Koch Loadbox II 120lb kopfhörer über line out

von DerBucklige, 03.10.16.

  1. DerBucklige

    DerBucklige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.13
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.16   #1
    Hallo zusammen,
    bin recht neu hier und dies ist mein erster eintrag bzw frage. Es geht bei mir um die anschaffung eines kleinmixers,interface oder kopfhörerverstärker je nach problem lösung. Ich spiele öfters abends über kopfhörer wegen unserer kinder (schlafenszeit). Mein setup:
    Marshall dsl 15 röhrenhead
    12 zoll mesa black shadow box

    Verzerrer usw geht in die vorstufe
    Der marshall ist mit der koch loadbox II 120lb verkabelt. Dadurch kann ich abends die mesa box austöpseln und über die kochbox die kopfhörer nutzen.
    Die hat also einen direkten kopfhörer ausgang mit volume regler. Ausserdem fungiert die box auch als di box, mit boxen emulation und micro emulation(platzierung vor box). Ausgänge sind xlr und klinke. Das würde ich gerne für kopfhörer nutzen, aber die frage ist was ich am besten anschliesse um die kh zu nutzen. Wie sind die kh qualitäten von mixer,interface ,kh verstärker für den sound. Ich danke schon mal für antworten und anregungen
    Mfg der bucklige
     
  2. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 05.10.16   #2
    [​IMG]

    Die Koch Loadbox hat doch bereits einen Kopfhörerausgang, dort kannst du den KH direkt anschließen und gut ist.
     
  3. DerBucklige

    DerBucklige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.13
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.16   #3
    Hi,
    Das ist schon richtig, ich würde nur gerne den di output auch benutzen. Will mal testen wie die cab und micro emulation sich anhört. Auf dem standart phone anschluss kommt de sound bzw palm mute sehr bassig. Da muss ich am amp die bässe runter regeln. Mein kopfhörer ist der akg 271 mkII. Ich dachte das macht vieleicht einen unterschied durch die emulation beim di output!
     
  4. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 06.10.16   #4
    Die Cab- und Mikrosimulation ist am Kopfhörer auf alle Fälle auch zu hören - denn andernfalls würde eine verzerrte Gitarre unglaublich schrill und kreischend klingen.

    Eine Cab-Simulation macht in erster Näherung nichts als ganz tiefe Frequenzen (<100 Hz) und hohe Frequenzen (>6000 Hz) wegzuschneiden. Ein bissl mehr steckt dann schon dahinter, aber das ist mal das allerwichtigste.
    Das verzerrte Gitarrensignal das aus dem Verstärker rauskommt (noch bevor es in die Lautsprecherbox kommt) klingt sehr sehr scharf und kreischend, erst das Wegfiltern der hohen Frequenzen lässt das Signal so klingen wie wir verzerrte E-Gitarren gewohnt sind.

    (E-Gitarren Lautsprecher können nämlich diese hohen Frequenzen nicht mehr wiedergeben)
     
  5. DerBucklige

    DerBucklige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.13
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.16   #5
    Das es über kopfhörer so läuft ist mir schon klar, aber die funktion ist starr. Wenn ich es über di out mache kann ich noch die micro und cab simulation durch die zwei schalter beeinflussen. Beim standard kh anschluss ist das ausser funktion. In einer der beiden micro positionen werden ja in der simulation mehr höhen abgenomme in der anderen umgekehrt.
     
  6. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 07.10.16   #6
    A priori würde ich erwarten, dass das auch am Kopfhörerausgang zu hören ist.
    Die Unterschiede sind ggfs. marginal, mal genau hinhören.

    Wenn du's trotzdem ausprobieren willst brauchst du lediglich ein Gerät mit Line-Input und einem Kopfhörerausgang.
    Das kann ein Audio-Interface sein, ein Mischpult, ein reiner Kopfhörerverstärker...
     
  7. DerBucklige

    DerBucklige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.13
    Zuletzt hier:
    26.02.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.16   #7
    Ich habs gestern nochmal getestet mit ordentlicher lautstärke auf dem kh. Wenn ich die schalter betätige gibts keine veränderung. Ist wohl ausschliesslich über di out.
     
Die Seite wird geladen...

mapping