Komplete Kontroll S25 in Sonar einbinden

  • Ersteller Mausgatt
  • Erstellt am
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
Hallo in die Runde,

ja ich habe noch Sonar komme auch damit klar.
Nun habe ich mir die Hardware Komplete Kontrol S25 zugelegt.
Hiermit kann ich alle Instrumente VST VSTi von NI aus meinem Fundus laden.
Besonders spannend finde ich, dass dann die Drehknöpfe über verschiedene Ebenen automatisch verknüpft sind. Fühlt fast an, wie ein echter Hardware-Synth.
Als StandAlone funktioniert alles sehr gut.

Nun steht auf der NI Homepage, dass ich in meiner DAW Sonar die Software Kontrol mehrfach verschiedene Instanzen) laden kann und dann zwischen den Instanzen hin- und her springen kann.
jedoch bekomme ich keine Verbindung zum Kontrol-VSTi. Die Hardware ist dann ohne Funktion.

IM Handbuch steht nur folgendes.
Leider kann ich damit nichts anfangen:

Die Buttons zur Transportkontrolle der KOMPLETE KONTROL MK1 Keyboards können mit allen Hosts verwendet werden, die das MCU-Protokoll (Mackie Control Universal) unterstützen.

Jedoch müsste ich die neue Version mk2 haben.
Jedoch steht hier dann nichts dazu!?

Was heißt das?
Was soll ich machen?

Auch wenn wenige Sonar hier haben. Über jeden Hinweis bin ich dankbar.

Liebe Grüße
Mausgatt
 
Eigenschaft
 
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
Erst mal lieben Dank!

Ich habe Mackie Control gefunden, jedoch in drei Versionen )Control, Control XT und Control C4). Zudem bietet die Port-Auswahl auch jeweils drei Midi In und Midi out (Komplete Kontrol -1 / Komplete Kontrol Ext - 1 / Komplete Kontrol DAW -1) Ich bin so vorgegangen, wie unter Cubase auf der Homepage von NI beschrieben. Also mit der "DAW" Version. Jedoch klappte das mit der richtigenVerbindung (noch) nicht. zugegeben, habe ich noch nicht alle Kombinationen probiert.

Das werde ich noch im Laufe des Tages nachholen...

Aber das Ganze bringt mich zum Nachdenken: Setze ich mit Sonar (x-Mal einen neuen Besitzer, kaum deutschsprachige User, nun ein Besitzer, bei dem ich nicht kapiere, wo er das Geld verdient (und so was macht mich stutzig) …) auf das richtige Pferd? Ich hatte letztlich (so dämlich ich bin) einen Festplattenschaden und alle meine Projekte waren weg. Ich habe alles wieder neu installiert bekommen, muss aber "Projektmäßig" sowieso von vorne anfangen. Müsste beim Wechsel der DAW nicht meine alten Projekte umswitchen,

Wäre das nicht der Zeitpunkt zu wechseln? Cubase wäre dann vielleicht eine Alternative. Ich würde auch nicht groß überlegen "Was ist die richtige DAW für mich" SOlche Fragen hier im Forum werden immer wieder gestellt und führen dann, dass alle anderen DAW empfohlen werden. Von den Anhängern dieser DAW. Logisch. Vom Workflow müsste ich mich sowie umstellen, aber das sollte klappen. Für Cubase spricht für mich wirklich die große Zahl von Anwendern und dass daher (so auch der Controller von NI) die Hardware deutlich besser auf den "Standard" Cubase abgestimmt ist. Und als "nicht-Fummler" ist das ein Argument.
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.167
Kekse
5.589
Ort
Kiel
Wäre das nicht der Zeitpunkt zu wechseln?
Ja der Zeitpunkt wäre nicht schlecht. Denn es gibt Massen an Tutorials auf YT.
Für Cubase spricht für mich wirklich die große Zahl von Anwendern
Ja genau das. Die auch gerne mal woanders helfen;)
Setze ich mit Sonar auf das richtige Pferd?
nein denn es gibt sie nicht mehr, und wird nicht mehr weiterentwickelt, und ob der Nachfolger die alten Projekte laden kann entzieht sich meiner Kenntnis.
https://www.bandlab.com/
Du kannst bei Cubase auch mit einer kleinen preiswerten Version anfangen. und dann wenns Dir gefällt auf die Pro wechseln
https://www.ppvmedien.de/Cubase-LE-9-Vollversion-im-Keys-Special
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
… zudem bietet Steinberg für "Wechsler" ein Crossgate für die Pro-Version an für 349 Euro.

Ich denke mal ein wenig nach …

Es mag sein, dass ich die Pro-Version vielleicht etwas oversized ist ...
Andererseits ist die DAW schon die zentrale Software und mit 2mal essen gehen ist die Differenz zur kleineren Version auch schon wett ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
bafc24
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.20
Registriert
18.07.13
Beiträge
168
Kekse
100
..... oder versuch erst mal im recording.de Deine Frage zu platzieren. Dort gibt es ein eigenes Sonor Unterforum.

Das Bandlab Sonor resp. Cakewalk nicht mehr weiterentwickelt, habe ich nirgends gelesen..... im Gegenteil. Glaube kaum dass Bandlab Sonor von Gibson übernimmt, mit der Absicht die DAW in einem halben Jahr in die Tonne zu werfen. Einzig der Umstand dass Bandlab Cakewalk jetzt für lau anbietet, gibt mir etwas zu denken. Muss aber auch nichts heissen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.167
Kekse
5.589
Ort
Kiel
und merke seit der Version9 unterstützt Cubase nur noch 64bit Plugins! also nichts mehr mit 32bit!
Aber probier erstmal die LE Version
Es mag sein, dass ich die Pro-Version vielleicht etwas oversized ist
Deshalb ja erst LE ausprobieren und dann auf die Artist upgraden.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
dat Ding heisst Sonar:D
Und Gibson ist pleite!!!
https://www.gitarrebass.de/stories/die-fakten-zur-gibson-insolvenz/
 
B
bafc24
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.20
Registriert
18.07.13
Beiträge
168
Kekse
100
Ja klar Sonar.... sorry.
Ja Gibosn ist pleite, hoffe aber dass das Unternehmen noch gerettet werden kann.
 
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
und merke seit der Version9 unterstützt Cubase nur noch 64bit Plugins! also nichts mehr mit 32bit!

… das ist Mist. Die 32bit / 64bit -Diskussion hat mich immer verwundert. In Sonar habe ich das nicht mal bemerkt: VST(i) einbinden war immer super einfach. Die funktionierten immer. Ob 32 Bit oder 64 Bit ...

ICh war so naiv zu glauben, dass ich meine VST(i)-Ordner einfach in Cubase angebe und dann ich alle meine Plugin auch dort eingebunden habe ... Das wäre dann ja hinfällig. Das macht mir die Entscheidung nicht einfacher ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.167
Kekse
5.589
Ort
Kiel
Das macht mir die Entscheidung nicht einfacher ...
Du könntest versuchen eine Cubase8 Version gebraucht zu bekommen, das war die letzte Cubase Version die 32bit unterstüzte. Ich arbeite auch nicht mit der 9er genau aus dem Grund.
hier ist die LE Version https://www.ppvmedien.de/Cubase-LE-8-Vollversion-Keys-Special-2-2015
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
oder eine C9 Pro Lizenz kaufen. und von mir die 8er Installationsmedien USB Stick) bekommen:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
Du könntest versuchen eine Cubase8 Version gebraucht zu bekommen, das war die letzte Cubase Version die 32bit unterstüzte. Ich arbeite auch nicht mit der 9er genau aus dem Grund.
hier ist die LE Version https://www.ppvmedien.de/Cubase-LE-8-Vollversion-Keys-Special-2-2015

Guter Tip. Ich versuche noch wie hier schon vorgeschlagen im anderen Forum Hilfe zu bekommen. Mal sehen.
Und für 15 Euro mal versuchen, ob ich mit dem Workflow klarkäme, wäre ein nicht so großes Risiko...
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.767
Kekse
22.158
Mit einer 9er-Lizenz laufen auch die niedrigeren Versionen, zumindest bei der großen Variante, die seit kurzem den Zusatz "Pro" trägt, war/ist das so.

Mit einem kleinen Trick kann man auch in C9 32-bit-Plugins nutzen, dazu muss man zwei, drei Dateien einer älteren Version zur installierten C9-Version kopieren.

Weiterhin besteht die Möglichkeit eine Bit-Bridge oder ein Wrapper-Plugin zu nutzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
... kann man eigentlich irgendwie feststellen, ob ein PlugIn das 32bit oder das 64 Bit-Format hat?
Na gut. Is dann der nächste Schritt.
Gibt es eigent.ich Latenzprobleme, wenn ich irgendeine Software dazwichen schalte?

Aber jetzt versuhe ich dennoch noch, die Hardware mit Sonar an Laufen zu bekommen.
Wenn es nicht klappt, gaht es für mich in Richtung Cubase.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.767
Kekse
22.158
... kann man eigentlich irgendwie feststellen, ob ein PlugIn das 32bit oder das 64 Bit-Format hat?

Steht doch meist irgendwo. Herstellerseite, bei der Installation, bei der .dll-Datei, in der DAW-Software.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Gibt es eigent.ich Latenzprobleme, wenn ich irgendeine Software dazwichen schalte?

"Irgendeine" ist halt schon relativ weit gefasst. ;)
Da ich bisher nicht auf sowas angewiesen war, kann ich dir deine Frage nicht aus eigener Erfahrung beantworten. Ich habe aber noch nie etwas derartiges mitbekommen.
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.167
Kekse
5.589
Ort
Kiel
mit einem kleinen Trick kann man auch in C9 32-bit-Plugins nutzen, dazu muss man zwei, drei Dateien
ich kenne den Trick funktioniert bei mir nicht!!
kann man eigentlich irgendwie feststellen, ob ein PlugIn das 32bit oder das 64 Bit-Format hat?
Im nachhinein nur wenn C9 es in die Placklist wirft. Sonst leider nicht. Und Cubase möchte 32bit und 64bit Plugins in unterschiedlichen Verzeichnissen haben! Weil ich schon weiss auf was die Frage abziehlt!
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Gibt es eigent.ich Latenzprobleme, wenn ich irgendeine Software dazwichen schalte?
was willst Du denn dazwischenschalten?? Die Jbridge verursacht keine Latenz und die Cubase eigene auch nicht
 
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
... entschuldigung, dass ich mich nicht melde. Ich komme erst heute Abend dazu, hier weiter zu machen... LG Mausgatt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mausgatt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
25.10.12
Beiträge
519
Kekse
425
Ort
Niederrhein
Hallo in die Runde,

habe nun alle Kombinationen, die möglich wären durch.Irgendwas passt noch nicht, denn funktioniert hat keine.
Habe noch eine Anfrage an den NI-Support geschrieben.
Denke zwar, dass das Problem (wenn der das Problen nicht der ist, der gerade vor dem Computer sitzt) nicht auf Seiten von NI ist, aber da die im Internet vermerkt haben, dass das mit Sonar funktioniert, wissen die vielleicht wie. Mal sehen.

Also werde ich dann mal warten und mich ein wenig an den Gedanken Cubase gewöhnen ...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben