Kennt jemand Mischpulte extra fuer Keyboards?

von newHippie, 20.10.07.

  1. newHippie

    newHippie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    HI,

    Ich suche einen Mischpult fuer meine Keyboards und Orgeln mit 4 bis 6 Stereoeingaengen (nur Stereoeingaenge waere optimal) Als L und R 4 mm Jecks. Dazu nur 2 bis 3 Band Equalaizer, Pan, Gain und Volume. Keine FX oder sonste was.

    Preiskategorie solte nicht die hoechste sein.

    KAnn mir da jemand helfen?

    Ich freu mich auf jede Antwort.
    STas
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Hi und Willkommen im Forum!
    Erst mal ein paar Fragen an dich:
    - Was darf denn das ganze kosten? Preiskategorie nicht die höchste - okay, aber so ne Hausnummer?
    - 3-Band-EQ mit durchstimmbaren Mitten oder nicht?
    - Muss die Geschichte live-tauglich sein?
    - Was sind 4mm Jecks? Meinst du vielleicht 6,3mm Jacks (normale Klinke)?
    - 4-6 Instrumente oder 3 Instrumente stereo?

    Wenn du 6 Instrumente stereo haben willst und es nicht live-tauglich sein muss (also auch keine durchstimmbaren Mitten), ist der Yamaha MG16/4 wie für dich gemacht! Qualitativ ordentlich, einfachste Bedienung. Und die 2 für dich unnötigen Auxe und die Subgruppe wirst du ja verkraften ;)
    Hatte ihn selbst ne Weile. Er ist noch aus der alten MG-Serie, also ohne die One-Knob-Kompressoren. Dafür auch echt stabil - der hält was aus!!

    MfG, livebox
     
  3. newHippie

    newHippie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #3
    Danke, dann hab ich wohl schon seit JAhren was falsches gesagt, ich dache die sind 4 mm, Die Klinken. Aber dein Mischpult ist mir ein wenigzu massiv. Trozdem Vielen Dank.
    STas
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Eigentlich wärst Du der klassische Fall für das Mackie LM3204; leider nur noch gebraucht zu haben.

    Mischer in der Art sind rar geworden und das Gerät hier wird Dir wohl zu nissig sein: http://www.musik-service.de/behringer-eurorack-pro-rx-1202-fx-prx395757195de.aspx

    Hat außerdem auch keine Mittenregelung, wobei das bei ausschließlich Keys m.E. nicht zwingend wäre und wenn, dann bitte mit Semiparametrik, was den Mischer aber schnell wieder groß macht.

    A&H hat noch einen Wizard mit vielen Stereokanälen im Programm; ein wirklich taugliches Pult, von dem ich aber annehme, daß es Dir sowohl von den Abmessungen als auch vom Preis oversized erscheinen dürfte...


    der onk mit Gruß
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Hallo newHippie!

    HERZLICH WILLKOMMEN im Forum! :great:

    Auf Deine Frage,
    gibt es etwas, nur geht das mit

    leider nicht zusammen! :D

    Die Keyboardfirma Korg hat da was im Angebot, ist zwar nicht unbedingt ein reiner Keymischer, aber für solches einsetzbar. Er hat sogar 8 Kanäle. Aber wie gesagt ganz billig ist es eben nicht!

    Aber ich weiß auch nicht genau, warum du die ganze EQ Geschichte haben willst? Einen Keymixer für den kleinen Geldbeutel, wäre dann sowas hier!

    Den habe ich schon vielerorts bei Keyboardern gesehen! :D:)

    Greets Wolle
     
  6. newHippie

    newHippie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #6
    Also ich brauche EQ weil ich Analoge Orgeln anschliessen will und die haben keinen. Aus dem Mischpult soll dann das ganze zusammengefuehrt auf den grossen Mischpult gehen. Danach kann ich die Einzelnen Keyboards nicht mehr einzeln regulieren. Und je nach Boxen und Halle aendere ich es gerne wegen des Sounds.

    Aber vielen Dank, jetzt weiss ich, was es fuer Preise gibt.
    Stas
     
  7. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Wäre es für die Orgeln vielleicht eine Lösung, sich einfach externe 15band Equalizer zu kaufen?
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.10.07   #8
    Bei Platzbedarf und Kosten für ein paar solcher Quintband-EQs kann man auch ein entsprechend ausgestattetes Pult nehmen. ;)


    der onk mit Gruß
     
  9. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #9
    Naja kommt drauf an.

    Wenn er z.b. die Equalizer unter den Keyboardständern installiert, hat er kaum Platz verbraucht;). Dann könnte er sich noch dieses Rackmischpult von Behringer holen, und schon hat er alles auf kleinem Raum.
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 21.10.07   #10
    Dann gebe die einzelnen Keys auf das FOH Pult und der Mischer dort wird das an die Gegebenheiten anpassen, der weiß dann eh besser was zu tun ist, da Du im Regelfall nicht hörst wie es klingt auf der Bühne! :D

    @ Purzel

    Dein Vorschlag in allen Ehren, aber dann wäre er vom Preis schon bei einem normalen vernünftigen Livemixer alla Yamaha oder einen kleinen von Soundcraft! :)

    Greets Wolle
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 21.10.07   #11
    ... und höchstwahrscheinlich damit einen kollektiven Rauschgenerator, der zu vermeiden wäre, wenn man sich gleich einen WZ20 hinstellt. :D
    Gibt ja auch 19"-Rahmen oder Aufsätze für Mischer als Zubehör für größere Keyboardstative. Damit wäre der ganze Kram auch sauber verstaut, alles im direkten Zugriff und sicher vor unbeabsichtigter Betätigung (was ich mir bei Grafik-EQs in Kniehöhe des Keyboarders durchaus vorstellen könnte...).

    Aber warten wir mal noch 'n paar Details vom Fragesteller ab.


    der onk mit Gruß
     
  12. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #12
    Braucht aber auch mehr Platz für ihn.:D

    Aber deinem Argument mit dem FOH stimme ich ganz und gar zu...

    Ich bin ruhig
     
  13. newHippie

    newHippie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #13
    Hej Hej Hej,

    Nicht so hstig, ihr ueberschlagt mich mit Vorschlaegen.

    Also wegen selber einstellen, das gehoert halt dazu. Ich muss alles selber machen koennen.

    Apropo, ich hab bis jetzt noch keine Auftritte, bis dahin soll der Mischpult fuer die Aufnahmen zu Hause dienen, und da hab ich nicht nur Keyboards.

    Und wozu brauche ich 15 EQ? Ich komme mit 2 oder 3 besser zurecht.

    Also ein ganz einfacher Mischpult, o wie oben beschrieben waere schon nicht schlecht.

    Abgesehen davon, hoert jemand Gentle Giant und kann mir was aehnliches anbieten.

    Vielen Dank an euch, ihr duerft weiter schreiben.

    Stas
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.10.07   #14
    nene die line mischer sind tatsächlich rauscharm....
     
  15. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.10.07   #15
    Das wäre dann wieder ein normaler EQ in deinem Mischpult..

    Purzel sprach von einem 15-BAND-EQ, das hat nichts mit der Geräte-Zahl zu tun. Bei 15 EQ's würde ich an der Sinnhaftigkeit des Vorhabens für deine Zwecke zweifeln.:great:
     
  16. keys+organ

    keys+organ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    650
    Erstellt: 26.10.07   #16
    Ich kenne die Vorbehalte gegen Behringer, kann aber aus eigener Erfahrung als Low Budget-Gerät (ca. 100 EUR) das UBB 1002 empfehlen. Ich nutze es auch aus Submixer für die Keyboards. Es hat 4 "echte" Stereoeingänge. Zusammenen mit den verbleibenden 2 Monoeingängen könnte man also 5 Stereo-Klangerzeuger anschließen.

    Mit den mitgelieferten Rackwinkeln kann man es in ein 19"-Winkelrack einbauen.

    Mein Pult rauscht so gut wie gar nicht. Ob das bei allen baugleichen Pulten so ist, weiß ich nicht. Die Qualitätsstreuung bei Behringer soll ja recht groß sein.

    Alle Keyboards einzeln zum FOH schicken ist natürlich besser. Voraussetzung ist aber, dass da überhaupt einer ist ...

    Ob es als Aufnahmepult zuhause für den Rechner taugt, kann ich nicht sagen.
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 26.10.07   #17
    Mahlzeit,

    dann melde ich mich mal als Livekeyboarder zu Wort:

    Ich hatte bisher unterschiedliche Submixer. Unter anderem ein MG16/6 FX.
    Jetzt bin ich wieder beim Behringer RX1602 gelandet und der macht seinen Job recht gut finde ich.
    Natürlich fehlt da der EQ.

    Ich bin als Keyboarder, der sich mit seinem Sound beschäftigt, total dagegen alles einzeln nach vorne zu schicken.
    Meine Sounds sind so organisiert, dass ihr Verhältniss zueinander stimmt. Viele Mischer mischen das aber kaputt, muss ich leider sagen.

    Gruß
     
  18. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 26.10.07   #18
    außerdem: woher soll der Tecki auf Anhieb wissen, woher bei mehrfachen MIDI-Layers denn nun eigentlich welcher Sound kommt ?

    Ich verwende einen Makie VLZ1202

    ciao

    bluebox
     
  19. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 26.10.07   #19
    Also hier noch ein beutel mit mein senf, ein beutel, weil es nicht viel ist, aber immerhin ;)
    Ich werfe die Soundcraft compact series mal ins mitten, haben EQ an bord und sind genau was der threadersteller erwartet, leider habe ich auch gesehen das sie bei Music Service nicht mehr geliefert werden :o aber gebraucht kann man vielleicht eine finden.
    Hier mal die links für die technische infos:
    der vierer
    der vierer was teuerer :o
    der zehner
    die beschreibungen sind was unklar, deswegend hatte ich auch mal ein beitrag geschrieben, aber da diese serie zu ende gelaufen war, hat man nichts mehr geändert...
    LG
    NightflY
     
Die Seite wird geladen...

mapping