Knacken bei Aufnahme?!?!

von jojo3001, 24.02.05.

  1. jojo3001

    jojo3001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #1
    Hi,
    Ich bin im Besitz einer Terratec Phase 22 und hab bis etz nur murx hingekriegt!
    Die Karte steckt in einem Pentium3 mit 500MhZ und 128 MB Ram
    Aufnehmen tu ich über den Magix MusicMaker 2004deLuxe.
    Komisch: Die mitgelieferte Software: FruityLoops bringt mir noch mehr knacken als der MusicMaker!!:confused:

    Deshalb mach ichs immer mit'm Musicmaker

    Hier ein Link:
    http://home.arcor.de/redhanded4/FERTIG.mp3
    Soll Always von Bon Jovi sein (von mir gecovert), das Knacken ist nich zu überhören! WAS MACH ICH FALSCH??? Is der PC zu schlecht?

    Das allerschlimmste is: wenn ich die erste Spur aufnehm, und dann die Zweite, und bei der Zweiten aufm Kopfhörer die Erste hör, Zieht sich die 2te Spur innerhalb von ca. 1 Minute in die Länge, sodass ich immer schneiden muss, und dann wieder so zammscheiben, dass es irgendwie im Rhytmus is!!
    HILFE!!!!!!

    Is des Programm vielleicht auch einfach nur schlecht, wenn ja, welches kann ich sonst verwenden (Der PC is ja net grad der schnellste!?!). (Cubase Sx3.0 läuft ja leder net! -> SCHADE)

    Wenn ihr euch den Song mal angehört habt, könnt ihr mir ja eventuell auch a paar Tipps geben, was ich besser machen könnte?
    (Meine Stimme bitte ich zu entschuldigen, ich bin zur zeit leider im Stimmbruch:evil: )

    DANKE etz scho
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 24.02.05   #2
    Also das knacksen kommt auf jeden fall durch eine übersteuerung am eingang deiner Karte mit dem du das Mic aufnimmst oder der interne Pegel von deinem mix ist zu hoch.
    Dreh das micro bevor du in den Rechner gehst mal etwas leiser, wenn das möglich ist, und wenn nicht dann sing mit größerem abstand zum Mic ein.
    Dannach in dreinem aufnahmeprogramm jede spue etwas leiser drehen und dann dürfte das knacksen schonmal weg sein.
    Zu der zeitlichen verzögerung: Welchen ASIO Treiber hast du denn ausgewählt?
    Du solltest auf jeden fall den von deiner terratec nehmen.
    Hast du deine on board soundkarte im Bios deaktiviert?
    solltest du wenn nicht auch tun.
    Sag dann mal bescheid ob es was geholfen hat
    viel erfolg :)
     
  3. jojo3001

    jojo3001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #3
    Hat leider nix geholfen, ich hab grad einfaach a paar Spuren reingetrellert.
    Ich hab den original Terratec Treiber (sogar die upgedatete Version von der Herstellerseite) Die On-Board Karte is im BIOS auch deaktiviert.
    Ich hab etz a mal an meim Pult Behringer MX2442 (BEHRINGER=NUR DES GELDES WEGEN!) des Mic leiser gedreht, aber eigentlich war bei der Aufnahme wo ich hochgeladen hab alles im grünen Bereich (während der Aufnahme, ich bin total verzweifelt!
    Liegt es vielleicht wirklich an der restlichen Hardware (CPU zu langsam oder RAM zu wenig?)
     
  4. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 25.02.05   #4
    versuch nochmal die soundkarte auf einen anderen pci slot zu stecken und anderen programmen die ressourcen zu klauen.
    ein wenig mehr arbeitsspeicher könnte es auch nicht schaden. Also 256 Mb sollten es minimum sein, noch besser währe 1 Gb.
    Die Cpu dürfte locker ausreichen wenn du nur 2 bis 3 spuren mit effekten belegen willst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping