Klick nur für Drummer / Sample für Alle???

  • Ersteller fellowguy
  • Erstellt am
F

fellowguy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.11
Mitglied seit
30.09.05
Beiträge
53
Kekse
0
Hi!

Unser Drummer möchte nun auch gerne mit Klick spielen. Bietet es sich da an, den Klick über Kopfhörer oder über in Ear Stöpsel (gibt sehr günstige bei thomann) zu geben?

Ziel ist natürlich, zum Klick irgendwann Samples laufen zu lassen.

Was habt ihr denn für Erfahrungen mit Klick und Samples gemacht? Worüber kann ich ein Sample ablaufen lassen, so das der Drummer nur den Klick hat (auf Kopfhörer/Stöpsel), und das Sample (Geräusche, Piano usw.) über die Lautsprecher kommt?

Weiß jetzt nicht ob ich mich verständlich ausgedrückt habe. :screwy:

Freue mich über eure Hilfe!!!

lg fellowguy
 
uija

uija

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.21
Mitglied seit
12.01.09
Beiträge
717
Kekse
4.320
Ort
Ahrensburg
das kommt ein wenig drauf an, welchen Aufwand ihr betreiben wollt.

1. Stereo: Ihr nehmt einfach den Click links und den Rest rechts. Dann habt ihr nur Monogeräusche könnt aber den Kram vom MiniDisk, CD oder über ne normale Soundkarte vom Notebook bekommen.

2. Mehrspur: Wenn ihr die Samples und Synths stereo haben wollt, braucht ihr etwas, was mehr als 2 Ausgänge hat. Z.b. ne 4-Kanal Soundkarte (also eine mit 4 Out) am Notebook. Damit könntet ihr die Samples stereo extra rausführen.

ich würde mit 1. anfangen und wenn alles klappt und euch das nimmer reicht, auf 2. umsteigen.
 
F

fellowguy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.11
Mitglied seit
30.09.05
Beiträge
53
Kekse
0
Vom Aufwand her (vor allem vom finanziellen) solls erst mal geringer sein. Man möchte es ja nur erstmal ausprobieren.

zu 1: also quasi einen audiotrack erstellen, wo der klick nur links liegt und der rest auf der rechten seite. das ist ja kein problem. aber kann ich das dann auch irgendwie an den mischer anschließen? also das:

- unser drummer nur den klick auf seine ohren bekommt

- wir den rest (dann zwar als monosignal) über beide lautsprecher der anlage hören?

da packen bei mir im kopf die rädchen noch irgendwie nicht ineinander!!!

...und ich bräuchte noch nen tipp für kopfhörer bzw. in-ear stöpsel.

dankschön!!!
 
GieselaBSE

GieselaBSE

HCA Eigenbau Drums
HCA
Zuletzt hier
15.05.19
Mitglied seit
01.09.06
Beiträge
3.277
Kekse
7.381
Ort
zwischen HH und HB
Wir lassen live den Click sowie Effekte/Pianos vom MP3-Player abspielen.
Das ganze geht dann über ein kleines Mischpult (steht neben mir), damit ich beides auf die Ohren kriege.
Aus dem Mischpultausgang geht dann nur der eine (Effekt-) Kanal zur PA.
Dort wird das Signal per Kabel gesplittet und läuft so über alle Boxen.

Kostenloses Programm zum Erstellen eines solchen Clicktracks: klick (mein Favorit)

Aussehen tut das ganze dann so: klick
 
F

fellowguy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.11
Mitglied seit
30.09.05
Beiträge
53
Kekse
0
okayyyy.........

endlich etwas was mich ein stück weiterbringt.

ihr habt also einen mp3 track mit links: den klick-track und rechts die effekte. das alles geht in ein mischpult. zack, ab in des drummers ohren (per kopfhörer). am mischpultausgang habt ihr dann nur den rechten kanal (also die effekte) zur PA.

werden denn die ausgänge des kleinen mischers nicht stumm geschaltet wenn du auch nen kopfhörer drann hast? kennst du da günstige mischer?

wie lässt du dir den track denn geben? über stöpsel oder über kopfhörer?

und funzt das alles auch live gut?

bin auf die antworten gespannt.

danke ertsmal für die große hilfe!
 
starclassic123

starclassic123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.15
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
455
Kekse
975
seas!

ich mach das ähnlich, allerdings spare ich mir das mischpult.

man erstellt das playalong mit den samples oder den loops
stereo (auf beiden seiten das gleiche signal).
den klick legt man dann nur auf die linke seite.

somit hast du links samples und klick (für den schlagzeuger)
und rechts die sounds für die PA

abspielen lass ich das ganze von meinem ipod.

mit einem ganz normalen 3,5mm stereo-klinke auf
stereo-chinch (rot/schwarz) mit zusätzlichen
adaptern auf 6,3mm mono klinke.

die rechte seite (der rote chinch) kommt in eine DI-Box
und ist somit schon auf dem weg zum mischpult.
die linke seite kommt in einen kopfhöreramp an dem man
sowohl normale kopfhörer, wie auch in-ears anschließen
kann.

LG

rudi
 
GieselaBSE

GieselaBSE

HCA Eigenbau Drums
HCA
Zuletzt hier
15.05.19
Mitglied seit
01.09.06
Beiträge
3.277
Kekse
7.381
Ort
zwischen HH und HB
Hi.
Also das Mischpult hab ich noch gehabt und läuft eigentlich auch nur als Kopfhörerverstärker.
Nebenbei schleift er halt das Signal für die PA noch durch. Es gibt sicher auch viele andere Lösungen, aber diese war für mich am kostengünstigsten;)

Ich benutze diese Inear-hörer: klick

Als absolute Sparvariante sollte dieser Mixer schon gehen (klick), falls da noch Erweiterungen anstehen in Zukunft, würde ich lieber etwas mehr ausgeben. Ich nutz wie gesagt meinen kleinen Battlemixer, weil ich ihn noch hatte.

Live funktioniert das sehr gut, ich bin zumindest zufrieden.
 
F

fellowguy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.11
Mitglied seit
30.09.05
Beiträge
53
Kekse
0
vielen dank an euch für die guten tipps. werde mich nochmal melden wie es läuft.

danke.....fellowguy:great:
 
S

Seppeltura

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.11
Mitglied seit
29.09.04
Beiträge
119
Kekse
57
hallo allerseits...ich erstelle auch mit audacity clicktracks...besteht da irgendwie die möglichkeit, die sounds zu ändern? und wenn ja, wie?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben