Kleines feines Mischpult für Liveanwendungen

  • Ersteller Waterford
  • Erstellt am
W
Waterford
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.12
Registriert
20.11.11
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo miteinander,
ich suche ein hervorragend klingendes Mischpult im Kompaktformat ähnlich der Powermate 600 von Dynacord allerdings ohne eingebauten Amp.
Wir brauchen eigentlich nur 2 Stereoklinkeneingänge und 4 Mikrofoneingänge plus eine gute Effektsektion. Danach gehts in Labgruppenamps und
Kling & Freitag Equipment. Gibt es da was brauchbares im oberen Preissegment, evtl. auch schon im Digitalbereich bzw. mit Ipadansteuerung ?
Beste Grüsse,
Uwe
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
Moin,

das sollte doch zu lösen sein.

Auf der analogen Seite gibt es recht viel von Soundcraft oder Allen&Heath was der Powermate in nichts nachstehen sollte.
Mein Vorschlag auf analoger Seite ist das Allen & Heath ZED-12FX, da es bei diesem Mischpult die Möglickeit des Tap-Delay gibt, wenn jetzt auch Hall und Delay gleichzeitig und unabhängig nutzbar sind, wäre es noch schöner.
https://www.thomann.de/de/allenheath_zed12fx.htm

Noch n Tick drüber, meiner Meinung nach die Wizards von Allen & Heath, bieten mehr Funktionen, aber auch immer mehr Kanäle als benötigt ;)


Digital klingt das ganze nach dem Presonus StudioLive 16.02
https://www.thomann.de/de/presonus_studiolive_1602.htm
Leider kann ich da recht wenig zu sagen, aber Ipad, das können die StudioLives ;)

Über welchen Preisbereich sprechen wie eigentlich?

Grüße cat....
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.850
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
Die beiden Tipps kann ich ebenfalls unterschreiben, zusätzlich könnt Ihr Euch (wegen Ipadanschluss) mal das neue Yamaha MGP 12X ansehen. Gibt es als MGP 16X auch mit vier Kanälen mehr.


Viele Grüße
Jo
 
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Mein Tip ist ganz klar die Allen&Heath WZ Serie wir arbeiten mit dem 16er(16mono Kanäle) seit 1,5 Jahren. Übrigends auch 19 Zoll fähig.
Sehr sehr gute EQ Sektion auf die ich nicht mehr verzichten werde und kann. doppel Parametische Mitten(2. Mittenband geht bis 35Hz runter:)
Gute Vorverstärker, übersichtlich, relativ brauchbares Effektgerät.

Wir setzen es regelmäßig für alle Art von VA`s ein, vom Fremdverleih für Geb. Partys bis zum 1500Mann Zelt haben wir noch alles damit hingekriegt.

Das presonus kann ich nicht zu 100% empfehlen. Ein Kollege von mir hat das Pult. Jedoch macht für mich das Pult ohne Motorfader wenig sinn, wenn ich alle fader mit den Fingern nachstellen muss bei Kanalwechsel.
Außerdem hat das presonus einen Softwarefehler und ist momentan außer Betrieb(OK, das kann mal passieren, trotzdem ärgerlich).
Klar ist es für mitschnitte pratkisch, aber die fehlenden Motorfader schrenken die Bedienung erheblich ein.
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Das presonus kann ich nicht zu 100% empfehlen. Ein Kollege von mir hat das Pult. Jedoch macht für mich das Pult ohne Motorfader wenig sinn, wenn ich alle fader mit den Fingern nachstellen muss bei Kanalwechsel.
Wie oft wechselt man denn Szenen während normaler Konzerte? Bei der geringen Kanalzahl und wegen analog zu bedienender Preamps ist das doch kaum relevant.
Wenn ich jetzt 3 Bands auf der Bühne gleichzeitig aufbau und dort stehen lasse, da kann ich das machen. Aber sonst hab ich noch nie einen Szenenrecall wirklich gebraucht...
 
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Ohne Motorfader ist der Bedienkonfort schlechter, jedoch funktioniert es wohl auch.
Wäre halt noch recht nett gewesen, jedoch wohl nicht mehr zu diesen Preis.

Ich hab gehört, dass einige Schwachpunkte von der 1. Version(die ich gesehen hab) in der neuen Version ausgebessert wurden, und das Pult jetzt stabiler laufen soll.

Ich will jetzt nicht von dem Pult abraten, wer auf die Motorfader verzichten kann...

Ich sehe gerade dass das pult jetzt 1111€ kostet, tia, da wirds wohl knapp mit der Konkurenz
 
DschoKeys
DschoKeys
HCA Workstation (Yamaha)
HCA
Zuletzt hier
21.05.17
Registriert
04.02.04
Beiträge
2.537
Kekse
9.444
Ort
MG
Sammmy schrieb:
Jedoch macht für mich das Pult ohne Motorfader wenig sinn, wenn ich alle fader mit den Fingern nachstellen muss bei Kanalwechsel...

Bevor hier evtl. Presonus-Interessierte etwas in den falschen Hals bekommen (die Diskussion um die fehlenden Motor-Fader ist hier ja schon des öfteren aufgekommen):

Bei Kanalwechsel muss hier GARNICHTS "nachgestellt" werden. Du meinst wohl eher Szenenwechsel. Und wann kommt das schon vor bei einem Pult ohne Sends-On-Fader-Konzept? Doch wohl entweder EINMAL zu Beginn einer Veranstaltung, wenn man eine Template-Szene (oder eine bereits auf den Raum abgestimmte Szene) aufruft - oder, wenn man für mehrere aufeinanderfolgende Acts separate Szenen aufruft. In beiden Fällen erschließt sich mir das Problem nicht, kurz die Fader auf die angezeigte Position zu ziehen...das ist eine Sache von max. 20 Sekunden...

Sammmy schrieb:
Ohne Motorfader ist der Bedienkonfort schlechter...

Sammmy schrieb:
aber die fehlenden Motorfader schrenken die Bedienung erheblich ein...

Abgesehen von "siehe oben": Warum schlägst Du dann selbst ein Analogpult vor? Und was meinst Du genau mit "Bedienkomfort"? :confused:

Sammmy schrieb:
Ich hab gehört, dass einige Schwachpunkte von der 1. Version(die ich gesehen hab) in der neuen Version ausgebessert wurden, und das Pult jetzt stabiler laufen soll...

Unser bandeigenes Pult (24.4.2; keine Ahnung, welche Version...aber ziemlich früh nach Erscheinen gekauft) verrichtet seinen Dienst seit Beginn an ohne auch nur einen Absturz...übrigens OHNE USV und mit etlichen 24-Spur Live-Mitschnitten während der Gigs...

Viele Grüße, :)

Jo
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
..., natürlich szenenwechsel.

Für mich ist Bedienkonfort halt wie einfach und schnell ich mit dem Pult Live arbeiten kann.
Die fehlenden Motorfader sind ja kein Ausschlusskriterium, aber dennoch erwähnenswert.

Freut mich wenn bei dir alles funktioniert.
 
W
Waterford
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.12
Registriert
20.11.11
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo miteinander,

ich habe nun das Allen & Heath ZED-10FX und das Yamaha getestet:

Allen & Heath ZED-10FX:
+ super kompakt
+ reicht von den Kanälen perfekt aus
+ Mics klingen schön analog warm und haben dennoch Druck
- nicht möglich, einzelne Kanäle zu muten
- poppen/knacken beim Ein- und Ausschalten
- mäßige Effektsekion, lediglich die Einstellung "Arena" war brauchbar

Yamaha MGP12X
+ toller klarer Sound
+ eingebauter Kompressor für die Mics
+ beleuchtete Mute Tasten für die einzelnen Kanäle
+ sehr übersichtlich aufgebaut
+ hervorragende Effektsektion mit schönen Preset (Small Club, large Club etc., haben gleich super gepasst)
- leider nicht als kompaktere Version mit weniger Kanälen erhältlich
 
O
olav19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.14
Registriert
30.07.12
Beiträge
28
Kekse
0
Das Dynacord 600 gibt es nicht nur als Powerplay sondern auch wenn ich es richtig weiß 1-2 Kanäle größer als cms 1000 ohne Endstufe
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben