Komplette PA für DJ

  • Ersteller DjNitrous
  • Erstellt am
D
DjNitrous
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
2
Kekse
0
Erstmal ein Riesen HALLO! An alle hier! Ich bin der Manuel 23 komme aus der Schweiz und bin Hobbymässig als DJ unterwegs!
Befasse mich schon seit einer weile mit dem Gedanken mal eine eigene kleine PA zu kaufen! Die Anforderungen werde ich natürlich mit dem Forums eigenen Fragenkatalog Schildern!


1.) Anwendung

a) Musikart:

[ X] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

Stil: Alles! Von Charts über Hardstyle, Dubstep, Metal, bis hin zu Pop! Keine Schlager o.Ä.

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:

b) Größe und Location der Veranstaltungen:
[X] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

Zwischen 50qm und 100 qm (aber 100 sind Maximal)
[ ] 200qm
...

[ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______

obige Angaben für [X] Indoor Jeh nach dem auch [X] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:


[X] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[ ] Subwoofer
[ ] Monitore: Anzahl:____
[ ] komplette PA: Front und Monitore

d) Aktiv/passiv

[X] aktiv (Wenn möglich sollte es Plug and Play sein)
[ ] passiv
[ ] egal/was will der von mir?


2.) Budget

erwünscht: Bis 3500 Franken (Um die 2900 Euro)



3.) vorhandenes PA-Equipment (Typenbezeichnung nicht vergessen):


KEINES

[ ] weitere Nutzung erwünscht.
[ ] Verkauf, eine Option, um das Budget aufzustocken


4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollte halt zum Proben reichen
[X] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[X] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!


6.) Mischpult

Keines, Da DJ Mischpult Ect schon vorhanden! Sollte auch darüber Ansteuerbar sein



7.) Effekte/Siderack:

gewünschte Effekte: Keine


8.) Sonstiges/Bemerkungen:


Noch ein paar Details: Bisher hatte ich sehr verschiedene Anlagen! Meist Ein Kleine Lucas system von dem Bekannten Musiker um die Ecke, welches aber auch schnell an seiner Grenze war! Bin mir aber nicht sicher welches von denen es genau war!
Mir ist ein Satter Bass sehr wichtig! Jedoch sollten die Höhen auch nicht all zu kreischend sein!


Ach ja, falls ich mit meinem Budget nicht auskomme, werde ich zwar noch ein wenig sparen müssen, jedoch weis ich schonmal was ich mir dann kaufen könnte.


Ich hätte auch schon ein lukratives Angebot für folgende sachen:

  • IMG STAGE LINE PSUB-18L
  • und 2X IMG STAGE LINE PAK-215MK2
  • Alles Zusammen für 3000 Franken NEU!


Habe jedoch noch nicht wirklich Erfahrung mit der Marke und im Internet findet man auch nichts schlaues an Testberichten!


Mit freundlichen grüssen aus der Schweiz
 
Eigenschaft
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.473
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Nimm zwei

Damit gehen schon 50-80 PAX und es fehlt kaum etwas.

Sollte das nicht reichen dann noch 1-2


Damit gehen dann alle deine Wünsche in Erfüllung.
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
Ich hätte auch schon ein lukratives Angebot für folgende sachen:

IMG STAGE LINE PSUB-18L
und 2X IMG STAGE LINE PAK-215MK2
Alles Zusammen für 3000 Franken NEU!

Ich würde die Sachen mal testen und wenn sie deinen Ansprüchen genügen, warum nicht.
Der https://www.musiker-board.de/boxen-...r-board-boxentest-aktivboxen.html#post5970779 hat gezeigt, dass die Firma was taugliches zu stande bringt. Wie gesagt selbst anhören, denn Produkt A nicht gleich Produkt B auch wenn es von dem selben Hersteller kommt!
 
N
Nail.16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.698
Kekse
3.228
Die 40A ist toll.

Der 100 SA nicht. Das, was ich vor längerer Zeit im Showroom gehört habe, war nicht besonders laut und sehr undefiniert. Als ic überlegt habe, mit diesen Sub zu kaufen, hat mir jemand (ich weiß leider nicht mehr wer) erzählt, dass ein RCF 8001 AS den FBT im Direktvergleich in so allen Punkten besiegt hat. Ich habe nie direkt verglichen, aber schon beide Subs gehört (leider nicht in ientischen Bedingungen) und würde anhand meines Eindruckes auch zu einem anderen Sub raten.

Der 100 AS geht - soweit ich das durch ein paar Tracks zum Testen beurteilen kann (es ging damals eigentlich um Topteile) auch nicht überdurchshcnittlich tief oder laut. Das tun aber sowieso die wenigsten Subs in der Preisklasse. 1 Sub pro Topteil wäre schon arg knapp für jemanden, der satten Bass will.

Allerdings wschabbelt er halt stark und es wirkt gleich lauter und satter, als es eigentlich ist.

Bei den Topteilen bin ich aber absolut RockOpas Meinung. Laut genug, in gewissen Rahmen ohne Probleme Fullrange-tauglich und nicht zu schwer.
 
S
SheepSound
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Registriert
09.11.07
Beiträge
38
Kekse
104
Ort
Duisburg
... hat mir jemand (ich weiß leider nicht mehr wer) erzählt, dass ein RCF 8001 AS den FBT im Direktvergleich in so allen Punkten besiegt hat.

Ich habe nie direkt verglichen, aber schon beide Subs gehört (leider nicht in ientischen Bedingungen) und würde anhand meines Eindruckes auch zu einem anderen Sub raten.
.

Morgen,

ich liebe diese Aussagen... von hören/sagen... mal gehört unter nicht identischen Bedingungen...

Ich empfehle da immer wieder gerne mal einen Blick in den Test von :

http://www.kme-sound.de/isroot/kme/Downloads/Kompakt_PA_tools4music_4_2009.pdf


Damit beende ich meinen Beitrag in dieser Diskussion.

Sheep
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Hallo Sheep,
vielen Dank für deinen Link auf diesen Test aus einem Magazin. Leider halten wir diese Magazin-Tests aus diversen Gründen für höchstens so aussagefähig wie die Board-eigenen Tests bzw. Erfahrungen.

Die meisten (!) Aussagen hier beziehen sich auf die Praxis von erfahrenen Usern. Warum du dich ausgerechnet über die eventuell nicht ganz fundierte Aussage eines EINZIGEN Users berufst und dich dann schmollend in eine Ecke verziehst kann ich jetzt ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen.

Rockopa z.B. verlinkt auf eine Anlage bei der sich vermutlich mehr als 90% der mobilen DJs die Finger danach lecken würden.
Die Aussagefähigkeit von gesponserten Magazin-Tests sollten wir eventuell mal in einem separaten Thread behandeln. Evtl. klinkst du dich dann wieder in eine Diskussion ein?
 
Zuletzt bearbeitet:
N
Nail.16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.698
Kekse
3.228
ich liebe diese Aussagen... von hören/sagen... mal gehört unter nicht identischen Bedingungen...

Ich sehe da überhaupt kein Problem. In beiden Fällen war eine Beurteilng möglich, in beiden Fällen habe ich speziell auf die Subs geachtet.

Anstatt einfach so zu schreiben, dass ich den FBT-Sub schlecht finde, bin ich so fair und sage, dass ich die Subs nicht in einem direkten Vergleich gehört habe. Dann kann sich doch jeder selber ein Bild machen, ob er meiner Aussage Glauben schenkt, oder sie aufgrund des nicht fairen Vergleich links liegen lässt.


Aber ich bin mir dennoch 100% sicher, dass der FBT deutlich mehr schwabbelt, als der RCF (wobei der auch nicht der trockenste Subs der Welt ist) Und ich habe noch gesagt, dass ein anderer User die Subs A gegen B verglichen hat und zum selben Ergebnis wie ich kam. Das darf man ja noch sagen, oder? Vllt. meldet sich dieser User ja noch.

Tatsache ist, dass ich mal überlegt habe, genau diese FBT-Sub zu kaufen. Da habe ich auch den Test durchgelesen. Der sagt nur wenig über die Systeme aus. Wenn man aber zwischen den Zeile liest, bestätigt sich sogar meine Aussage.

Der Bass ist hemmungslos auf Pegel und satten Tiefbass getrimmt, was ein wenig Definition vermissen lässt.
Für mich eine schöne Ausdrcksweise für "schabbeliger Sound".

Ich habe sie nicht direkt verglichen, aber schon beide Subs getestet. Und der RCF ist einfach ein ganzes Stück knackiger und auch lauter. Mir ging es gar nicht darum, jetzt den RCF zu empfehlen (den es gar nicht merh ne im Handel gibt), sondern einfach aufzuzeigen, dass dieser Sub m.M.n. einfach sehr schwammig spielt. Wenn der Unterschied so krass ist, hört man das auch ohne direkten Vergleich.

Und wie gesagt: Ich habe klar gesagt, dass meine Aussage nicht absolut aussagekräftig ist, wiel es kein Direktvergleich war. Solange man das auch dazuschreibt, darf man doch noch seine Meinung schreiben, solange man beide Produkte gut genug für eine Beurteilung zu kennen glaubt ;)


Am Ende bleibt es dann jedem selbst überlassen, wie viel Wert er auf Impulstreue und Ausschwingverhalten legt. Ich kann nur sagen, dass ich dem FBT in dieser Hinsicht keine guten Noten geben würde. Man muss für eine so grobe Beurteilung nicht zwingend direkt vergleichen.
 
D
DjNitrous
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
2
Kekse
0
Guten Tag Jungs!

Tut mir leid das ich mich erst jetzt wieder melde! ist eigentlich nicht meine art!
Leider musste ich mich entscheiden das eine Anlage zu kaufen für mich momentan noch nicht in frage kommt, da leider das budget noch nicht für eine wirklich gute PA reicht habe ich mir vorgenommen die nächsten gigs wieder eine PA zu mieten! und wenn dann mal ein budget von 7000-10000 euro zusammen habe werde ich mir was richtiges kaufen!

Nur noch eine frage zur miete: Ich hätte hier in bern einen vermieter (LEUSOUND) der KS audio im angebot hat, und zwar eine KS audio Session anlage. sprich 2 subwoofer oder und 2 tops! was haltet ihr von der marke?
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.629
Kekse
26.947
Ort
Frankfurt a.M.
Hallo Sheep,
vielen Dank für deinen Link auf diesen Test aus einem Magazin. Leider halten wir diese Magazin-Tests aus diversen Gründen für höchstens so aussagefähig wie die Board-eigenen Tests bzw. Erfahrungen.

Wer ist wir und warum?


Topo :cool:
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.725
Kekse
25.951
Nur noch eine frage zur miete: Ich hätte hier in bern einen vermieter (LEUSOUND) der KS audio im angebot hat, und zwar eine KS audio Session anlage. sprich 2 subwoofer oder und 2 tops! was haltet ihr von der marke?

KS ist auf alle Fälle ein Hersteller, der sich auf's gehobene Segment spezialisiert hat. 500.- Euro Brüllkübel gibt's von denen nicht. ;-)

Die Session ist ein etwas älteres Gerät, was man vor allem am Gewicht merkt. Alleine schleppen sich die 18er System-Subs nicht gerade angenehm. Qualitativ erhält man ein recht kompaktes 3-weg aktiv System mit gutem Klang. Je nach Art der Konservenmusik kann man damit durchaus 300 Leute indoor vernünftig beschallen. Extrem basslastige "schädel dich weg Musik" mal aussen vor. ;-)


domg
 
N
Nail.16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.698
Kekse
3.228
"Wir" ist nicht ganz richtig. Sagen wir "ein paar User aus diesem Forum".

Das "warum" ist schnell geklärt: Diese Tests sind meistens inhaltlich einfach schlecht. Auf diesen Fall bezogen gibt es halt einiges zu meckern:

- Viel zu viel Beachtung von Nebensächlichkeiten (Handling, Gewicht, Endstufenleistung usw.)
- Keine klare Benennung der Soundeigenschaften
- Keine Angaben zum genauen Test(vorgang)
- Kritik teilweise nur zwischen den Zeilen zu finden
- Testergebnis deckt sich nicht mit Erfahrungen aus dem Board, bzw. meinen persönlichen.

- Es fehlt für mich halt einfach der Informationsgehalt, der eine Kaufentscheidung wirklich beeinflussen könnte.


Ein User-Test aus dem Board kann aber mindestens genauso daneben liegen. Wenn mehrere User testen, dann passts. Aber ein einzelner _kann_ extrem weit daneben liegen, wenn es darum geht, eine einzelne Box zu bewerten.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben