Keytone

von Swen, 31.05.06.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Kennt jemand die Frima Keytone? Bei Ebay stehen ja einige dirn, z.B. die hier: http://cgi.ebay.de/KEYTONE-LP-2200-RD-FLT-FLAMETOP-RED-LES-PAUL-Kopie-NEU_W0QQitemZ7418568916QQcategoryZ46646QQtcZphotoQQcmdZViewItem.
    Im Netz finde ich aber nichts über diese Firma :eek: Das kommt mir sehr komisch vor...
     
  2. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.06.06   #2
    Wird wohl wieder so eine Geschäfts-Hausmarke sein. China-gitarren mit eigenem Logo sind ja kein Problem. Die sieht trotzdem seltsam aus, wird bestimmt kein Renner werden :)
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 04.06.06   #3
    Ja seltsam sieht sie aus. Nur wei sieht´s mit der Qualität und der Bespielbarkeit aus.
     
  4. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 04.06.06   #4
    @Arkay :eek:

    Sind das alles deine Gitarren?Respekt Hammer

    @Swen Also so "kleinen" herstellern würde ich nie vertrauen wenn du dir ne paula kopie kaufst, dann nimm eine von epi kostet zwar 300€ mehr ist den Preis dann aber auch sicher wert!
     
  5. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #5

    Du bist gut, verteufelst alle "kleinen" Hersteller und empfielst Epi :confused:
    Wenn die mal nicht zufällig aus einer Fabrik kommen ;-))

    na,ja
     
  6. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 04.06.06   #6
    willst du damit sagen, das epi klein ist?Ich rede von epiphone!^^
     
  7. Cuprum

    Cuprum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #7
    Und jetzt, groß ist toll, klein ist scheisse...oder wie ?
     
  8. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 04.06.06   #8
    Nich unbedingt, es gibt sicherlich auch "kleine" Firmen, die gute Gitarren herstellen aber was würdest du dir eher kaufen, eine gebrauchte Gibson LP für 500€ oder eine neue von ebay, dessen hersteller du noch nie gehört hast(auch 500€).

    Den Tieren unter den Gitarrenherstellern kann man eben vertrauen.
     
  9. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 05.06.06   #9
    Deshalb auch meine Frage, ob diese Marke jemand kennt oder besser noch jemand schon gesspielt hat und deshalb auch etwas darüber sagen kann.
     
  10. Wahni84

    Wahni84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #10
    Tag, hab mit großen Interesse diese Diskussion verfolgt, bloß schade dass keiner so ne Gitarre schon ma in der Hand hatte (von Keytone). Wäre ma ganz interessant weil ich bei Ebay für so ne schwarze Halbakustik von dem Hersteller bieten will. Aber von Epi kann ich auch nur positives berichten.
     
  11. mr love metal

    mr love metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Neukirch/Lausitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.02.07   #11
    Ich hab mal so ein ding in nem Musikladen in Tschechien (um genau zu sein in Prag) gesehn.
    un ich muss sagen... ich hatte noch nie ne beschissnere gitarre in der hand...
    die saiten sind so ungefähr 10-15cm vom hals entfernt, der hals war ver!!!!!DREHT!!!!! und die bünde (jetz ohne scheiß.. is mein vollster ernst) waren unterschiedlich groß :-)

    edit:
    ich hab grad mal recherchiert (schreibt man das so?:confused: :D)
    KANN DAS SEIN?!!: da solln EMGs din sein (die sind teuerer als die ganze gitte...)
    KEYTONE E-GITARRE AE605TR RED FLAMETOP NEU - Musikhaus Lehner
     
  12. HEG

    HEG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    152
    Erstellt: 23.02.07   #12
    Hallo,

    ich habe im Juni 2006 über Ebay eine Keytone Silent-Akustic bestellt und sofort wieder zurückgeschickt.
    Der Hals war klobig und unangenehm, ab dem 5. Bund war die Gitarre so Bundunrein, das war schon übelst verstimmt!!! Gesamte Verarbeitung war übelstes CHINA-GEMURKSE, Mechaniken war schlecht und damit noch das beste an der Gitarre - die war nämlich SAU-SCHLECHT!

    Vieleicht sind andere Gitarren dieses Herstellers ja besser, aber die die ich hatte war wirklich katastrophal!

    Grüße

    HEG
     
  13. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 23.02.07   #13
    Da sind EMG Select Pickups drin...hab ich noch nie gespielt, aber das ist so weit ich weiß genau so ne billige Nachmache wie die Gitte selber.

    Mir sind die ganzen Keytone Dinger immer nur ein Dorn im Auge wenn man ernsthaft was in der Bucht sucht und da immer 10 Einträge von Keytone zwischen denen von der eigentlichen Rubrik sind. Hatte noch keine in der Hand, aber werd ich auch nie weil es für das Geld nix sein kann und die mich einfach tierisch nerven mit ihren ganzen Angeboten!:mad:
     
  14. mr love metal

    mr love metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Neukirch/Lausitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.02.07   #14
    *jubel* vollste zustimmung, bei ebay ergötz ich mich immer an den Geilsten Fender,ESP,PRS,Gibson usw. -Gitarren und dann immer dieses dämliche Keytone, wie eine nadel die dir an der bindehaut entlanggezogen wird...
    ich finde da solte eBay (Ja, Jungs von da, das geht an euch) die Suckfunktion ein bisschen präzisieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. brin

    brin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    WIEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #15
    Hi, hab seit kurzem einen wunderschönen 5-Saiter E-Bass mit durchgehendem Hals, der vom Musikhaus Lehner via ebay und auch direkt um 170.- verkauft wird, und-

    - das wird mir jetzt keiner hier glauben:

    ICH BIN TOTAL HAPPY DAMIT!! :)

    [​IMG]

    www.musikhl.net

    Gut, ist mein erster Bass, komme von Gesang und ein bissel Gitarre, etc. und hab damit gerechnet, dass es nix tolles ist, ich wollt 5 Saiten, durchg. Hals kann nicht schlecht sein und mehr Geld war einfach nicht drin.

    Abgesehen dass er vom Aussehen meinem Ideal entspricht, war ich auch sonst positiv überrascht: das WESENTLICHE ist 1 A, sogar Saitenlage und Bundreinheit waren optimal eingestellt (!!!).
    Als Anfänger kann ich den Ton nicht wirklich beurteilen, aber er steht seeehr lang. Ich hab keinen Superbaßamp und spiel wegen der Umwelt meistens eh mit KH, und über meine diversen Vorstufen klingt er - für mich - tadellos.

    Natürlich wurde an ein paar Stellen gespart:

    Ich weiß, dass es "bessere" Mechaniken gibt, aber mit den vorhandenen geht's auch und die Stmmung hält.
    Die Kopfplatte und die Abdeckung der Schaltung auf der Bodyrückseite sind aus dünnem billigen Plastik und das häßlichste ist der KEYTONE Schriftzug auf dem Kopf; was solls - wird in Kürze durch was schöneres ersetzt :-)
    Ja, und irgendwann werd ich den Body von Hand nachschleifen und einölen, und dann hab ich eine Axt, die mir noch leicht das Doppelte wert gewesen wäre.


    Aber an Bespielbarkeit, Klang und Optik hab ich NIX auszusetzen!

    Und wenn Ihr mir nicht glaubt, lest in der letzten Guitar (01/2008), da wundert sich der Redakteur eines Gitarren-Test's auch, wie die kleinen Chinesen das machen, um DEN Preis noch sowas GUTEs zu machen. Aber was solls, ich hab dran eine Riesenfreude!

    Der Lehner hat das Teil auch noch um höchstfaire 17.- € von D nach Ö (!!) geschickt, und wenn's Müll gewesen wäre, hätt ich's immer noch zurückgeben können - aber nein, ich werd mir in Bälde dort noch was geiles kaufen, eine Axiom Roundbody Akustik mit aktiven Pickups - auch wunderschön :-)

    BTW, hat einer von Euch einen Schaltplan für mich bei der Hand, damit ich sie aktiv mache?

    l.G. brin
     
  16. doofy

    doofy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #16
  17. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.121
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.251
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 04.02.08   #17
    Jo hi, hab eben zufällig deinen Beitrag gelesen. Werden jetzt alle sagen, spar bissel und gib 200€ mehr aus, aber ich weiß wie das ist mit dem Geld. Also: Die, die du gezeigt hast, würd ich nich nehmen, eine Paula aus Linde kann net gutgehen, und wenn sie noch so schön aussieht auf dem Foto. Also ernsthafte Tipps: Such nach einer epiphone special, das ist mittlerweile ein Name, der was zu sagen hat. Sieht nicht so zauberhaft aus, haste aber mehr Freude dran. Oder schau mal im Musicstore Köln die JackDanny an. Selbst die Alba aus Ahorn wüed ich der hier noch vorziehen, meine Tochter hat eine Tele von denen, die find ich in Ordnung. Und wenns denn nich unbedingt ne Paula sein soll, such eine Ibanez in dieser Preisliga.
     
  18. doofy

    doofy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #18
    Danke werd ich mir merken. am besten ich guck mich mal gleich um...
     
  19. balou234

    balou234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #19
    Ich hab ein paar Billiggitarren für Schüler gekauft: eine Paula von Keiper und mehrere andere von HK (heke-vertrieb bei ebay). :great:
    Natürlich gibt´s besseres, aber für das Geld (50 bis 150 Euro) sind sie einfach super! Beim Holz mogeln die meisten (vor allem die von vielen heiß geliebten epiphone:D) - aber ich finde, es kommt auf Verarbeitung und Sound an.
    Vielleicht hab ich nur Fichte oder Nato bekommen, aber alle Klampfen sind bundrein, kerzengerade und klingen richtig gut.
     
  20. tobbe

    tobbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.05
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    567
    Erstellt: 18.06.08   #20
    später Kommentar:
    ich denk au , teuer muss nicht gut, billig nicht schlecht sein.
    Das Problem ist, auf fotos sieht mans nicht, aber auch eine Gibson kann manchmal einfach schlecht oder ihr Geld nicht wert sein.
    Die schummeln schon ganz gern, wenn eine A-Gitarre aber massive Decke hat, dann kommt da nun mal meistens mehr Klang raus ,auch wenn KEYTONE draufsteht. Durchgehender Hals wie bei dem billig-Bass am Anfang hier und solche Dinge sind wichtig. Eine massive Decke kostet bei billig Marken im Vergleich zu Ibanez und Co nicht viel, obwohl dasselbe Holz verwendet wird.
    Es kann klanglich also durchaus sein, dass aus einer guten billig-Kiste dasselbe rauskommt wie aus einer teuren Marke.
    Oft ist es natürlich auch nicht so, aber ausschließen kann mans nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping