Klarinettisten und das Saxophon...

von AK, 09.09.05.

  1. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 09.09.05   #1
    Ich bin ja nominal Klarinettist, habe aber für unsere CD zum Sax gegriffen:

    http://www.liveband-albtraum.de/media/du ond i.mp3

    Kein Problem wenn Euch das Stück an sich nicht gefällt, es geht ja um das Sax-Solo im letzten Drittel so ab 3:10.
    Was meinen die eingefleischten Saxer...hört man daß da ein Klarinettist spielt?
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 09.09.05   #2
    Sorry, könnte am Pc liegen, aber mein Player
    kann den Host nicht finden, wenn ich den Link
    anklicke.
     
  3. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 09.09.05   #3
    also, des einzige wodurch man dich als klarinettist erkennen könnte, ist die tatsache, dass du "kultivierter" spielst..
    ich denk mal n eingefleischter saxer würde da mehr reinhauen, was ich persönlich nicht besser finde.
    mir gefällt des solo ohnehin sher gut ;)
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 09.09.05   #4
    Jetzt geht's. War der sch**ß Pc von meinem kleinen
    Bruder. Ich find das Solo sehr gelungen, ich persöhnlich
    würde versuchen mehr Gefühl reinzubringen, durch etwas
    mehr Dynamik, ist aber Geschmackssache.
    Besonders an dem Auftakt bei 3:31 hätte ich mehr gemacht,
    und nach dem Auftakt wäre ich nicht so aprurt leiser
    geworden. Am Ende des Solo's kann man natürlich je nach
    Phrasierungsvorstellung des Einzelnen leise oder laut
    aufhören, aber da das n Balladenhaftes Solo ist, hätte
    ich auch eher leise aufgehört.
     
  5. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.09.05   #5
    Hi!
    Da ich eine neugierige Zeitgenossin bin, habe ich auch einfach mal reingehört, und ich muss schon sagen: ich find' das Solo auch super gelungen.

    ich geb' Chaosblümle recht... einer, der "nur" Sax spielt würde es sicher anders machen... ((( hab' gerade am Samstag wieder auf einem Konzert ein absolut geniales Sax-Solo von einen guten Freund von mir gehört... )))

    Bin ja fast jedes WE auf einem Konzert von meinem Lieblingsorchester, und da kommt's auch ab und an vor, dass aus Krankheitsgründen mal getauscht wird... besonders, wenn in der Big Band Besetzung gespielt wird... dann muss schonmal einer von der Klari auf's Sax umsteigen... und das hört man genau so raus...
    Aber es hat was!

    AK... ich find' Dein Solo klasse...
    Werd' den Link mal "weiterempfehlen"...

    Lieben Gruß aus Wiesbaden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping