Keyboard über Bass o Gitarrenverstärker spielen ?

von Der-4-Gesaitete, 20.01.07.

  1. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Hoi,

    Ich hab mich hierher nicht ungewollt verirrt,
    sondern ich habe eine Frage,
    weil ein bekannter hat sich einen Gitarrenverstärker besorgt um darüber Keyboard
    zu spielen,...
    Ich hab ihm aber sofort abgeraten als ichs gehört hab wegen den Frequenzgängen etc.
    JEtzt ist mein Frage,..hatte ich recht ?
    Wenn nicht werde ich ihm des natürlcih sagen,..aber wenn doch, würde sich dann ein Bassverstärker eignen ?

    Falls die frage aufkommt,an diese Verstärker würde er billig rankommen...

    MfG
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 20.01.07   #2
    Laßt die Finger von Gitarren- oder Bassverstärken, wenn Ihr ein Keyboard anschließen wollt.

    Das mal so pauschal gesagt. -- Es kann natürlich sein, daß es den ein oder anderen Verstärker gibt, der auch für ein Keyboard geeignet sein kann, aber da muß man ganz genau auf die Frequenzgänge gucken!
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.01.07   #3
    Gitarrenverstärker haben meistens eine miserablen Frequenzgang (man nennt das dann auch "einen eigenen Sound"), außerdem taugen die eingebauten Speaker überhaupt nicht für die Wiedergabe von tiefen Bässen (also auch nicht für E-Bass geeignet). Das Ganze noch gewürzt durch die nahezu völlige Abwesenheit des Hochtonbereichs....

    Klingt also meisten extrem kacke und ist auch nicht sonderlich betriebssicher. Ein Bassstack oder eine Basscombo kann da schon erheblich mehr bieten. Durch die häufig verwendeten Hochtöner ist auch obenrum was zu hören und der Bassbereich kommt systembedingt auch nicht zu knapp.

    Aber wirklich sinnvoll ist für Keyboards eigentlich nur ein Keyboard-Amp. Über so ein Teil kann man dann auch gut und gefahrlos Bass spielen oder auch (mit Abstrichen im Sound) für die Gitarre nutzen und - man höre und staune - sogar drüber singen!

    Aber Git-Amp für Keys sind absoluter Mist.....
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Keyboardamp oder Monitorbox. Ich bevorzuge letzteres, weil mir bis jetzt noch kein klanglich guter Keyboardamp untergekommen ist.
    Gitarrenamp ist für Rhodes, Wurlitzer, Clavinet etc. gut, aber nicht für "moderne" Sachen.
     
  5. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.01.07   #5
    Oke danke,

    Wenigsten mit der Gitte hat ich recht ;)

    Naja..ich werds mal an ihn weiterleiten,
    MfG
    Der-4-er
     
  6. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Hi; ich habe zufällig ein altes Casio Keyboard von meiner Schwester gefunden; habs dann in den Active-Input von meinen Hartke HA3500 gesteckt; und siehe da, der Sound is sogar ziemlich fett!
    Nun zu meiner Frage: Schadet das in irgendeiner Weise meinem Amp??
     
  7. workstour

    workstour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.04.07   #7
    @ Destear

    Dem Amp dürfte es nicht schaden, da die Verstärker im Keyboard ja nicht so stark sind. Jedenfalls würde ich den Volumenregler im Casio nicht gleich auf die volle Lautstärke einstellen.

    @ Der-4-Gesaitete
    Von Keys über nen Gitarren-Amp laufen zu lassen würde ich komplett abraten
    Wir hatten es Anfangs bei unserer Band so gemacht, klingt allerdings grässlich. Nun lassen wir Synthi´s und Vocals über ne Gesangsanlagen laufe-schon viel besser.
    Und Key-Amp´s sind ja nicht so wahnsinnig teuer, klingen aber viel besser, als über nen Gitarren Amp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping