Kombi aus Stage Piano und Master-Keyboard

von byzantine, 06.12.06.

  1. byzantine

    byzantine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe letzte Woche ein CME UF8 gekauft und dieses gleich wieder nach ein paar Tagen zurückgegeben, da ich mit der Klaviatur überhaupt nicht zurecht gekommen bin! Ich habe (wie viele vor mir) diesen Widerstand am Anfang des Tastenanschlages bemängelt, quasi ein Druckpunkt der das akzentuierte spielen praktisch unmöglich machte. Jetzt hab ich meine 500 Euro wieder in der Hand und suche um eine ähnliche Summe (bis zu 600 Euro) Ersatz.
    Meine Forderungen haben sich aber aufgrund einer Bandgründung etwas geändert [​IMG]
    Da ich in nächster Zeit auch auswärts spielen werde brauche ich eine Kombination aus MIDI Master-Keyboard für mein "Home-Studio" und einem Stagepiano. Kurz: Ein Masterkeyboard mit Hammermechanik (oder nur gewichtet) und Tonerzeugung.

    Für den reinen Studiogebrauch wäre auch das Fatar SL990 Pro interessant

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100023999/sid/!x38deatc/quelle/listen

    Oder das Fatar VMK188

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100027053/sid/!x38deatc/quelle/listen

    Bei den letzten 2 Lösungen bräuchte ich halt auswärts ein ausgeliehenes Keyboard. Würde ich aber auch akzeptieren falls es im Bereich Stage Pianos keine vernünftige Alternative gibt.

    Was meint ihr?
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Für den Preis wirst du nichts in der gewünschten Funktionalität finden. Das scheitert schon an der Qualität der Tastatur. In der Preisklasse musst du pianistisch immer Abstriche machen, siehe CME. Und Stagepianos haben i.d.R. keine ausreichende MIDI-Funktionalität, wobei die Definition von "ausreichend" bei dir liegt. Die Tastatur vom SL990 ist ebenfalls für richtiges Klavierspiel unbrauchbar (sofern ich das richtig in Erinnerung habe), das VMK188 hab ich noch nicht gespielt.

    Grundsätzlich würden ein Doepfer LMK2+ (oder 4+) und ein Pianomodul deine Probleme lösen, Neupreis dieser Kombination ist allerdings etwa 1500 Euro aufwärts. Für das Pianomodul könntest du zum gebrauchten Micropiano greifen (<200 Euro). Gebrauchte Doepfer-Keyboards sind sehr selten und ebenso gefragt. Also für eine gute Tastatur musst du wohl oder übel investieren.
     
  3. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Ist vielleicht etwas off-topic, aber was heisst keine ausreichende Midi-Funktionalität. Also was gibt es denn noch für features außer nem Midi-Ausgang?
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.12.06   #4
    Alle möglichen Buttons für "Changes" (Programm, Bank, Effekt, ...) sowie Echtzeitcontroller (Pitch, Modulation, Fader, Regler) und deren Zuweisbarkeit an bestimmte Funktionen/Kanäle/Befehle. Außerdem was weiß ich sonst noch. ;) Da musst du mal die Synthieprogrammierspezialisten fragen.
     
  5. byzantine

    byzantine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #5
    Ich suche ja eigentlich auch nicht den perfekten Klavier-Ersatz. Dass es das in dieser Preisklasse nicht gibt ist mir schon klar. Aber ich bin nun mal Student und möchte aus meinen finanziellen Möglichkeiten das Maximale rausholen. Regler muss ich eigentlich auch nicht unbedingt haben.
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.12.06   #6
    Naja, was genau bedeutet für dich denn "MIDI-Fähigkeiten"? Einen MIDI-Ausgang haben Stagepianos auch (gibts überhaupt Modelle ohne?), für das Einspielen einer MIDI-Spur bzw. dem Ansteuern eines Softwarepianos reicht der aus. Da findest du dann mit z.B. dem Yamaha P-70 ein sehr brauchbares Modell. Für weitere Stagepiano-Modelle in dem Preisbereich siehe Digitalpiano-Forum.
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.12.06   #7
  8. Skyrunner

    Skyrunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #8
    Uh ,oh ,da habe ich wohl Glück gehabt. Nach selbiger Kombination hab ich auch schon gesucht und ich wollte mir auch das CME UF8 zulegen....und der erste Forenbeitrag ,den ich anklicke ,rät mir gleich davon ab.... :O/
    @byzantine: wirklich so mies das Teil?
    @Sticks: Die KLangbeispiele vom M-Audio klingen für meine Bescheidenen Kenntnisse ziemlich gut...
    Hast Du dieses Modell schon selbst gespielt? Kannst Du deine Erfahrung damit noch kurz beschreiben?
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.12.06   #9
    Ja, sie klingen aber auch nur so, sind es aber nicht. Da gibt's deutlich Besseres. Für die Preisklasse aber, denk' ich mal, ganz in Ordnung.

    Die Tastatur ist in keinster Weise pianomäßig - eher zu leicht und alls andere als präzise.
     
  10. byzantine

    byzantine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #10
    @ Skyrunner: ich habe mich vo dem Kauf des UF8 lange erkundigt. Ich denke das Problem der CME Geräte ist, dass die Streuung in Sachen Qualität sehr hoch ist. Ich habe von einer Hand voll Leuten gehört, die das gleiche wie ich bemängelt haben. Andererseits gibt es SEHR viele Leute die auf das UF8 schwören. Ich denke ich habe einfach Pech gehabt. Trotzdem werde ich mich nach einem anderen Keyboard umsehen
     
  11. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 06.12.06   #11
    Hi !
    Ein Kumpel von mir will seinen Kurzweil PC88 verkaufen. Ist zwar schon etwas älter, aber vom Prinzip her genau das was du eigentlich suchst. Bei Interesse meld dich einfach mal bei mir.....

    Grooves,

    Der Mig
     
  12. Skyrunner

    Skyrunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #12
    @Sticks

    Unpräzise Tastatur? In Sachen Dynamikumsetzung? Akzentuiertes spielen meine ich.
    Naja ,ich bin auch kein Pianist. Aber besser als die Klaviatur von meinem aktuellen Keyboard (M-audio ,61 tasten ,radium-serie) ,wird es doch sicher sein ,oder?

    Welches Gerät würdest Du denn eher empfehlen ,CME oder eben M-AUdio?
     
  13. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 07.12.06   #13
    wenn du nen bisschen wartest, würde ich mich wirklich nach einem gebrauchten doepfer umschauen. Ich habe für meins (doepfer lmk2+ topzustand) ca 650 euro bei ebay gelöhnt.

    Gruß
     
  14. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.12.06   #14
    Keine Ahnung - ich kenne die Radium-Serie von M-Audio nicht.

    Wenn Du mich so fragst: Ich würde eindeutig die CME-Tastatur bevorzugen; leider baut CME keine vernünftigen Gehäuse.
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.12.06   #15
    @Miguel

    sowas bitte ruhig per PN schreiben :) Danke dir!
     
  16. byzantine

    byzantine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #16
    Was wisst ihr eigentlich über das Yamaha P70 zu sagen? Das müsste eigentlich auch ganz gut als Kombination taugen oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping