auch durchsetzen. Wer gern den internationalen Privatimporteur spielen möchte, muss auch wissen, dass das rechtlich eine völlig andere Baustelle ist, als ein Pfund Butter beim Aldi zu kaufen.
     
  4. Bit

    Bit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.04.08   #4
    Ich möchte hier nicht "wieder" eine Grundsatz Diskussion darüber führen wieso man in Europa oder woanders einkaufen soll.

    Was ich suche ist ein kleiner, mittlerer US Händler, der nichts gegen die Globalisierung hat und mit dem man hier schon gute Erfahrungen gemacht hat. In erster Linie geht es vor allem mal um ein Price-Check.

    Ich bin einfach nicht bereit ein um 35% höherer Preis als der MSRP von Gibson zu bezahlen - no way - dann verzichte ich lieber. Also möchte ich nun wissen, ob die US Verkaufspreise auch höher sind als der MSRP.
     
  5. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.04.08   #6
    Nochmal zum Mitschreiben

    Es gibt KEINEN!!!!! Händler der Gibson, Mesa oder sonstige Namenhafte Produkte (mit nicht ganz unerheblichen Preisschwankungen zu Europa) über den großen Teich liefert, da von den Konzernen z.T. sehr empfindliche Vertragsstrafen verhängt werden.

    war das jetzt deutlicher?
    wenn du im übrigen die Einfuhrzölle, Versandkosten etc. mit einrechnest kommst du auf einen Preisunterschied, der nur noch marginal zu Buche schlägt.

    ich erzähl dir mal nen schwank aus der jugend:
    ich hab ne Zeitlang bei ner US-Band hier in Deutschland gespielt. die jungs haben sich regelmäßig mal ne Gitarre mal nen Amp übern teich schicken lassen. ging nur deswegen, weil die bei der Army beschäftigt waren und die POSTBOX-Adresse des Army-Stützpunkts mit einer US-Adresse identisch ist.
    die gitarren kamen drei mal in folge mit hals/Kopfplatten-bruch an. für nen ami war der umtausch nicht sonderlich schwierig, zumal er die ja kannte (und selbst jahrelang dort gearbeitet hatte)
    als ich mein Headset umtauschen musste, wars schon erheblich schwieriger.
    sollte man sich auch nebenbei immer überlegen, ob man das Risiko eines Transportschadens eingehen will. beim umtausch (wenn er denn angeboten und akzeptiert wird) zahlst du wieder sämtliche Gebühren, Zölle etc. für die Rücksendung und für die erneute Lieferung (und dann zahlste drauf).
    darüber hinaus sollte man sich mit Incoterms auskennen, um die Lieferungsmodalitäten richtig einzuschätzen
     
  7. Bit

    Bit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.04.08   #7
    Danke für deine Anteilsnahme. Man darf mir die Händler gerne per PN übermitteln :-).

    Aber glaube mir - rechnen kann ich selber und wir haben 7.6% MwSt und nicht 19%. Ich habe schon PRS ins Land geholt und bin am Ende min. 30% günstiger gefahren - inkl. Transport, Zoll und MwSt.

    Kaufkraftabschöpfung heisst das Zauberwort - und da bin ich einfach nicht bereit mitzumachen und da habe ich auch absolut keine Skrupel - genau so wenig wie die Hersteller.

    Ups, es wird doch noch eine Grundsatzdiskussion daraus - was ich ja nicht wollte.
    Der Thread kann geschlossen werden und ich bin über jeden Hinweis per PN dankbar.
     
  8. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Wie bistn du drauf?! Doch!!!...warum glaubst du hab ich denn geschrieben "frage da mal nach..."?!?! Nur um das nochmal hervorzuheben...;)
    Es stimmt zwar schon das das vertraglich festgelegt ist, aber es soll auch Leute geben, die bei Import ganz andere Möglichkeiten haben... UND Ausnahmen gibt es immer!
    Mir ist dieser Shop selbst erst kürzlich empfohlen worden, also halt dich ma en bissel kurz!

    UND wenn man alles richtig macht und ein gewisses Maß an Intelligenz besitzt, zahlt man auch für importierte Dinge keine erhöhten Zölle oder ähnliches.:screwy:

    Mal von abgesehen hat man vielleicht auch Verwandschaft oder Freunde, die einem sowas ziemlich erleichtern können.

    Import lohnt schon, man muss nur wissen wie!
     
  9. markfast

    markfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 28.04.08   #9
    Hi,
    klar gibt es Händler die nach Europa schicken egal ob Gibson Fender oder Mesa. Über das Risiko ist ja schon genung geschrieben worden , muss halt jeder für sich selber beurteilen.

    Viele Grüsse
    Markus
     
  10. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Du stiftest hiermit aber zu einer Straftat an und das ist der Punkt, den pat gemeint hat! Dem bist du dir vielleicht nicht bewusst, aber so etwas kann auch ganz schnell schiefgehen und mit Konsequenzen enden!

    Die hier haben teils ganz gute Preise und versenden aus Belgien - also nix mit Zoll. -> Gibsonshop.com

    Teils sind die Preise echt verlockend, wie bei dieser Supreme z.B.
     
  11. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 28.04.08   #11
    Wobei wir wieder bei dem Punkt wären"man muss nur wisen wie" dann ist es sicherlich keine Straftat... :rolleyes:
     
  12. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 28.04.08   #12
    Vielleicht solltest Du dann aber auch dazuschreiben, dass Du in der Schweiz sitzt - die niedrige MWST macht das ganze Thema dann natürlich interessanter.

    Grundsätzlich haben die Händler in USA Verträge, die ihnen den Export verbieten - ob sich alle daran halten sei mal dahingestellt.

    Was den Versand über den großen Teich angeht, seh ich mal keine großen Probleme. Ich hab auch schon das eine oder andere bestellt und hatte nie Probleme mit Beschädigungen. Wenn die Ware gut verpackt ist, dann passiert auch nix.

    Ansonsten finde ich die Grundsatzdiskussionen hier ohnehin für die Katz, es muss jeder für sich selbst entscheiden, wo er kauft.
     
  13. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.04.08   #13

    pass mal auf du clown:cool:

    den hier :screwy: kannste dir sparen

    wenn man nur ein gewisses grundmaß an intelligenz besitzt und vor allem des lesens mächtig ist hätte auf der homepage des von dir verlinkten ladens folgendes gelesen:

    *Apple, Boss, Charvel, Epiphone, Fender, Gibson, Gretsch guitars, Guild, Ibanez, Jackson, Roland, Solid State Logic (SSL), Squier, SWR, Tacoma, Taylor, Yamaha and Zoom products are for sale and shipment only within the United States of America and its territories. No sales to Canada and Puerto Rico!

    so :cool:

    weiter im text, ich höre gerne...
    vor allem welche läden du meinst ( ganz besonders @ markfast, du hast die behauptung ja aufgestellt.):rolleyes:

    wäre ja nicht so, dass ich mir diese aussagen aus den fingern sauge, aber wer sich ein bisschen in der industrie auskennt, weiß eben etwas mehr:rolleyes:

    Gibson und andere Hersteller können (da amerikanisches recht) die jeweiligen läden auf eine nette kleine 6-stellige Summe verklagen. im übrigen kommt das raus, weil gibson und & Co. vom zoll eine liste mit importierten und exportierten Gütern bekommt (ich weiß nicht genau warum und wie das von statten geht, aber die info ist aus zuverlässiger quelle ;) )
    kein händler wird sich diesem risiko aussetzen, soviel mal dazu...
     
  14. Bit

    Bit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.04.08   #14
    Ja, das hätte ich vielleicht machen sollen - wollte ja aber keine Diskussion über Sinn oder Unsinn starten - sondern nur wissen welche Händler nach Europa versenden. Aber das ging wohl definitiv in die Hose :rolleyes:
     
  15. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 28.04.08   #15
    Oooh hoh ho en ganz cooler! Hier der iss für dich:screwy: du Knispel! Ausfallend brauchst du hier net zu werden Freundchen!

    Und wer hier des lesens mächtig ist ?

    Ist eigentlich logisch das folgender Satz zu finden ist...nur um das mit der Intelligenz nochmal zu unterstreichen...:screwy:: oh sry (Iss so wie bei Bay vonwegen der Haftungsfrage und so...muss auch immer alles dabei stehen)

    *Apple, Boss, Charvel, Epiphone, Fender, Gibson, Gretsch guitars, Guild, Ibanez, Jackson, Roland, Solid State Logic (SSL), Squier, SWR, Tacoma, Taylor, Yamaha and Zoom products are for sale and shipment only within the United States of America and its territories. No sales to Canada and Puerto Rico!

    Gut, dem ForumsIQ entsprechend muss man sowas natürlich immer extra erwähnen!
    Aber wie gesagt...wer ganz lieb fragt, der kommt evtl. auch zum Ziel, ne ;)

    Man sollte sich halt nur nicht an irgendwelchen Standpunkten oder Regelungen festhalten, es gibt immer Ausnahmen.
    Also Import offiziell NEIN, inoffiziell JA, das war alles was ich damit sagen wollte..

    Glaub es oder eben nicht, aber poste hier net son frechen Scheiß.



    "This is where commerce interferes with art. Unfortunately most manufacturers, be it guitars or whatever, strategically market their products to benefit their distributors in their respective territory. So in order to be able to sell a product in a particular market a manufacturer may put restrictions on whom the distributor can sell their products to. As the market in the states is so large, companies often offer suppliers great cost prices. However with this great cost price - a restirction to only sell in the states is usually put in place. This is also as a relationship the manufacturer may have, with say an australian distributer could be affected if the states where to supplier it here.

    its an i'll scratch your back if you scratch mine kind of thing"




     
  16. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 28.04.08   #16
    Sooooooo...und nun kommen alle mal wieder runter!

    Führt Eure Streitereien bitte per PN weiter, das führt nämlich zu nix und geht sicherlich dem Einen oder Anderen User ganz gewaltig auf die Nüsse.
     
  17. pyrokar

    pyrokar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.07
    Zuletzt hier:
    22.02.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.04.08   #17
    Womit du dich dann strafbar machen wuerdest. Ob das den Aufwand wert ist?
     
  18. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.04.08   #18
    Thema geschlossen auf Wunsch des Erstellers.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping