Knisternde,Oszillierende Drums.

Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
Okay ich gebe zu BESCHEUERTER Thread Name aber ich weiß absolut nich wie ich das "Problem" beschreiben soll.
Ich versuche zur Zeit mehr elektronische Anteile in meine Musik einfließen zu lassen, vorallem was die Drums angeht.
Bin zwar eigentlich eher der Math/Noise-Fan aber ich stehe ziemlich auf diese dezente Elektronik bei Bands wie Postal Service ,Cougar oder eben The Notwist, die in meinen Augen so ziemlich die beste Indie-Band der Welt darstellen.
Nun geht es mir besonders um die Drums bei diesem Song:
Wie entsteht dieser "Lo-fi", ich sage gerne knisternde Sound?
Ist das einfach ziemlich komprimiert?
Und zweitens bei 0:33, da oscillieren die Drums, ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Wie macht man sowas und vorallem wie setzt man sowas live um?
Ich höre diese Art von Sounds (also das oszillierende) auch immer bei Venetian Snares.
Viel von dieser Breakbeat Musik basiert ja auf diesem Amen Break.
Wird einfach jeder Schlag des Beats auf einen eigenen Button eines Samplers gelegt??
Eine kurze Erklärung/Einführung in diese Art von Beats wäre ziemlich cool.

Danke im Vorraus,
Kimme
 
Deltafox

Deltafox

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.684
Kekse
18.693
das, was du "oszillierend" nennst, ist einfach das selbe Sample ganz oft, ganz schnell nacheinander abgespielt, so dass es sich aber selbst unterbricht.
Sprich ganz oft der "Anfang" des Samples und erst beim letzten Part davon klingt es weiter.. als würde der erste Teil des Samples hängen und geloopt ablaufen, bis der Hänger verschwindet
 
Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
Macht man sowas per Pc oder per Sampler?
Weil niemand kann einen Sampler Button so schnell drücken.
 
Deltafox

Deltafox

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.684
Kekse
18.693
also ich würds per pc machen, ob es da auch ne samplermöglichkeit gibt weiß ich nicht...
gibt bestimmt auch sampler, die ne möglichkeit haben, ein sample mehrmals zu starten, so snare-roll-mäßig. da müsste man dann eben das tempo viel höher stellen...
ansonsten am pc machen und das sample auf den sampler legen
 
TonioBasstronaut

TonioBasstronaut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.17
Registriert
01.06.09
Beiträge
623
Kekse
305
Ort
Berlin
Also beim 1. Beispiel würd ich spontan sagen da wurde mit Distortion auf den Drums gearbeitet. Mach ich auf öfters. Also quasi eine Spur normale Drums, eine Spur distorted Drums und dann im Mix abwiegeln je nachdem wie viel distortion man halt haben will.

Was den andern beat angeht, kann ich Deltafox nur zustimmen. Ich würd den auf mit nem Sequenz-basierten Sampler machen. Ich weiß nich was du zur Verfügung hast - ich arbeite mit Reason da wärs z.B. die ReDrum oder der Thor der sowas kann. Einfach so einstellen dass das sample nicht als Event getriggert wird (sonst würde es durchlaufen, egal ob der button 2 mal betätigt wird) und dann ein beliebiges Paddern eingeben - sollte den gewünschten Effekt haben.
Ist in anderen DAW's sicher ähnlich, weiß nur die Namen der Sample-Geräte nicht ;)
 
sir stony

sir stony

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Als LoFi Effekte kommen hier wohl eher Bitcrusher und/oder Downsampling zum Einsatz. Die schnellen Anschläge kann man auch in Samplern wie dem Akai MPC als "Roll" in passender Quantisierung programmieren, das ist kein Hexenwerk. Wichtig ist dabei eigentlich nur, dass das entsprechend Sample nur einstimmig spielen darf, das muss man ggfs extra einstellen.
 
Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
Sehr gut.
Danke.
Werd mich in nächster Zeit mal ausgiebiger mit beschäftigen.
 
sir stony

sir stony

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Das ist ja nur ein Midi Controller, der macht von sich aus garnichts. Es ist nur ein Eingabegerät wie ein Midi Keyboard, ohne Klangerzeugung, nur eben für perkussive anstatt chromatischen Klängen gedacht.
 
Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
ja das weiß ich, wollte nur wissen obs damit möglich ist wenn ich entsprechende Programme aufm Mac hab.
Oder gibs da besser Alternativen?
Und is das dann so das ich den Beat in Echtzeit einspielen kann ,sprich jede berührung des Pads ein "Drumsound" und wenn ich den gedrückt halte dieses "Roll"??
Weil in echtzeit zu steuern wie beispielsweise bei The XX wäre ja schon ganz geil.
Gut der benutzt das MPC500 wies aussieht und das dann doch ne Nummer zu teuer:D
 
De-loused

De-loused

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.17
Registriert
29.01.05
Beiträge
737
Kekse
2.829
Ort
Dortmund
Vielleicht hilft dir dieses kostenlose VST-Plugin weiter, damit kann genau diese Variationen im Beat programmieren, mit der Retrigger-Funktion z.B. den von dir angesprochnen Effekt.
 
Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
Gibs das auch für Mac?:confused:
 
TonioBasstronaut

TonioBasstronaut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.17
Registriert
01.06.09
Beiträge
623
Kekse
305
Ort
Berlin
nein. allerdings gibt es sicherlich auch für mac so einiges an glitch tools so etwa
 
Kimme

Kimme

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.764
Kekse
3.301
Das war aber nett:D
Wenn du wüsstest was ich mit meinen glorreichen "Gesuchtes Programm X + Mac" bei google suchen schon für ne Scheisse runtergeladen hab, dann würdest du auch lieber 3mal fragen.
 
TonioBasstronaut

TonioBasstronaut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.17
Registriert
01.06.09
Beiträge
623
Kekse
305
Ort
Berlin
Hab kein Mac, weiß ich nich ^^
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben