Keyboard für Anfänger

von T-MO1973, 05.04.06.

  1. T-MO1973

    T-MO1973 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Hi zusammen !
    Welches Keyboard kommt für einen Anfänger in Frage und mit welchem Preis ist auf alle Fälle zu rechnen aber immer im Angesicht dass das Keyboardspielen auch bald wieder "out" sein könnte !!!
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.04.06   #2
    Ich nehme mal an, es soll für ein Kind sein, was das lernen soll/will. Würde dafür so 300-400 einplanen, irgendwas aus der Yamaha PSR-Serie oder was vergleichbares von Roland/Casio, was ohne den ganzen Leuchtkrempel und Karaokekram auskommt.
    Wenns wirklich zu ernsthaftem musizieren reichen soll, würde ich allerdings zu Klavierunterricht und einem (Digital-)Klavier raten, da ist man von der Spieltechnik her einfach besser bedient. Ich könnt mich selbst in den Allerwertesten beißen, dass ich damlas nicht auf meine Eltern gehört und Klavier gelernt hab, sonder meinen willen Keyboard durchsetzten musste. Dann wär ich jetzt deutlich besser und hätte nebenbei ein echtes Klavier hier stehn.
     
  3. T-MO1973

    T-MO1973 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Hi -nö ist für meine Frau nur so just for fun !!
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.04.06   #4
    Auch gut... Wenn sie es nochmal "zu was bringen" will, wie gesagt, eher Klavier, wenns nur so zum Zeitvertreib ist oder um mal Happy Birthday für dich spielen ist, dann wäre Keyboard schon ok. Zumal sie ja auch schon aus dem wirklich lernfähigen alter raus sein sollte(nicht bös gemeint), da wäre Keyboard vielleicht sogar besser, weil man da am Anfang mehr spaß mit hat.
     
  5. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 06.04.06   #5
    So, da degger nur von Unterricht redet und nicht die Frage beantwortet ;-)...

    Schau dir einfach mal folgende Seite an...

    http://www.musik-service.de/keyboards-fuer-einsteiger-cni1434de.aspx

    Möchte keine Casio-Besitzer beleidigen...aber wenn, dann kauf bitte kein Casio, das sind echt Tischhupen...und wie man sieht, bekommt man ganz einfach Keys schon recht günstig.
    Aber konkretisiere doch mal deine Vorstellungen. Bereits in irgendeinger Weise Tastenerfahrung... also deine Frau, oder komplett Neuanfänger?
    Und wieviel Geld willste ausgeben?

    MfG

    Simon
     
  6. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.04.06   #6
    Das Wort "Unterricht" hab ich nur einmal erwähnt und wäre bei meiner Annahme am Anfang auch durchaus möglich gewesen. Und die Frage nach Keyboards hab ich bereits in meiner ersten Antwort behandelt. Da war übrigends auch das PSR-295, was du ja auch besitzt, mit drin. Von dem Standpunkt, dass die Casios überhaupt nichts taugen sollte man sich übrigends auch langsam verabschieden, so schlimm wie früher sind die Dinger nicht mehr, zumindest die, die ich erwähnt hatte. .

    Bei jemandem aus Glinde hätte ich eigentlich mehr Lesekönnen erwartet, oder gehst du auf die IGS? :D
     
  7. simbaleo

    simbaleo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #7
    Dem kann ich mich nur anschliessen!!! Besitze selber eins und bin, wie hier schon oft erwähnt, sehr zufrieden.

    Und wenn man einfach keinen 'Bock' hat Klavier zu spielen??? Mir wäre das auch viel zu langweilig...
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.04.06   #8
    wenn man keinen bock hat klavier zu spielen dann kann mans entweder lassen oder erkennen, dass die technik die man dabei lernt wesentlich besser ist als die beim keyboardunterricht.
    wenn du natürlich eh nur vorhast, dein musikerleben lang jeden halben takt auf der linken hand nen akkord zu wechseln, dann ist auch keyboardunterricht okay ;)


    Achtung: Dieser Beitrag enthält Überspitzungen zur besseren Darstellung des Inhaltes.
     
  9. simbaleo

    simbaleo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #9
    Nein, habe ich nicht. Mittlerweile funktioniert die linke Hand schon recht ordentlich und ich spiele nicht nur Akkorde mit ihr. Und dafür habe ich kein Klavier gebraucht und auch keinen Lehrer! :cool:
     
  10. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.04.06   #10
    aber wesentlich länger als ein pianist mit lehrer... und aus eine nicht-plastik-tastatur wirst du mit deiner fehlenden fingerkraft wohl kaum ordentliche töne rauskriegen... und ob deine handhaltung und fingersätze so gut sind weißt du auch nicht... ;)
     
  11. mott

    mott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.04.06   #11
    naja aber übertreiben brauchst dus jetzt auch wieder nicht. handhaltung und fingersatz wird wohl größtenteils genau der gleiche sein wie beim klavier.

    aber zurück zur frage:

    die psr reihe von yamaha wurde ja schon vorgeschlagen. für den anfang ist die bstimmt ok. wie viel geld bist du denn bereit auszugeben??


    mfg mott
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.04.06   #12
    Um mal wieder auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ich nenn jetzt zwar keinen Hersteller, aber ich rate Dir, keine Tischhupe zu kaufen sondern eher was vernünftiges, gebrauchtes, aber nicht zu alt (maximal 2 Jahre).

    Sollte sich heraustellen, daß Deine bessere Hälfte alsbald keine Lust mehr an den Tasten hat, dann wirst Du - aller Voraussicht nach - das Teil mit geringerem Verlust wieder los, als wenn Du eine neue Tischhupe kaufst, die ihren letzten Atem dann in einem Bananenkarton auf dem Dachboden oder irgendwo in einem Keller aushaucht.
     
  13. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.04.06   #13
    dass es so sein sollte bestreite ich nicht. aber dass man es an einem keyboard und ohne lehrer richtig lernt, das stelle ich in frage... aber OT, deshalb ende...

    stimme sticks da zu: lieber was gutes gebrauchtes als was neues, was in nem halben jahr eh keiner mehr kaufen will...
     
  14. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 06.04.06   #14
    Also, auch wenn des auch schon alle anderen gesagt haben: Kauf dir am besten gleich ein akzeptables Keyboard (habe übrigens auch mit PSR-290 angefangen, und kann es daher nur weiterempfehlen...), da es dann auch einfach mehr Spaß macht, als mit so nem alten schnorkeligem Ding. Das Geld ist es allemal wert...

    PS: @DiStAnCe: Sry, dass ich das nochmal aufgreife, aber ich wollte nur noch kurz meinen saft dazugeben...;) Ich finde Klavier und Keyboard von der Spielweise eigentlich fast identisch, außer natürlich, man spielt Klassik...
     
  15. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 07.04.06   #15
    Hey degger...gehe nicht auf die IGS... ;-) ...
    gehe in Hamburg zur Schule, also nicht in einen Topf packen ...
    meinte ja nur, dass du keine konkreten Vorschläge gemacht hattest...

    an alle Casio-Besitzer nochmal ein sorry, finde persönlich nur, dass sie noch zu synthi klingen, aber das ist halt eigene Meinung. Jedem das seine... Hauptsache Musik!!!
     
  16. Seb`

    Seb` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #16
    Hi jo wenn ich du wär würd ich ihr nen Yamaha-PSR holn, ich mein es gibt auch günstige klaviere oder e-pianos mit supa sound aber die keys sind halt was billiger..





    na und ich spiel auch seit 10 jahren aufm keyboard.. es is ja nich so ads sich deine fingerkraft NULL verstärkt. Also ihc hatte schon früh keine probleme auf Klavieren etc. zu spielen..



    Man muss ja auch nich umbedingt bei nem keyboard permanen diese billig accorde in der linken Hand machen, keyboards sind halt einfach flexibler.
     
  17. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.04.06   #17
    PSR ist n guter Tipp, vielleicht solltest du dir auch mal n gebrauchtes anschaun, da gibt's zu guten Preisen schon ordentliche Instrumente.
    Aber wenn du ein gebrauchtes nimmst, nimm auf gar keinen Fall das PSR 340/350, das Ding ist der totale Quark, das gibt nicht mal richtige MIDI-Daten aus und ist von der Bedienung her sehr umständlich. Alles ab 540 aufwärts ist für Anfänger eigentlich guten Gewissens zu empfehlen.
     
  18. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.04.06   #18
    Ein 93er PSR 510 steckt die meisten aktuellen Modelle von Yamaha auch in die Tasche.
    Am besten immer probespielen. Denn hier können wir alles mögliche sagen.
    Es muss dir am Ende gefallen, nicht uns :)
     
  19. TT

    TT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.02.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.05.06   #19
    Mein Tipp: Die ersten 2-3 Monate mieten, anstatt kaufen. Wenns dir dann schon verleidet ist, hast du nicht viel verloren. Viele Händler rechnen den Mietpreis an den Kauf an.
     
Die Seite wird geladen...

mapping