Können wir uns so aufstellen?

von Andy1988, 19.06.07.

  1. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 19.06.07   #1
    Nach längerem Suchen haben wir nun endlich unsere komplette Besetzung für die Band zusammen. Das Equipment, das nun in den Raum muss zwingt uns zum umstellen. Hab mal ein Bild dazu getan, wie's im Endeffekt stehen soll. Ist ungefähr so wie hier im Workshop beschrieben. Meine Fragen dazu nun:

    1. Die Gitarristen sind skeptisch und vermuten das sie sich nicht selbst hören wenn sie neben dem Amp des jeweils anderen stehen. Funktioniert das wirklich?

    2. Hören die Drummer der beiden Bands (wir teilen uns den Raum) den Gesang noch wenn die die Boxen im Rücken haben? (Boxen stehen auf Stativen)

    3. In welcher Höhe sollten die Amps stehen? Wirklich auf Ohrhöhe oder reicht es wenn wir die auf normale Couchtische bzw. Getränkekästen stellen?

    Das war's eigentlich auch schon. Noch ein paar kleine Infos zum Bild bzw. Raum. Die Wände und die Decke sind komplett mit ca. 4cm dicken Styroporplatten verkleidet (war alles schon von den Vormietern so). Auf dem Boden liegt Teppich. Wie bereits erwähnt teilen wir uns den Raum mit einer anderen Band. Die Zahlen stehen für die jeweilige Band (alles mit einer 1 gehört zu einer Band und alles mit einer 2 zu der Anderen). Die Gitarrenamps sollen entweder nebeneinander gestellt werden oder (noch besser, da der Raum nur knappe 30m² hat) übereinander gestellt werden.
     

    Anhänge:

  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.06.07   #2
    Probieren geht über studieren und Gitarristen sind von Hause aus skeptisch vor allem wenn Sie von alten Gewohnheiten lassen sollen.
    Genau so wichtig wie die Aufstellung ist das Band dienliche einstellen des Amps.Das kann sogar soweit gehen das es sich Solo gespielt nicht zufrieden stellend klingt aber im Bandkontext gut durchkommt.
    Bass dem Bassisten überlassen,Mitten rein und beide Amps auf jeden Fall unterschidlich einstellen,sonst(Frequenzauslöschung).
    Eine Box einfach mehr in Richtung Drummer drehen.
    Wenns geht (Ohrhöhe) ja,auf jeden Fall hoch ,ihr wollt euch ja nicht die Hosenbeine föhnen.
    Wenn es sich bei der PA um Tops auf Ständer handelt kann/könnte man auch unter die Tops die Bassamps stellen.Dort kann man auch etwas experimentieren und die Bassamps mit den Speakern zur Wand und gleichzeitig über Eck 45°ca4-5 cm von der Wand ab,bringt bei erfolgreicher Aufstellung ca.3 dB.
     
Die Seite wird geladen...

mapping