knall beim fx loop an aus (footswitch)

von -the-strokes-, 23.10.06.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 23.10.06   #1
    hio
    kann mir jmd erklären warum mein amp bzw der footswitch knallt sobald ich den fx loop aktiviere...?
    wenn cih zwischen clean und lead umschalte is überhaupt nichts... aber wenn cih den fx loop aktiviere gibts nen richtigen knall , der umso lauter wirde, desto lauter gespielt wird.

    das lustige ist, wenn ich danach sofort wieder deaktiviere und paar sekunden später wieder aktiviere ist nix... nur wenn er längere zeit deaktiviert war und dann umgeschalten wird, gibts das prob.. ich verstehs nich ^^...


    kanns mir jmd erklären oder sagen wie amns beheben kann? ^^
    ach ja.. habe nen peavey supreme xl...

    greez
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Das hört sich an wie ein typischer Preller des Relaiswechslers.

    Da hilft evt ein Widerstand vom Wechsler gegen GND (so 2-10M)
    Wenn du keine Ahnung von sowas hast, dann gib das Teil lieber zum Tech.
     
  3. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.10.06   #3
    ein preller?!
    ne hab keine ahnung davon ;)
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 24.10.06   #4
    Hab den Supreme XL auch und habe genau das selbe Problem. Aber umso lauter der Amp, desto weniger ist der "Knall" wahrnehmbar. Im Bandgefüge mit entsprechender Lautstärke ist davon aber nichts mehr zu hören. Stört also nicht wirklich ...

    Aber ne genauere Vorgehensweise zur Behebung des Problems fände ich trotzdem nett !
     
  5. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 24.10.06   #5
    Also:
    Ein Mechanisches Relais schaltet wie ein Lichtschalter nicht einfach auf an sondern Prellt den Schaltvorgang (Aus auf An = AusAnAusAnAusAnAusAnAusAn.....und leibt dann irgendwann auf an stehen wie ein Ball der beim Fall paarmal auftippt bevor er liegen bleibt.)
    Eine Möglichkeit das zu ändern ist die Art des Schaltung zu erweitern mit einem Optokoppler (Dadurch wird die Ansprache möglicherweise etwas träger) oder das Relais etwas den Schwung beim Schalten mit nem Widerstand zur Masse zu nehmen (Funktioniert nur teilweise - damit wird das Knacken nur leiser aber verschwindet nicht).
    Das mit dem Widerstand ist einfach.
    Erstmal muss man das Relais das schaltet lokalisieren.
    Dann schreibt man sich die Typenbezeichnung auf und sucht sich im Netz die Pinbelegung raus. Dann besorgt man sich nen 4R7M Ohm oder was vergleichbares und lötet den vom Signaleingang zur Masse (Nicht das Schaltsignal sondern das geschaltene Signal)
    Mann kann sich auch mal bei nem Speziallisten (von Bürklin etc) einen Tip geben lassen welches Relais den Anforderungen des verbauten Relais entspricht und weniger (bis garnicht) prellt (Sowas ist nämlich Bauartbedingt).
    Der Optokoppler ist eigentlich auch ein Relais. Es wird ein Signal von einem Lichtempfindlichen Bauteil (Photo-R) geschalten, das an Widerstand verliert wenn es Licht empfängt. Das Licht kommt dann von einer (von der Wellenlänge her) passenden LED.
    Es gibt solche Dinger schon fertig verbaut, hab aber auch schon Leute gesehen, die sich aowas mit nem Stück Schrumpfschlauch selber gebaut haben.
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.10.06   #6
    Ich würde mal sagen, dass das Genannte nicht die Ursache ist, sondern Leckstrom in einem Kondensator oder ein beliebiger anderer DC-Offset...

    Gebt mir ein Schaltbild, dann kann ich mehr dazu sagen!

    MfG OneStone
     
  7. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 28.10.06   #7
    Hi,
    habe auch probleme mit schaltgeräuschen... welches 2 um Relais, das auf tastimpuls schaltet und bistabil ist, wäre zu empfehlen (prell-arm).

    Danke!

    scoop!
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.10.06   #8
    Ich hab derweil in meinem DIY-15Watter bistabile Relais von Takamisawa, Modell: RALDI2W-K
    Das erfüllt seinen Zweck astrein. Bekommste bei Conrad...sind nicht ganz billig mit knapp 5€ aber das sind bistabile Relais ja nie.
     
  9. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 28.10.06   #9
    yo, danke...
    aber da hab ich ja auch einen kontakt für set und einen für reset, oder?
    ich brächte ja eins, das bei einem impuls schaltet und beim nächsten identischen impuls (ohne änderung der spannungsrichtung o. ä.) wieder zurück schaltet...
    wie heißt sowas genau, damit ichs mal googlen kann? der herr finkhäuser hat mir so eins
    eingebaut - und mit der oberseite auf die platine geklebt :great: kann die bezeichnung also nich sehen... und auf meine mail hat er nicht geantwortet, in der ich sie erfragt habe.
    also, kennt ihr ein solches relais, das zudem noch prellarm ist?

    gruß
    scoop!
     
Die Seite wird geladen...

mapping