Klarinette dB gemessen

von Mozartkugel, 01.11.16.

  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 01.11.16   #1
    Hallo,

    hab mal spaßeshalber gemessen wie laut meine Klarinette eigentlich ist. Normale Lautstärke im Zimmer liegt bei knapp 30dB. Mit der Klarinette kam ich bei c''' bis auf 104dB. Bei meiner Freundin im Wohnzimmer mit jeweils geschlossenen Türen kommt bei c''' nur noch 47dB an.

    Ich denke, dass ich in Zukunft doch lieber mit meinen Alpine Stöpseln üben werde. :)

    Gruß
     
  2. atrofent

    atrofent HCA Klarinette HCA

    Im Board seit:
    03.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    3.139
    Erstellt: 02.11.16   #2
    zu was nutzt du deine Klarinette - als Signalhorn, Rauchmelder oder Feuerwehrsirene?:D

    Vorschlag:
    du stöpselst deine Ohren zu, setzt einen geschlossenen Kopfhörer obendrauf, spielst in ein Mikro über einen Kleinmixer mit einem regelbaren Kopfhörerausgang (daran der Kopfhörer), drehst die Höhen und Bässe raus, was dann rauskommt kannst du nach Bedarf von Null bis unendlich regeln. Damit hast du auch fürs Alter vorgesorgt wenn du bestimmte Frequenzen schlechter hörst oder überhaupt das Gehör ins Negative tendiert - alles dann regelbar. :);) - fast!

    Grüße

    atrofent
     
  3. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.833
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 02.11.16   #3
    Interessehalber - wie hast du das den gemessen?

    Also, wo hast du das Schallpegelmessgerät hingehalten, wie groß war das Zimmer, wie weit war die Klarinette vom Messgerät entfernt, wie sehr hallt es im Zimmer nach etc etc?

    Dass es unmittelbar am Trichter bzw. an den Klappen so laut ist bezweifle ich kaum - ob das am Ohr des Klarinettisten auch noch in diesem Maß ankommt wäre viel interessanter :)

    Ein SPL von 104 dB wäre nämlich tatsächlich sehr, sehr laut. So laut, dass man sehr guten Gehörschutz mit über 20 dB Dämpfung bräuchte, um keine Schäden davonzutragen.
     
  4. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    9.895
    Zustimmungen:
    3.463
    Kekse:
    42.991
    Erstellt: 02.11.16   #4
    ...und der Schallpegel wurde dabei aus welcher Entfernung gemessen?
    http://www.sengpielaudio.com/Rechner-entfernung.htm

    Beim Trompete üben spiele ich im 80+x db-Bereich von piano bis zum sehr gesunden forte, gemessen mit der iPhone App decibel 10th in einem Meter Entfernung (Zollstock), das iphone lag dabei für eine gerichtete Einstrahlung auf dem Notenständer.

    Gruß Claus
     
  5. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 02.11.16   #5
    das Messgerät hat meine Freundin recht nahe ans Ohr gehalten, weil ich wissen wollte wie viel bei mir ankommt. Tiefere Töne hatten etwa 90dB. Vielleicht übertreibe ich es mit dem fff und könnte meine Übungsstücke auch dezenter blasen. :)

    Das Zimmer hat ca. 12m2 und es steht kaum etwas drin, es hallt also ganz schön.
     
Die Seite wird geladen...

mapping