könnt ihr mir was zu der squier showmaster sagen???

von peccorino, 19.07.07.

  1. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 19.07.07   #1
    hi leute,
    ich kann evtl. eine squier showmaster für meine squier 51 kriegen......die squier 51 ist eine top gitarre,aber ich möchte ganz gerne wieder was in richtung affinity strat(war meine erste gitarre)haben.....also könnt ihr mir was dazu sagen?ich kenne das modell überhaupt nicht,also wie is das von wegen soundquali,stimmstabilität vom floyd,allgemeine verarbeitung,usw.??hoffe ihr könnt mir was sagen....achja,es is die schwarze version mit h-s-s bestückung

    p.s.:mit der suchfunktion hab ich nix passendes gefunden
     
  2. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 19.07.07   #2
    Die wichtigsten Eindrücke kannst Du nur im Selbststudium bekommen!

    Ich würde die '51 behalten und auf etwas vernünftiges sparen.
     
  3. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 19.07.07   #3
    ich kauf mir auch was vernünftiges in der nächsten zeit ich möchte auch gerne mal wieder was neues ausprobieren,weshalb die showmaster eh nur als gute zweitgitarre herhalten würde......aber wäre die verarbetiung und der sound bedeutend schlechter als der der 51 würde sich ein tausch ja nich lohnen
     
  4. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Mir gefällt die Showmaster überhaupt nicht, imo mehr show als sein dahinter und "Freud Los" ist auch nicht meine Welt. Aber wie gesagt, dass ist meine Meinung. Wird ja auch nicht mehr hergestellt, die Showmaster und ich würde mir die Frage stellen, warum will jemand mit mir tauschen...

    Die '51 halte ich, abgesehen von ihrem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, für äußerst kultig und bin ziemlich sicher, dass sie in den nächsten Jahren nicht viel von ihrem Kult und wenig ihres Wertes verlieren wird. Vielleicht ja deswegen tauschen? ;)
     
  5. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.07   #5
    Ich halte dagegen! Habe das Schwestermodell "Stagemaster" und halte das für eine gute Gitarre. Ist aber sicher kein großer Sprung zur 51er. Lies mal die Meinungen dazu hier im Thread.
     
  6. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 19.07.07   #6
    Wogegen? ;) Du schreibst ja auch, dass der Sprung von der '51 zur Stagemaster nicht sooo groß ist, dagegen ein imenser Preisverfall zu verzeichnen ist. Wenn ich keine großen Sympatien zu dieser Gitarrenart hege, fällt das natürlich unter Geschmacksache, aber würdest Du eine '51 gegen die Showmaster eintauschen? Oder würdest Du nicht auch eher abwarten und irgendwann eine zweite Gitarre kaufen? Wie schon gesagt, ich würde stutzig, wenn mir jemand einen solchen Tausch anbietet.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #7
    Ja, lieber noch ein wenig sparen und was besseres kaufen. Sonst wirst Du in die zusätzlich Geld investieren und zwar mehr als wenn Du gleich was besseres gekauft hättest.

    Dann lieber die günstige Fender Showmaster, die sind in ihrer Preisklasse wirklich sehr gut.
     
  8. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.07   #8
    Dagegen, dass die Showmaster mehr Schein als Sein sei, wie du gepostet hattest. :great: Die Showmaster ist nämlich eine sehr gute Gitarre, besonders zu den momentanen Verkaufspreisen. Der Fretjob ist exzellent gemacht und die Bespielbarkeit ist einfach gut. D.h. die Gitarre lässt gerade dem Einsteiger genug Freiheiten zur Entfaltung, erschlägt nicht mit zu dünnem oder dickem Hals und bietet komfortable Handhabung. Ob sich der Tausch unterm Strich für den Threadersteller lohnt, kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber eine gute Gitarre ist die Showmaster/Stagemaster allemal. Nur ist da sicher kein sooo großer Sprung zu verzeichnen zwischen den beiden Squier-Modellen. Aber im Tausch ... durchaus eine Sünde wert.

    -Hind
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #9
    Die Hardware und Elektrik in der Klampfe sind totaler Schrott und das ist es wo naccher zusätzliches Geld benötigt wird. Muss man halt selber wissen was einem wichtig ist.
     
  10. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 19.07.07   #10
    Ich würde es so formulieren: Die '51 ist gemessen am Preis eine Gitarre, deren Substanz, Hardware und Elektronik in der Gesamtheit gesehen als gut zu bezeichnen ist. Bei der Showmaster würde ich zumindest die PUs und die Mechaniken tauschen, bis man sie ihrem Gebrauch zuführen kann. Natürlich auch hier den Anschaffungspreis berücksichtigt. Daher die Umschreibung "mehr show". Aber was ich so sehe, ist ja nicht unbedingt allgemeingültig. Ich habe einen Stall voll Gitarren, haupsächlich fenderartige Gitarren der gehobenen Preisklasse. Und ich habe eine '51, die ich klasse finde. Die Showmaster halt eher nicht...
     
  11. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.07   #11
    Hm, aber die Showmaster hat Lockingmechaniken und ein sehr gut zu gebrauchendes License-Floyd Rose. Warum also tauschen? Und die Pickups finde ich durchaus brauchbar ... gerade für Einsteiger.
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #12
    Eben, für Einsteiger. Diese wollen aber in der Regel sehr bald was besseres und kommen dann hier an mit "Wie kann ich meine Klampfe aufmotzen" und "warum pfeift meine Klampfe" Threads etc. Das tremolo ist zwar gut brauchbar, hält aber nicht so lange bei regelmäßigem Gebrauch (Bolzen und Messerkanten nutzen sich schnell ab).

    Nicht umsonst kostet ein gutes Floyd alleine fast mehr als die ganze Klampfe von Squier.
     
  13. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.07   #13
    Wieder veto - ich habe die Gitarre jetzt seit mehr als 5 Jahren im Einsatz (Üben und gelegentlich Proben) und da ist trotz heftiger FR-Akrobatik noch nix abgenutzt. Hab auch ehrlich keinen großen Gebrauchsunterschied zwischen dem licensed FR und nem originalen feststellen können. Etwas robuster ist das FR meines Kumpels, aber die Stimmstabilität ist bei beiden annähernd gleich gut.

    -Hind
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #14
    Tja, und ich habe schon viele Billigfloyds (jetzt nicht dieses von Squier) ins jenseits geschickt... hast vielleicht doch etwas sanftere Hände :) Stimmstabil waren die alle solange die funktioniert haben. Oder ist Deins aufliegend montiert? In dem Fall sind die Bolzen und Messerkanten eh egal.

    Klanglich ist der Unterschied jedoch deutlich, originale haben einen Stahl-Tremoloblock, Kopien haben meistens einen Block aus Guß und sind dünner, entsprechend mehr Dämpfung und weniger sustain, klingt alles etwas "muffiger". Auch sind alle Teile weicher und etliche Schrauben eher kurzlebig und wenig belastbar.
     
  15. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 19.07.07   #15
    Ja, da hast du Recht. Die "Wertigkeit" merkt man den Licensed-FR schon an. Hab ja schon oben geschrieben, dass ein originales FR sich im Gebruach einfach etwas massiver anfühlt und auch nicht so zum Nachschnarren neigt, wie die lizensierten Kopien (obwohl der Effekt manchmal sehr erwünscht ist).

    Mein Squier FR ist übrigens freischwebend montiert - also durchaus im Full-Stress-Test. Aber vielleicht hat sich die Materialienauswahl auch einfach im Lauf der Zeit verändert, so dass derartige Diskrepanzen in den Erfahrungen mit Squier-FR einfach darin begründet liegen.

    Auf jeden Fall bleibt mein Fazit zum Thread: Stagemaster/Showmaster sind gut, nicht nur für die ersten Schritte. Ob sich der Tausch mit ner Squier 51 aber lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Schlechte Gitarren scheinen beide nicht zu sein (hab keine Langzeiterfahrung mit der 51er).
     
  16. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 19.07.07   #16
    ok um das ganze mal aufzuklären:ich brauche lediglich ein wenig abwechslung zur 51 und wollte wissen ob die in verarbeitungs und soundquali mit der mithalten kann.....ich kaufe mir in den nächsten tagen höchstwahrscheinlich eh eine bessere aber eine nette zweitgitarre is ja auch was schönes.......und da die squier dann eh nich mehr meine hauptgitarre ist,käme doch ein wenig abwechslung ganz gut......und ich spiele seit ca. einem jahr jetzt glaube ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping