Klangprobleme/schlechte Qualität ?!

von malignancy, 14.04.05.

  1. malignancy

    malignancy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Hi,

    zunächst ein großes Lob an die Macher dieser Homepage und dem dazugehörigen Forum. Hier findet man echt tolles Know How !

    Nun zu meiner Frage:

    Ich bin seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer einer E-Gitarre. Mit 210 € hab ich für'n Einsteigerset vergleichsweise sehr wenig investiert... sollte mir aber vorerst genügen, vorausgesetzt Ihr könnt mir bei meinem "Problem" behilflich sein.

    Damit sich jeder meine Gitarre + Amp vorstellen kann verlinke ich hier mal auf die entsprechende Ebay-Auktion:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=7305646822&ssPageName=STRK:MEWN:IT


    Mir ist schon klar dass der beigelegte mini AMP nun wirklich nichts tolles ist, aber ich bin dennoch mehr als unzufrieden mit meinem Sound... das sollte doch so schlimm nicht sein!

    Ich befürchte eben dass es etwas mit den Tonabnehmern auf meiner Gitarre zutun hat. Die meisten Saiten rauschen mir im verzerrten Modus (Dafür stelle ich den GAIN Regler am AMP auf volle Liestung) einfach viel zu sehr! Ich bekomme einfach keinen anständigen Heavy-Sound raus, was dann schon ein wenig frustriert :(
    Es befinden sich insgesamt 3 dieser Tonabnehmer auf meiner Gitarre. Zwei davon müssen wohl die "Single-Coils" sein und der hintere vermutlich der "Humbucker"?! Die zwei forderen (ich vermute es handelt sich um die "Single Coils" hab ich erstmal ganz unten gelassen und nur den hinteren "Humbucker" dichter an die Saiten gedreht damit mein AMP überhaupt ein Signal bekommt. Den Humbucker hab ich so eingestellt, dass er ca. 0,7cm von den Saiten entfernt sitzt. Andere Einstellungen habe ich nicht vorgenommen.
    Dazu kommt die Frage: Wofür ist dieser 4-Wege Hebel neben dem Volumen-Regler der Gitarre? Vermutlich hat der was mit den einzelnen Tonabnehmern zutun - Ich hab davon leider keine Ahnung :(


    Hier noch ein paar Bilder.

    Dieses Bild zeigt den Abstand vom Humbucker zu den Saiten: >>>KLICK

    Hier eine Gitarren-Draufsicht. Vielleicht kann mir jemand anhand von diesem Bild erklären was nun "Single Coil" und was "Humbucker" ist: >>>KLICK

    Noch ein seitlicher Winkel: >>>KLICK


    Ich hoffe wirklich jemand ist da mehr fachkundig und kann mir da entsprechend weiterhelfen.

    Danke schon im Voraus Jungs :)

    \m/
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 14.04.05   #2
    Dabei kann ich dir schonmal helfen. Single Coil sind die kleinen Tonabnehmer, Humbucker die, die aussehen wie 2 Single Coil nebeneinander.
     
  3. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 14.04.05   #3
    #

    Das kann ich dir auch erklären. Wenn du den Hebel in Richtung Saiten einstellst, wird der Tonabnehmer eingeschaltet, der am Hals liegt. Wenn du ihn in die andere Richtung einstellst, wird der Tonabnehmer an der Bridge (der Humbucker aktiviert). Wenn du ihn in die Mitte einstellst wird entweder nur der mittlere, oder der Mittlere und einer der beiden äußeren aktiviert, kommt auf die Gitarre an.
    Mit aktiviert meine ich, der Tonabnehmer wird benutzt, die anderen sind sozusagen solange abgeschaltet


    Desweiteren wirst du aus so einem Amp auch keinen dicken Metal Sound herausbekommen. Habe eventuell einen vergleichbaren. Der Gain Regler macht den Sound verzerrt. Probier mal clean zu spielen, also Gain auf ein Minimum stellen
     
  4. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.04.05   #4
    Ganz ehrlich :) Metal Sound, aus dem Zeug wirst eher nich schaffn, da würd ich mir irgendwann "ordentliches" Equipment für holen. Verlang nich zuviel von dem Zeug. Zum Anfang sicherlich keine falsche entscheidung weil man nie weiß wie lange man sowas durchziehn will.
    Aber um "Metalsound" zu kriegen, brauchst du wahrscheinlich andere Klamotten.
    Hab aus meinem alten 15W ding nichmal ne Led Zeppelin Zerre rausgekriegt, da kam echt Zerre = 0,5 raus.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.04.05   #5
    Abgesehen vom Verstärker kannst Du nach 2 Wochen E-Gitarre spielen auch nicht erwarten, dass Deine Spieltechnik bereits ausreicht, einen guten Sound zu erzeugen. Mit einem 1000 Euro-Amp würdest Du im Moment sehr wahrscheinlich auch noch nicht viel besser klingen, zumal Du bislang ja noch nicht einmal die Einstellmöglichkeiten des Pickup-Schalters verstanden hattest.

    Also erstmal: Gain runter, damit Du sauber spielen lernst. Ohne diese Voraussetzung kann es einfach nicht klingen.
     
  6. malignancy

    malignancy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #6
    Hey... dickes THX erstmal für die schnellen Antworten^^

    Finds lustig dass hier direkt auf "Metal-Sound" geschlossen wird...lol. Aber habt schon recht, soll dann auch irgendwann mal Metal Sound bei rauskommen XD

    Hab gerade eben mal meine Kopfhörer an's AMP angeschlossen und muss sagen: Der Sound ist überaschenderweise gleich viel besser. Trotzdem eben nur der standard Sound :rolleyes: .
    Ihr habt natürlich recht, von diesem Set ist nicht viel zu erwarten... aber zum reinkommen und einsteigen reichts finde ich allemal :o

    Ist es nicht so, dass man für anständigen Metal Sound nicht nur ein hochwertiges AMP sondern auch so'n einigermaßen gutes "Verzerrdings" (oder war's Effektgerät?!) braucht?!


    Hehe, klasse Forum. cooler Support... Danke Danke :great:
     
  7. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.04.05   #7
    Ähm, ich würd dir kein Effektgerät für n 15W amp empfehln, das lohnt sich nich meister :) nachher is dein Effekgerät teurer als dein Amp, entweder ordentlichen Amp und dann Eff.G. oder nen Modeling amp
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.04.05   #8
    da ich den amp^ auch besitze kann ich garantieren, dass da auch mit fx nix is, da der Speaker einfach mit 6,5" nix is :o

    ich würd raten, nen Microcube zu kaufen :great:
     
  9. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 14.04.05   #9
    zum Rauschen.


    Ein kleines bisschen hintergrundrauschen ist normal, das hat so ziemlich jeder amp, auch die (vergleichsweise) teuren.(meiner zumindest :D )
    Wenn du allerdings den Gainregler auf rechts drehst (also voll rein), wird das rauschen stärker, auch normal.
    Der schalter dient zum wechseln der Pickups - stell mal auf einen Singlecoil (den kleinen) und du wirst feststellen das es 1. anders klingt, und zweitens noch mehr rauscht als mit dem Humbucker.
    Wenn es aber extrem rauscht oder brummt kann es auch sein das eine Störquelle in der Nähe ist - z.B. ein Monitor.


    Der rest dürfte gesagt sein.
     
  10. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 14.04.05   #10
    Ich hab so n "rauschen runter dreh teil" an meim Amp, nennt sich ZNS oder so, damit kann man das ganze n bisl regulieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping