Klavierkauf - wo in Süddeutschland/Bayern?

von wallo, 07.01.06.

  1. wallo

    wallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo zusammen,
    ich möchte demnächst ein Klavier kaufen. Wo gibt's denn da (möglichst in Süddeutschland/bzw. Bayern) einen Laden , der günstige (aber brauchbare) neue (evtl. auch gebrauchte) Klaviere mit entsprechender Auswahl anbietet.
    Hat jemand Erfahrung mit Klavieren von Musik-Thomann?
    Was ist denn eigentlich von dem Flügel zu halten, den Thomann für ca. 4800€ anbietet?
    Was ist von "Billigklavieren" aus China zu halten - und wo gibt's die?

    Danke

    Wallo
     
  2. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 08.01.06   #2
    Also den Flügel von Thomman hab ich ich selbst noch nicht getestet aber für den Preis kann man nicht viel erwarten. DAs Teil wird wohl eher Mist sein. Wenn du für die 4800 Euro ein Klavier kaufst wirst du schon ein ordentliches Gerät bekommen. Von Billigklavieren würd ich abraten. Da wirst du nicht viel Freude haben. Schau dir mal die Klavier von Schimmel an. Die gefallen mir persönlich sehr gut.
    Händler kann ich dir leider nur aus NRW welche empfehlen.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.01.06   #3
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.01.06   #4
    Piano Metz in Regensburg macht auch einen sehr guten Eindruck.

    Für die 4.800 würde ich höchstens nach einem gebrauchten Flügel schauen, aber selbst da wirds wohl eher eng.
    Mach dir nix draus, nimm lieber ein schönes Klavier, als ein Flügel der zwar ein Flügel ist mit allen Vorteilen bei der Bespielbarkeit und dem Aussehen, aber nicht so optimal klingt.
    Von dem neuen Boston-Einsteigerflügel war ich z.b. eben nur bei der Tastatur begeistert. Klanglich hängt ihn mein 10 Jahre altes kleines Steingraeber-Klavier ab :)

    Achja und grundsätzlich: Lass das mit Billigklavieren besser sein, da ärgerst du dich nur drüber. Steck das Geld in was gebrauchtes, solides. Und wenn das Ding 1000 Jahre alt ist - das macht nix, wenn der Zustand passt.
     
  5. mirGef?llts

    mirGef?llts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Wir wissen, wie's gemeint ist, aber wallo vielleicht nicht:

    Grundsätzlich verschleißt ein Klavier bei Benutzung (abgesehen von bösen Dingen, die ihm auch noch passieren können), schau mal bei www.pian-e-forte.de, dort steht was über Gebrauchtkauf (der Autor scheint sehr kompetent), und unter http://vpt-piano.com/bewertungstabelle.html findest Du eine Bewertungstabelle (keine Ahnung, ob sie stimmt).
    Kurzum: je älter ein Klavier ist, um so mehr bestimmt der Erhaltungszustand und weniger das Alter seinen Gebrauchswert, und den kann nur ein Fachmann beurteilen.

    Schau mal bei http://www.vioworld.com/index.htm unter Diskussionsforum / Tasteninstrumente, da geht es andauernd in mehreren Threads um das Thema - mein Fazit bei diesem Kuddelmuddel wäre: erstmal ein Klavier leihen und wenn ich als Konsument zumindest blicke (/hören kann), was das richtige für mich ist, das geliehene kaufen oder umtauschen. Soll bei größeren Klavierhäusern gehen (Gelbe Seiten).

    Wünsche ein glückliches Händchen ;-)
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 09.01.06   #6
    achso ja stimmt. danke für die erläuterung, da hab ich gar nicht drangedacht.
     
  7. wallo

    wallo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #7
    Vielen Dank für die Tipps!
    Das hat mir sehr geholfen! :)

    Wallo
     
Die Seite wird geladen...

mapping