Konzertgitarre unter 100 € = Macht es Sinn ?

  • Ersteller Der Gitarrist
  • Erstellt am
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Hallo Leute,

In der letzten Zeit beschäftigt mich folgende Frage. Es gibt ja viele Konzertgitarren unter 100 € ( z.B. Conrad Gitarre für 40 € ). Kann man sich auch so eine kaufen oder geht es bei den brauchbaren Konzertgitarren erst ab 200 € los ? Also ich habe in der letzten Zeit viel Stress in der Familie deswegen, weil meine Eltern meinen, dass ich keine teure brauche und eine für 40 € aus Conrad kaufen soll. Aber ich glaube, dass die kaum was taugt. Stimmt das ? Bin ziemlich verzweifelt deswegen :(

Die meinen, dass es sich nicht lohnt eine teure zu kaufen und machen andauernd Stress :mad:

Danke schon mal im voraus für Antworten
 
Eigenschaft
 
thommy
thommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
25.03.04
Beiträge
4.546
Kekse
1.490
Ort
its better to burn out than to fade away ?? ...
Klar desto teurer - desto besser.

Aber 40 € ist für ne Gitarre definitiv zu wenig.
Die Conrad Dinger, ich hab das Vergnügen gehabt (war mal zufällig bei Conrad^^)
sind einfach nur eins : Brennholz :mad: :evil:

So für 200€ bekommste schon wirklich was, wie du schon gesagt hast.
 
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Naja, ich hatte mal eine aus Conrad, die hat 30 € gekostet. Aber damals wusste ich noch nicht, ob ich dabei bleiben will. Deswegen hab ich mir die gekauft und als Anfänger hab ich damals noch eh keinen Unterschied gemerkt. Aber jetzt, wo ich sehe, dass, wenn ich mehr anlege, dann kriege ich was schönes für längere Zeit, das stimmt ja auch. Aber meine Eltern wollen das net einsehen, dass ich mehr als 200 € für eine Gitarre ausgeben will. Es gab schon viele Versuche, denen zu erklären, wo der Unterschied ist. Aber brachte alles nix.

Die haben einfach keine Ahnung :screwy:
 
T
TimBlack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.19
Registriert
06.03.05
Beiträge
268
Kekse
97
Ort
Iserlohn
Ich denk man kriegt schon Richtung 160€/180€ was Ordentliches...
Mit den Eltern gehts mir übrigens genau so...Die denken z.B. das man als E-Gitarrist nichts besseres kriegen könnte als das was ich habe...Und sie merken auch nicht das es eine Zumutung ist auf einer 40€ Westerngitarre (E-Bay-Neupreis) zu spielen...
Mit einer 40€ Gitarre macht es keinen Spaß zu spielen, weil die Bespielbarkeit absolut **** ***** ist, usw...
 
to.m
to.m
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Registriert
27.02.05
Beiträge
222
Kekse
82
im grunde ist es die einfachste aber auch die teuerste möglichkeit eine gute gitarre zu
bekommen, wenn man in ein fachgeschäft geht. spannender und lohnender sind kleinanzeigen in diesen kostenlosen verteilblättchen: ältere konzertgitarre gesucht, kostet 3 euro oder so. dazu noch beim neukauf einen aushangzettel und dann erhält man schon anrufe, so etwa: wir haben hier noch eine alter gitarre von tante else, da gehst dun dann hin und kriegst für 15 euro eine topgepflegte alte hopf, höfner, hellweg, musima, friedrich usw. mit einem gereiften klang und in einer fertigungsqualität, da musst du schon einige hundert euronen im laden ausgeben um das zu erhalten .so mache ich das jedenfalls und das verrate ich euch aber nur, weil ich euch alle so lieb habe.
die neuen höfner kommen an die alten nicht ran, die sienna classic z.B. wird in china gebaut, ich habe neulich ne 40 Jahre alte Höfner Konzert Riegelahorn bekommen, da schmilzt du weg bei dem klang, kleine gitarre aber endloses substain. erhaltungszustand mint, auch eine von tante else.
 
Safari
Safari
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.06
Registriert
24.10.04
Beiträge
133
Kekse
33
Der Gitarrist schrieb:
In der letzten Zeit beschäftigt mich folgende Frage. Es gibt ja viele Konzertgitarren unter 100 € ( z.B. Conrad Gitarre für 40 € ). Kann man sich auch so eine kaufen oder geht es bei den brauchbaren Konzertgitarren erst ab 200 € los ? Also ich habe in der letzten Zeit viel Stress in der Familie deswegen, weil meine Eltern meinen, dass ich keine teure brauche und eine für 40 € aus Conrad kaufen soll. Aber ich glaube, dass die kaum was taugt. Stimmt das ? Bin ziemlich verzweifelt deswegen :(

Die meinen, dass es sich nicht lohnt eine teure zu kaufen und machen andauernd Stress :mad:
Etwas mehr Geld in etwas reinzustecken macht bei vielen Dingen Sinn und bei Gitarren besonders. Conrad verkauft Gitarren, die wirklich nicht zum guten Spielen taugen (z.B. da hast du dann vermutlich einen schiefen Hals, so dass jeder Akkord den du greifst krum, schief und falsch klingt - dann macht es gar kein Spaß). Außerdem: meint ein Mensch mit gesundem Verstand wirklich eine gute Gitarre in einem Elektro-Fachgeschäft zu bekommen?

Das wäre ja so als wenn ich die Fahhräder, die diverse Supermarktketten verkaufen, als hervorragend Qualität bezeichnen würde.
Wenn das so wäre bräuchte man ja keine Fachgeschäfte mehr (dann kaufe ich bald auch mein Auto un meine Musikanlage im Supermarkt um die Ecke...!? :screwy: )

Ich kann aber verstehen, wenn deine Eltern sagen, dass man nicht unnötig viel Geld ausgeben muss. Dann würde ich dir raten, dich mal bei Ebay nach einer guten günstigen gebrauchten umzuschauen (am besten bekanntere Firmen, z.B. Yamaha - da hast du garantiert ein gutes P/L-Verhältnis).

Oder auch die hier dürfte eigentlich was taugen (ich kenne die leider nicht, aber sie dürfte doch ganz okay sein): https://www.thomann.de/yamaha_c70_prodinfo.html

Ich habe zwar damals auch auf meiner erstaunlich guten (sie sieht nur unter aller Sau aus) Tchibo-Gitarre angefangen (und ich spiele sie ab und zu auch noch - wenn´s nicht so laut sein darf), aber wenn ich heute noch die Wahl hätte, würde ich auf jeden Fall ein bisserl mehr Geld investieren (müssen ja nicht gleich 200 Euro sein - das ist schon eine Menge Geld).
 
sweet nuthin'
sweet nuthin'
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
07.07.05
Beiträge
763
Kekse
1.075
Ort
zuhause
Meine Konzertgitarre kam 90 Euro und die klingt wirklich gut!!!

Man bekommt schon gute Gitarren in der preislage um 100 Euro.

Bei vielen teuren Gitarren bezahlt man eben auch den Namen mit...
 
Wylie
Wylie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.06
Registriert
24.12.04
Beiträge
81
Kekse
20
Ort
Hamburg
Also ich hab meine Stagg c542 für um die 50€ gekauft und ich bin super zufrieden damit.
Weiß nicht, ob sie nun zu den qualitativ hochwertigen Gitarren gehört, aber ich habe den Kauf bis heute nicht bereut (vielleicht hab ich auch nur so schlechte Ohren, dass der miserable Klang gar nicht bis zu mir durchdringt ;))
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.703
Kekse
364
Man bekommt shcon konzetr Gitarren für 100Euro die bundrein sind aber 200 ist immer ein guter preis und weiter runter würde ich nicht gehen. Wenn du es noch findest gebe es da musima, oder höfner oder ortega.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.534
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Neil Young schrieb:
Man bekommt schon gute Gitarren in der preislage um 100 Euro.

Nicht neu.

Neil Young schrieb:
Bei vielen teuren Gitarren bezahlt man eben auch den Namen mit...

Einen Markennamen zu pflegen kostet auch einiges, sehr haeufig (leider nicht immer) hat das auch mit einer besseren Qualitaetskontrolle zu tun.



Ansonsten moechte ich hier den Beitrag von to.m loben, dessen Beitrag die Sache nachwievor auf den Punkt bringt: gerade was A-Gitarren angeht ist der lokale Kleinanzeigenmarkt (ob der Aushang beim Supermarkt oder sonstwo, Privatanzeigen in den Zeitungen etc.) die beste Quelle um mit wenig Geld an ein ordentliches Instrument zu kommen.
 
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Jo, ich denke mal, dass man halt bissel mehr investieren sollte ( so ab 200 € ), damit man ein ordentliches Instrument für lange Zeit bekommen kann. Man kauft schliesslich eine Gitarre für längere Zeit und von daher kann man schon mehr investieren, damit man lange Spass hat mit dem Instrument.

Mit den Eltern muss ich dann halt weiterkämpfen :D
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.703
Kekse
364
Jop tu das! ICh hatte mal vor etwas längerer Zeit eine Musima für 200Euro und die war richtig genial. XDoch leider wurde mir die geklaut und nun habe ich eine Höfner da Musima pleite ist.
 
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Hallo punkbeatle,

Ich sehe gerade, dass du ganz viele Gitarren hast. :great: Wie hast du das denn mit den Eltern hingekriegt, dass die das akzeptieren ? Ich glaube, dass meine ausrasten würden, wenn ich mehr als eine haben würde :D

Die verstehen einfach net, dass man nie Gitarren genug haben kann...
 
sweet nuthin'
sweet nuthin'
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Registriert
07.07.05
Beiträge
763
Kekse
1.075
Ort
zuhause
Ich habe zwar auch nur eine Gitarre, aber ich glaube, sobald die Elterns ehen, dass man damit umgehen kann werden die im Bezug auf die Gitarrenmenge sicherlich tolleranter:)
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.703
Kekse
364
Ich spiel shcon etwas länger Gitarre und hab mir fast jede davon mit Ferienjobs finanziert. Da ich schon mit 7 Jahren unbedingt spielen wollte und meine eltern doch irgendwie überredet gekriegt habe, hab ich Gitarrenunterricht bekommen. Und wie eben gesagt wenn du ihnen Resultate vorbringst kriegste sie vielleicht doch weich. Aber bei mir hat ich heute auch Probleme ich wollte bei ebay nen verstärker(JCM800) ersteigern und meine eltern verstehhen nicht warum ich habe sie mit argumenten förmlich an die wand genagelt aber die sagen andauernd nein ich find das auch nicht toll ich hab 2wochen nen ferienjob gemacht und dann das. Ja irgendwie können einen die eltern das doch vermiesen:mad: .
Oder am besten machst du das auf meine methode nimm deinen vater mit in den ladne und sag dem verkäufer du willst gitarren anspielen spielst deinen vater was vor und irgendwie klappts denn doch:D
 
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Also ich hab es mir überlegt und so entschieden. Mein hart gespartes Geld werde ich so anlegen, wie ich will. Und die Meinung der Eltern ist mir dann völlig egal, da es mein Geld ist, was ich gespart habe. Da können die von mir aus alles sagen, was sie wollen. Ist mir dann sowieso Wurst :)
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.703
Kekse
364
Jop geht mir auch so. Das Porblem ist dass ich noch nicht 18 bin und keinen ebay account habe und dass ich kein eigenes Konto habe:)
 
D
Der Gitarrist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.08
Registriert
21.06.05
Beiträge
165
Kekse
26
Bin schon über 18, aber die Ellis machen trotzdem Stress. Naja, ich lass mich nicht mehr stressen deswegen.

P.S. Soweit ich weiss, kriegen auch die ein Girokonto, die unter 18 sind. Schau mal bei der Postbank nach, da kriegste die Karte von denen ohne Kontoführungsgebühr ( für alle unter 27 Jahre alt).

Für Moderatoren: Es ist auf keinen Fall Werbung, sondern ein gut gemeinter Rat ! Bitte nicht löschen ;)

Danke
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.250
Kekse
2.216
punkbeatle schrieb:
Jop geht mir auch so. Das Porblem ist dass ich noch nicht 18 bin und keinen ebay account habe und dass ich kein eigenes Konto habe:)
ich auch nciht.

aber meine eltern sagen:

brauchst du das?(ja!) zahlst du das? (naja :rolleyes: )

udn sie haben geasagt: wennd e rnächste gig ordentlich is darfst dir neues equipment kaufen..da er mehr als ordentlichw ar :)D zu geil :D) darf ich jetzt mal auf nen tsl 100 sparen.... :rolleyes: die hälfte hab ichs chon :p
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben