Komplementäre Gitarre zur Gibson SG

von banino, 12.07.05.

  1. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #1
    Hi!

    Ich will mir dieses Jahr noch eine zweite E-Gitarre kaufen
    Die erste Gitarre ist eine Gibson SG Special :great: :D
    Die zweite sollte "komplementär" dazu sein.
    Mit der SG bin ich von Hardrock bis metall ganz gut bedient
    brauch aber auch was für softere Sachen (und vor allem ne Ersatzklampfe)
    Preisgrenze wäre wohl 700 oi
    Also ein SingleCoil ist Pflicht (gerne auch splittbar) und tremolo erwünscht
    Wie sie aussieht ist wurscht, sollte aber nicht rot sein :D
    Erster Gedanke war ne Strat gebraucht zu holen oder eine Fatstrat Deluxe
    der zweite:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_S470.htm
    Was gibt sonst noch so für Alternativen zur Gibson außer Ibanez und Fender?
    Vielen Dank
    Banino
     
  2. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.07.05   #2
    ich würd mir keine ibanez kaufen, weil die halt doch eher nach gibson klingt. mit 700€ bekommst auch schon ne gebrauchte usa strat bzw tele, wenn sie dir denn gefällt.
     
  3. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #3
    Jo, das schon
    Gibts keine anderen Hersteller; "support the Underground" mäßig
    Schecter soll ganz gut sein, hab aber noch nie eine von denen anspielen können
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 12.07.05   #4
    aha. schonmal ne ibanez gespielt? ausserdem: was ist denn der gibson klang?? der klang der SG? Les Paul? Firebird? Explorer? flying V?


    meine SZ hat nen eigenen klang. vor allem durch die singlecoil schaltung (neck und steg jeweils als singlecoil zusammnegschaltet). da klingt sie sehr drahtig und überhaupt net nach gibson

    klar. fender. das extremste gegenteil zur gibson. aber zu sagen, daß ibanez nach gibson klingt.....ist verdammt weit hergeholt
     
  5. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.07.05   #5
    naja aber die ibanez hat halt auch nen mahagoni-body und er will ja nen gegenstück zu seiner sg und da ist die ibanez sicher näher am gibson-sound als an nem strat-sound.
     
  6. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #6
    Naja in dem Kontext könnte man schon sagen,
    dass die Ibanez eher nach Gibson klingt von der Musikrichtung her
    Soundmäßig bestimmt nicht, da sind wir uns hoffentlich einig,
    aber es geht halt meistens verzerrt zur Sache
    Also diese Ibanez ist nicht die absolut ideale Gitarre, um nette Incubus Lieder zu spielen
    Aber genau das suche ich ja
    von nettem Clean bis Rock (z.B. Blackmore)
     
  7. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #7
    ok auch wenn ich mal wieder zu langsam war, ist die Sache wohl aus der Welt
    und keiner wird von Puristen verprügelt ;)
    Was aber an der Strat stört, ist, dass sie fast jeder schon hat
    Die Leute fragen schon gar nicht mehr
    "Ej, haste ne Schtradt?!"
    die Fragen nur noch ob sie aus Japan, Mexico oder aus USA kommt :rolleyes:
     
  8. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.07.05   #8
    ich weiß nicht, welche formen dir gefallen, aber mittlerweile gibts wieder mustang und jaguar. hab ich aber leider beide noch nicht gespielt.
    https://www.thomann.de/thoiw4_fender_jaguar_62_bgm_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-178627.html
    oder wo du incubus ansprichst, die spielen doch jazzmaster oder? (hab ich glaub ich mal irgendwo gelesen - höre die aber nicht, deshalb verlass dich nicht darauf) - sind zwar keine richtigen singlecoils, sondern p90, aber egal.
    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-153841.html

    naja bei unbekannteren marken kenn ich mich leider nicht sehr gut aus, weil ich total in fender-formen vernarrt bin.
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 12.07.05   #9

    wie schon gesagt: du hattest noch nie ne ibanez in der hand, geschweige denn ausführlich getestet, oder?

    durch die unterschiedlichen schaltungen bei den unterschiedlichen modellen wärst du überrascht, was du da aus einigen modellen rausholen kannst


    zum thema incubus: die ersten alben wurden auf einer PRS hollowbody (teilweise auch custom und mccarthy) aufgenommen und auch live gespielt. und da wäre ne ibanez / gibson / anderemodelle schon eher dran, als ne fender, oder?

    seit neuestem (seit dem aktuellen album) spielt er auch fender. das stimmt.
     
  10. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #10
  11. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.07.05   #11
    ich hatte noch nie ne sz in der hand, jedoch hat ein freund von mir ne artcore und die hab ich schon sehr oft gespielt. ist natürlich ganz was anderes, aber ich hab ja oben geschrieben, dass sie EHER wie ne gibson klingt und nicht, dass sie wie ne gibson klingt. außerdem, wenn ich ne komplementär-gitarre suche, dann würde ich nicht umbedingt eine mit demselben holz nehmen, aber das ist ja geschmackssache.
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 12.07.05   #12

    alle artcores sind meines wissens nach aus ahorn bzw aus diesem komischen kunststoff ;)


    aber wie du es schon sagtest: geschmackssache.

    [edit]


    ich weiß nicht, ob OLP kopien im angebot hat. aber bei SUB (unter der marke vertreibt Musicman hochwertige kopien ihrer eigenen modelle) hab ich glaub ich schonmal welche gesehen
     
  13. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.07.05   #13
    Ich hab mir aus einem ähnlichen Grund (Les Paul für härtere Sachen-->neue Gitarre etwas "softer" mit SCs). Und ich habe mir ne Framus Diablo Pro besorgt, die mich wirklich absolut überzeugt hat. Der Singlecoil Sound ist total geil und ist einer normalen Strat mindestens ebenbürtig (ist aber Geschmackssache). Das geniale ist, dass die Klampfe ja auch Humbucker hat (splitbar) und so auch ordentlich Dampf machen kann. Ist also extrem vielseitig, sodass ich die Les Paul kaum noch brauche. Von der Form her kommt sie einer Strat recht nahe und sieht wegen dem geölten Corpus und Hals einfach nur Hammer aus.
     
  14. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #14
    Es gibr keinen großen Qualitätsverlust bei splitbaren PU?
    Das wär für mich dann die ultimative Lösung
    Es gibt ja auch das Gerücht, dass ein Floyd-Rose nicht unbedingt
    vorteilhaft für Sustain uns Sound ist
    Ist was dran und gilt das auch im oberen Preissegment?
     
  15. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 12.07.05   #15
    wie wäre es denn mit einer Ibanez aus der SZ serie (z.B. die 720, nen tolles Teil) oder ner Gibson Les Paul Studio? Hat einen warmen Klang und ist, wie ich finde, ne tolle Ergänzung zu ner SG!
    Edit: Sorry, gerade eingefallen dass singlecoil ja Pflicht ist.
    Dann schau dir halt die SZ Serie von Ibanez an.. Die Mittelstellung (Mix von beiden gesplitteten Hummies) klingt sehr fein.
     
  16. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 12.07.05   #16
    Nicht unbedingt
    Auf jeden Fall sollte die Gitarre einen schönen Cleansound haben
    der auch ausbaufähig ist (Delay, Chorus und so weiter)
     
  17. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 12.07.05   #17
  18. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 12.07.05   #18
    schonmal an hollowbody-gitarren gedacht?
     
  19. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 13.07.05   #19
    Ne Stratocaster ist genau die richtige Idee!

    1.: Klassiker - wie die SG - mit Wiedererkennungseffekt.
    2.: Du wirst es ums Verrecken nicht schaffen, dass sie wie die SG klingt
    3.: Du wirst es ums Verrecken nicht schaffen, dass die SG wie eine Strat klingt
    4.: Die Strat hat ihre Stärken im cleanen/angezerrten Bereich - genau da, wo die SG schwächelt.
    5.: Das "Feeling" der Gitarre ist ein völlig(!) anderes - man spielt Sachen drauf, die einem auf der SG nicht einfallen würden. Das inspiriert und bringt Dich musikalisch weiter.

    Ich habe vor 2 Jahren zu meiner SG und Les Paul mit der gleichen Überlegung eine Highway1-Strat gekauft. Das führte dazu, dass ich zuhause aussschliesslich die Strat gespielt habe und mit der Band nur noch die Les Paul. Die SG musste jetzt einer Düsenberg weichen - best of both worlds.

    Ne Tele kommt eher nicht in Frage, weil ihr die Zwischenpositionssounds der Strat fehlen und sie von Handling und Sound ähnlich wie die SG ein bisschen "dirty" ist. Die Strat und die Paula sind Ladies, Tele und SG sind Schlampen - if you know what I mean....die muss man halt unterschiedlich anpacken, damit sie's Dir richtig besorgen.
     
  20. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 13.07.05   #20
    Was meinst Du denn mit Qualitätsverlust? Also ich bin sehr zufrieden mit den splitbaren Humbuckern. Was das Wilkinson Tremolo betrifft hat es mich ebenfalls überzeugt. Es ist extrem stimmstabil (merke keinen großen Unterschied im Vergleich mit der Epi Les Paul mit fester Bridge). Sustain ist mehr als genug vorhanden. Nur Palm Mutes sind am Anfang etwas schwieriger zu spielen, weil man aufpassen muss, dass man das Tremolo nicht mit dem Handballen runterdrückt beim muten. Das Problem hat man mit einer festen Bridge nicht, man gewöhnt sich aber relativ schnell daran.
     
Die Seite wird geladen...

mapping