Keyboard oder whatever lernen

von Andreas Gerhard, 29.01.06.

  1. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.01.06   #1
    Hallo allerseits,

    bisschen zu meiner Vorgeschichte, ich spiele seit knapp 2 Jahren Gitarre und hab dementsprechend auch schon ein paar Grundsätzliche Musiktheoriekentnisse.

    Ich würde mich jetzt gerne mit Keyboards oder Synths oder was weiß ich beschäftigen, quasi als 2. Instrument. Was ich machen möchte wären erstens das Bandmäßig einzubringen, also mal irgendwelche Flächensounds oder auch Melodien, Soli mit irgenwelchen Synthies. Und des weiteren das Teil auch für Zuhause zum Recorden für Cubase benutzen, also nur die Midifunktion.

    Meine Schwester hat noch ein Yamaha PSR350 hier, ich hab gesehn, dass es zumindest mal einen Midianschluss hat. Ob es sonst für diese Aufgaben taugt weiß ich nicht. Wie siehts da mit Unterricht aus, was sollte man da nehmen? Keyboard Unterricht? Oder doch eher Klavier?

    Frage über Fragen. ;)
    Ich hoffe, ihr habt Antworten darauf. :)

    Gruß
    Andy
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.01.06   #2
    Ob Dir das PSR350 reicht kann ich Dir auch nicht sagen. Ich würd' Dir einfach vorschlagen: Probier's aus. Technisch ist es auf jeden Fall möglich. Ob Dir ein Masterkey a la Fatar oder Doepfer besser liegt, musst Du selber rausfinden. Klarer Vorteil für's PSR ist, dass es nix kostet. Also: Midi-Kabel kaufen und ausprobieren.

    Zum Thema Unterricht findest Du mit der SuFu sehr, sehr viel.
    Kurzgefasst hängt es einfach von dem ab, was Du machen willst. Wenn Du mit den ganzen Begleitfunktionen, Styles etc. arbeiten können willst, brauchst Du Key-Unterricht. Wenn's um die Tastentechnik geht ist Klavierunterricht klar besser.
    Dazu allerdings ein ABER: Ohne Klavier zu Hause solltest Du Dir einen Lehrer suchen, der beides gibt und Dich auf (D)einem Keyboard unterrichten lassen. Ich hab' meinen Klavierunterricht auch mit 'nem PSR angefangen. Der Unterschied zu einem Flügel ist halt so heftig, dass Du am PSR wirklich nur üben kannst, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Was nicht heißen soll, dass es nicht geht, aber Du wirst im Unterricht halt nur wenig Ausdruck am Klavier rüberbringen, egal was Du am Keyboard geübt hattest.
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.01.06   #3
    ja mir gehts mehr darum, das ich eben auch mal in der Band Klavier einbringen kann, oder was ich auch ziemlich geil finde so Synthie Sounds. Mit diesem ganzen Begleitkäse, brauch ich eigentlich nicht.
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.01.06   #4
    Also dann würde ich Dir Klavierunterricht auf dem Keyboard empfehlen. Du findest bestimmt einen Lehrer, der sich drauf einlässt.
    Wenn ich du wäre, würde ich jetzt erst mal noch nichts neues kaufen sondern erst mal das PSR spielen. Falls Dich der Virus packt, willst Du wahrscheinlich eh "mehr" als ein Keyboard, denn auch E-Pianos können tolle Sounds. Und haben 88 Tasten. ;)
     
  5. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.01.06   #5
    ok vielen Dank ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping