Keyboardkauf bis 800€

von Endless Fire, 14.11.06.

  1. Endless Fire

    Endless Fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Uckersdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Bin mal wieder auf der suche nach einem Metalkeyboard.



    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    500 bis 800 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Yamaha PSR 220, Korg X5D, Amps, etc.
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Wird meistens im Proberaum stehen, vllt. in ferner Zukunft mal auf der Bühne (?).

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Sowohl zum Proben mit der Band, als auch für Aufnahmen im Studio.

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Melodic, Death und Power Metal am Keyboard.

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Strings, Alle Arten von Bells, Standarts.

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [x] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: __________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Nein.

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Guter Sound ist der wichtigste Aspekt.



    So, das wärs erstmal.
    Ich hoffe mal, das damit jemand was anfangen kann.
    Ich habe mir schonmal das Roland EXR-5S angeschaut, probegespielt und Gefallen gefunden. Preis: 560€
    GrEeZ Merlin
     
  2. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #2
    also gebrauchter psr 8000er als KEYBOARD wäre schon gut, denke ich in der preisklasse.
    oder wenn du einen synthesizer haben willst, dann würd ich dir den Korg Tr 61 empfehlen. und wenn du bereit bist 988€ zu bezahlen, dann den Juno G.
    Eigentlich beides gleich. Nur das tr billiger ist.

    mfg kausi
     
  3. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 16.11.06   #3
    beides hat 61 Tasten. Kann der TR auch von haus aus Audio-Spuren mit dem Sampler aufzeichnen?


    die Stimmenzahl unterscheidet sich auch noch: TR: 62, Juno-G:128

    sind noch ein paar mehr unterschiede, aber die kann ich auch nicht alle aufzählen
     
  4. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #4
    für 900€ kriegste den mit sampler.

    jop, juno g kam erst dieses jahr raus und der tr im 2004.

    Juno g=
    Audio/MIDI Mehrspur-Recorder mit speziellen Transport-Controllern und Mixer
    SRX Slot zur Erweiterung des internen Soundsets
    Infrarot D Beam-Controller
    128 Stimmen (zusammen mit der Audiospur-Sektion)
    Parts 16

    korg tr=
    Klangerzeugung: HI-Motor („Hyper Integrated”), Sampling-Frequenz: 48kHz, 64MB an PCM-Daten im ROM, 470 Multisamples, 518 Drum-Samples
    Polyphonie: 62 Stimmen, 62 Oszillatoren (Single-Modus)/31 Stimmen, 62 Oszillatoren (Double-Modus)
    Funktionen der optionalen EXB-SMPL Sampling-Platine: 48kHz/16-Bit linear; Speicherkapazität: 64MB (nach Einbau von 2 32MB-SIMMs, ein 16MB-SIMM gehört zum Lieferumfang der EXB-SMPL); 4000 Samples/1000 Multisamples (128 Indizes je Multisample), Time Slice, Time Stretch/Compress, weitere Editierfunktionen, unterstützte Formate: AIFF, WAVE, AKAI (S3000/S1000), KORG, Export von Sample-Daten als AIFF- oder WAVE-Dateien
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 16.11.06   #5
    nee, der TR vor ziemlich genau einem jahr vorgestellt worden... kein großer unterschied also...
    mal abgesehn davon: was sollte das mit der polyphonie zu tun haben? :confused:
     
  6. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 17.11.06   #6
    Ich fürchte, mit einem PSR-8000 ist man in einer Metalband auf verlorenem Posten...
    "Bin mal wieder auf der suche nach einem Metalkeyboard."
    Nein, meines Wissens kann in dieser Preisklasse nur der Juno-G das Direct-to-Track Audiorecording.
     
  7. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.06   #7
    hmmm.....audiorecording oder samplen?
    sind doch 2 verschiedene sachen oda?

    mfg kausi
     
  8. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 17.11.06   #8
    ja: sampling kann sogar der Fantom Xa von Haus aus oder der Triton LE mit EXP-Board.

    mit dem Juno G/FantomX6/7/8 Software version 2.x kann man außer 16 Midispuren noch 4 Stereo Audio spuren aufzeichnen

    genau, Triton Extreme und FantomX haben ja auch schon ein paar Tage aufm Buckel und 120 bzw 128 Stimmen
     
  9. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.06   #9
    Hmm
    Hab Fantom X6... kannst du mir mal bitte erläutern, wie das geht?
    Hab auch schon die neuste Version mit Audio Track Expansion, aber hab immer mein apple powerbook g4 für aufnahmen verwendet. deswegen hab ichs auch nie mit dem fantom gemacht.
    wäre nett, wenn du mir das erklären könntest.
    danke im voraus.

    mfg kausi
     
  10. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.06   #10
    und nocheine frage: hab 256mb ram. werden die aufnahmen im ram gespeichert oder interne festplatte? wenn des auf ram gespeichert wird, is des ya blöd. einmal ausschalten und die sachen sind weg;).

    mfg kausi
     
  11. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 17.11.06   #11
  12. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 17.11.06   #12

    Ich habe nur den Fantom Xa, kann das also mit meinem Equipment nicht.

    auf www.rolandus.com gibt es ein paar Videos, wo Sampling, Audio-Tracks und alle möglichen Funktionen der Fantom/Juno-G erklärt wird. Ansonsten sind afaik auch PDFs dort zum download verfügbar, die genau das Thema behandeln. Weiter kann ich dir leider auch nicht helfen....
     
  13. Kausikan

    Kausikan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.06   #13
Die Seite wird geladen...

mapping