kleine lustige geschichte...

von floyzco, 03.07.04.

  1. floyzco

    floyzco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #1
    muss euch mal diese kleine geschichte von nem gig erzählen...

    an nem abend wurden wir in soner halle engagiert, um 5 songs von uns zu spilene, summarum eine halbe Stunde. Wir gehen hochmotiviert auf die Bühne, und los gehts. Wir spielen so knapp drei Minuten, das erste Lied ist jetzt erst richtig losgegangen... da machts *pling* und die hohe e-Saite vom Gitarist reisst!
    ...
    Zuerst Sprachlosigkeit, aber ich(Bass und Gesang) und Schlagzeuger spielen routiniert weiter... Konnten dann das Lied beenden, mit Gitarrist(keine weiteren Akkorde mehr!)

    So, nun ging das Büro los, und während der Gitarrist Ersatzinstrument auspackte, stimmte usw., herrschte zuerst Stille und so...

    Ich musste irgendwas sagen, und da mir nichts anderes einfiel, hielt ich den Zuschauern einen kurzen Gitarrenkurs, knapp 4 Minuten lang. War wirklich witzig, zuerst die Basics und als der G. immer noch nicht fertig war, noch ein wenig weiter...

    Ist ziemlich gut angekommen, gab am Schluss sogar nen kleinen Aplaus... :p

    Nachher gings weiter. Was haltet ihr davon? War ziemlich lustig für mich, das Ganze. Ist natürlich auch ein Tipp für ne solche Situation!
     
  2. freedom-call

    freedom-call Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #2
    eija kla irgendwas musste ja machen bevor die leutz irgendwie auf dumme gedanken kommen. Haste aber ziemlich gut gelöst des problem

    respekt

    freedom-call
     
  3. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 03.07.04   #3
    So ungefähr um sowas zu vermeiden müsst ihr folgendes tun... *g*
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 03.07.04   #4
    Du spielst jetzt in einer Liga mit Resportergrößen wie Marcel Reif, der annodazumal das umgefallene Tor beim Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund eine dreiviertel Stunde lang kommentieren musste. Und er hat dafür allerhand Fernsehpreise eingeheimst. In solchen Momenten kannst du wahre Größe beweisen. :)

    Gruß,
    Jay
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 03.07.04   #5
    ersatzinstrument sollte allerdings IMMER gestimmt und Griffbereit auf nem Gitarrenständer neben der Bühne stehen!!!!

    ich hab sogar n kabel, mit dem ich geräuschlos wechseln kann. es lohnt sich!!!

    Aber: du bist echt sehr kreativ, hätt mir als non-guitarrist zuschauer wohl auch gefallen. weil ich ja auch e-git spiel, wärs mir vielleicht langweilig geworden, oder ich hätte aufmerksam zugehört!

    RESPEKT!
     
  6. probiotic

    probiotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    18.02.06
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #6
    was hast du den so erklärt ? akkorde oder die technik ?
     
  7. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.07.04   #7
    rofl, nette geschichte, aber die erklärung an sich hätt ich auch gerne :D
     
  8. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 06.07.04   #8
    Hi -

    seit wann kann man keine Akkorde mehr spielen ohne die hohe E?

    find ich uncool - hätte einfach weitergespielt.

    Michael Koeppen
     
  9. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.07.04   #9
    hmm ich denke wenn die saite reißt und er kein gescheites tremolo mit zugedrehtem sattel hat, dann wirkt sich das schon gewaltig auf die stimmung der anderen saiten aus...
    kann sehr übel klingen ;)
     
  10. floyzco

    floyzco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #10
    2 Sachen...

    Erstens hab ich das glaub ein bisschen unverständlich geschrieben... Das Problem war eben, dass in dem ganzen Lied kein einziger Akkord vorkahm sondern nur Riffs oder Muster mit einzelnen Saiten, bei denen die hohe e-Saite ziemlich oft vorkam.

    Also die Erklärung ging so:
    Ääääääääääääh, ähm, also, das Problem, das wir jetzt haben, ist, das unser Gitarrist hier, Toni, also, ihm ist eine Saite gespickt, darum gibt es jetzt diese kleine Unterbrechung...
    Pause(Toni ist gerade am Verhandeln um das Ersatzinstrument)
    Ööööhm, also, hier der Gitarrenkurs, Teil 1: Eine Gitarre hat 6 Saiten, von denen jede einen bestimmten Ton spielt. Drückt man auf dem Hals die Seite nach unten, wird der Ton verändert. Wie euch sicher schon aufgefallen ist, kann man mit einer Gitarre einzelne Töne oder auch sogenannte Akkorde spielen. Akkord bedeutet, wenn man viele Saiten auf einmal spielt, so vier oder 5. Damit es aber gut klingt muss man bei jeder Saite irgendwo auf dem Hals runterdrücken, damit alle Töne auch zusammenpassen. Dann kling es auch gut.
    (Hier sollte es eigentlich fertig sein, doch ich bemerke, dass Toni gerade angefangen hat, die Ersatzgitarre zu stimmen)
    Ööööhm, also äh... weil Toni immer noch nicht fertig ist(Rufe aus dem Publikum: "Toni, Toni") gibt es jetzt Teil 2. Also, äh, Toni stimmt jetzt gerade seine neue Gitarre, das heisst, er verkürzt oder verlängert die Saiten mithilfe einer Kurbel, damit die Saiten die richtigen Töne spielen. Da Toni diese Gitarre noch nie gestimmt hat(hatte ein Floyd Rose Tremolo mit Feinstimmungsknöpfen am Steg), geht es jetzt halt ein bisschen länger...

    Dann wars fertich. So hat's ungefähr geklungen.
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.07.04   #11
    Du, da hilft dir auch des nix, weil der gegenzug gegen die federn nicht mehr stimmt, das trem steht schräg, also nic mit toplock! das hilft auch nichts!!
     
  12. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.07.04   #12
    nuja.. bin ja eh nen basser.... ;)

    so selten wie mir ne saite reißt... (noch nie ;))...
    und zu meinen gitarrenzeiten hatte ich ne fendercopy.. da war nix mit sattelklemme..
     
  13. Humus

    Humus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #13
    Hi,

    also ich finde das gut was du gemacht hast! RESPEKT :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  14. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 10.07.04   #14
    lustige geschichte *g*
     
  15. Solistice

    Solistice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bad Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #15
    Wow, mein Sänger würde vermutlich erstmal seinen Stammbrauereien danken - und in der Zeit könnte ich meinen kompletten Saitensatz wechseln und stimmen :) (letztes Mal hat er einen fünfminütigen Monolog gehalten - auch ohne gerissene Saite :))
     
  16. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 19.07.04   #16
    Sehr amüsante Geschichte ;-)
    Für solche Fälle hatte sich der alte Sänger meiner Band auch immer ein paar Geschichten zurecht gelegt oder eines seiner berüchtigten "Umbaupauselieder" gesungen.
    Mir hingegen ist mal bei einem Auftritt mein aboluter Horror passiert... während 4 Songs mit meiner Western Gitarre ist mir jedes Mal eine Saite gerissen. (immer eine Andere) und da ich natürlich keine 2te akustische Gitarre hatte musste ich immer wieder ne neue Saite aufziehen, zu meinem Glück krieg ich das aber mittlerweile in Rekordzeit hin, wenn Zange und Ersatzsaiten bereit liegen. Aber ich bin auch sehr froh, dass ich als Gitarrist nur bedrückt aussehen und fieberhaft arbeiten muss und nicht die Pflicht hab das Publikum bei Laune zu halten...
     
  17. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 29.07.04   #17
    sauber und einwandfrei gelöst... [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...