Konzertgitarre mit Zederndecke für ca. 600€

  • Ersteller Metal Golem
  • Erstellt am
Metal Golem
Metal Golem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.21
Registriert
02.07.15
Beiträge
90
Kekse
339
Ort
Berlin
Einen schönen Samstag,

ich wollte demnächst mal ein paar Gitarren anspielen, um zu vergleichen, was gegebenenfalls der nächste Kauf wird.
Dafür würde ich mir hier gerne Ideen holen. Anspielen will ich eh, aber vielleicht kann ich euer Feedback nutzen, um schonmal vorzusondieren.

(1) Wie hoch ist das (eingeplante) Budget? Wo liegt die finanzielle Grenze, die auf keinen Fall überschritten werden soll?

600€ wäre ideal. Höchste Schmerzgrenze wäre 750€.

(2) Soll es eine Westerngitarre, Klassische Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein? (Informationen hierzu: https://www.musiker-board.de/wester...schiede-zwischen-konzert-westerngitarren.html )

Eine Konzertgitarre bitte.

(3) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf? Internet- oder Ladenkauf? In letzterem Falle: Möchtest du eine Empfehlung für ein Fachgeschäft? Wenn ja, welche Gegend?

Neukauf. Bei Akustikinstrumenten traue ich mir nicht genug Materialkenntnis zu für einen Gebrauchtkauf.

(4) Wo setzt du das Instrument primär ein (Zu Hause, Bühne, Studio?) und wie groß ist deine Erfahrung mit akustischen Gitarren?

Zu Hause, beim Lehrer, bei der Familie (mitunter draußen). Ich habe im Akustikbereich nicht allzuviel Erfahrung. 5-6 Westerngitarren (an)gespielt und in meinem ganzen Leben immer nur meine jetzige Konzertgitarre gespielt und nie auch nur eine andere. Die Jetzige ist eine GEWA Classica und taugt gut was.

(5) Suchst du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ?

Klassisch. (Wenn die Epoche interessant wäre, dann Barock und Spanische Romantik.)

(6) Welche Korpustypen / Korpusgrößen kommen für dich in Frage? (Informationen hierzu: https://www.musiker-board.de/wester...m-pickups-bei-akustikgitarren.html#post651036 )

-

(7) Welche Sattelbreite würdest du bevorzugen? Gibt es Vorlieben zu Halsdicke oder -form?

Nichts zu Dünnes. Standard Konzertgitarre mit ggf. minimalen Abweichungen.

(8) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[x] Massive Decke
[] Massiver Boden und Zargen
[] Cutaway
[] Tonabnehmer

Kein Tonabnehmer bitte. Bei massiven Böden und Zargen würde mich interessieren, wie wichtig die wirklich sind.

(9) Hast du Wünsche bezüglich der Holzsorten?

Decke: Zeder
Boden & Zargen: egal

Fast alle Aufnahmen, die mir besonders gut gefallen (und wo ich es prüfen kann), sind mit Zeder.

(10) Weitere Wünsche wie Optik, klangliche Eigenschaften (mit Vergleich?) oder sonstiges:

Was mich interessieren würde, wären neben euren Empfehlungen, Meinungen und Erfahrungen zu diesen Gitarren:







Vielen Dank im Voraus.
MG
 
Eigenschaft
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.897
Kekse
9.290
Du spielst schon länger => suche, falls du nicht gerade völlig ab vom Schuss wohnst, eine gebrauchte. Da sind dann Instrumente für ca. 1300-1500€ NP für dein Budget möglich, teilweise auch hochwertiger.*
Hanika und Hopf zählen hier auch zu meinen Favoriten, gebraucht sind die ohnehin im Budget, Hopf evtl. auch neu. Von deiner Liste wäre Alhambra bei mir 1st call, wenn "spanischer" Klang angesagt ist. Höfner ist sehr gut verarbeitet, aber in meinen Ohren nicht unbedingt "spanisch".
Ortega ist für mich eher interessant bei "Spezialinstrumenten" (Fusion, Akustikbässe, ...), weniger bei normalen klassischen Gitarren.
*: Mein Hauptinstrument hat gebraucht vor 5 Jahren knapp 700€ gekostet, NP vor 40 Jahren umgerecht ca. 1100€. heutiger NP eher 2500€.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben