Einsteiger E-Gitarre (Set) / Anfänger sucht Beratung

von Tschisma, 22.10.07.

  1. Tschisma

    Tschisma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Zu erst mal Hallo com :)

    Ich habe heute bereits den ganzen Vormittag euer Forum durchkämmt, und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin !
    Nun zu mir selbst und meinen Fragen !
    ich muss wohl sagen dass ich hier absolutes Neuland betrete, soll heißen, dass ich noch nie mit E Gitarren zu tun gehabt habe, aber ich habe jetzt in letzter Zeit ein richtiges Verlangen danach es zu lernen und auch zu können ! Dass hier eine gewisse Motivation und auch viel Ehrgeiz dazugehört ist mir klar, und das wirft mich auch schon zur ersten Frage die ich habe:

    Da ich im Moment finanziell nicht allzustark bin, und auch nicht weiß wie weit meine Motivation denn dann geht wenn ich angefangen habe , möchte ich zu Beginn einfach nichts "teures" kaufen ! Ich habe den Anfänger Thread zum Kauf einer E-Gitarre gelesen, und da wird ja stark abgeraten ein günstiges Set zu kaufen ! Gibt es hier denn wirklich keine Alternativen zum Anfangen und Testen ?
    Ich habe mich ein bisschen umgeschaut und das hier gefunden, was sagt ihr dazu ?

    https://www.thomann.de/de/thomann_gitarren_set_g13.htm

    Bitte versteht mich nicht falsch in der Hinsicht, ich bin weder geizig noch bin ich ein Mensch der schnell die Flinte ins Korn wirft, ich möchte nur genau wissen ob es sich für mich lohnt mehrere 100 € in ein Projekt zu stecken oder nicht :)

    Könnt Ihr mir evtl. sonst gute Starter Sets oder gute Zusammenstellungen empfehlen die preislich "fair" sind ?

    Auch eine zweite Frage habe ich noch für euch :)

    Wie fangt man am besten an ? Ich habe viele Theads darüber gelesen, möchte aber eure persönliche Meinung wissen !?
    Noten zu lesen, sehe ich nicht als Problem, das lässt sich lernen, aber wie lange braucht man ~ bis man die Gitarre halbwegs im Griff hat ? Gibts schon zu Beginn Erfolgserlebnisse ? :cool:
    Ich bin mir natürlich bewusst, dass das von Mensch zu Mensch verschieden ist, aber Erfahrungswerte finde ich am aussagekräftigsten :)

    Soda, das wars dann auch schon von meiner Seite her !
    Ich bedanke mich im Voraus für eure Mühen !

    Lg tschisma
     
  2. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Nennst uns bitte noch nen preislichen rahmen, damit man dir richtig helfen kann.

    Für 100 Euro wirste ganz schwer wa sbekommen, womit du bereits am Anfang glücklich werden wirst. Genrell sollte man schon so um die 300 Euro investieren eher mehr.

    Ein Set wäre z.B. dieses hier :



    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-Jumpstart-Set-GRX-70-JSBK-prx395727516de.aspx


    Wenn du genau sagt was du ausgeben willst, helfe ich dir gern ebei der Zusammenstellung
     
  3. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #3
    hm, naja, wenns wirklich schwer - unmöglich ist in dieser Preisklasse was zu finden, gehe ich auch gerne auf etwas teurere Angebote ein :)

    Also ich würde dann den Preislichen Rahmen auf ~ 300 € festsetzen :)

    Kann man dann damit auch längerfristig was machen ? Oder iss die dann was fürn Keller wenn man bissal professioneller spielen will / kann :D
     
  4. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Für die ersten Jahre wirds reichen, auf ner Bühne kannste mit 300 Euro kannste auf ner Bühne ned spielen, da musste schon mehr Geld auffahren.

    Ich habe dir ja schon ein Set genannt.

    Selber zum zusammenstellen wird folgendes gern genommen :


    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-012-prx395679669de.aspx


    http://www.musik-service.de/roland-cube-20x-20-prx395757035de.aspx

    In dem roland ist schon ein Stimmgerät drinne, brauche also nu rnoch nen Gurt und ein günstiges Kabel und kannst losrocken
     
  5. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #5
  6. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 22.10.07   #6
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx

    Diese Gitarre könnte auch noch ganz interesssant für dich sein, vorallem sind schon Gurt, Tasche und ein Kabel dabei.
    Die Roland Cube Amps würde ich dir auch empfehlen, die sind richtig gut. Der Kleine langt eigentlich auch zum üben.

    e: Die Spade Gitarren sollen ja gar nicht so schlecht sein, jedenfalls hab ich bisher nur positives darüber gehört. Allerdings hab ich selbst leider keine Erfahrungen damit.
     
  7. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 22.10.07   #7
    Also wenn man bedenkt, dass bereits ein ehalbwegsvernünftige Gitarre im umtersten Preissegment mit 400 Euro beginnt, so in Richtung Epiphone, dann sollte man sich druch den Kopf gehen lassen ob eine KOMPLETTES SET für unter 150 Euro nur ansatzweise etwas taugt.

    Selbst, zum NUR probieren wirst du damit nicht lange Freude haben.

    Schau dir wenigstens mal die folgendne beiden an :
    http://www.musik-service.de/esp-ltd-f-10-starter-pack-prx395753400de.aspx

    http://www.musik-service.de/-prx395623994de.aspx
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Nix für ungut, InRuins, ich schätze Deine Hilfsbereitschaft, aber wenn man das so liest, dann fragt sich ein Neuling natürlich, warum es "halbwegs vernünftige" Gitarren erst ab 400€ gibt, jedem Neuling aber stets die üblichen Verdächtigen (Pacifica 112, nicht 012, und Ibanez GRG170) empfohlen werden, zumal es hier eine Menge Leute gibt, die seit Jahren mit ihrer 239€ Squier Strat zufrieden sind und damit sogar Gigs bestreiten. Jemand der spielen kann, kann sicher auch mit einer "halbwegs vernünftigen" Gitarre für unter 300€ auftreten, gar kein Problem.

    Deine Warnung vor 150€ Komplettsets würde ich aber auch unterstützen. Klar, zum Spielen reicht sowas auch, aber mit fortschreitendem Können werden die wahrscheinlichen Minuspunkte der Gitarre (schlechte Mechaniken, Tonabnehmer etc.) hervortreten.
    Vor allem sei noch darauf hingewiesen, daß bei solchen Komplettsets der Amp meist gar nix taugt.
    Wobei von dieser hier
    http://www.musik-service.de/spade-paula-standard-set-neck-violin-burst-lh-prx395758841de.aspx (gibts auch als "normales" Rechtshändermodell, finde ich aber gerade nicht) im E-Gitarren-Subforum schon öfter mal positives zu lesen war, gemessen am Preis.

    Tschisma, wenn Du Dir zutraust, diesem extrem guten Hobby dann auch treu zu bleiben, dann solltest Du vielleicht dem Kaufdrang ein wenig widerstehen, noch ein bißchen, vielleicht 100€ drauflegen, für 400€ insg. bekommst Du definitiv eine Ausrüstung, mit der Du über Jahre glücklich sein wirst.

    C.
     
  9. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #9
    -- Sry Doppelpost ---
     
  10. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #10
    abend erstmal :)

    also ich muss sagen, das hat mich überzeugt ! Ich warte definitiv noch bis zu meiner remuneration :D Ich bin davon überzeugt, dass das was für mich ist :)

    Wenn du sagst dass ich für 400 € ein gutes equip bekomme, hast du dann evtl. vorschläge bzw. zusammenstellungen die dir bekannt sind ?
    Ich möchte nämlich schon recht gern im vorfeld wissen auf was ich mich freuen kann !
    Achja, kann ich eigtl. schon "trockenübungen" oder sowas in der richtung machen, das mich auf das reale spielen a bissal vorbereitet ? :)

    @Inruins Vielen Dank für die Links, die Gitarren die du mir gezeigt hast habe ich bereits aufgeschrieben, und ich werde mir darüber noch weitere Informationen einholen !

    Lg

    €: Grr, sry für den Doppelpost, ich habe aus gewohnheit Answer gedrückt :rolleyes:
     
  11. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 22.10.07   #11
    Weiterer Vorteil von brauchbarem Equipment auch für absolute Anfänger ist ein rel. hoher Wiederverkaufswert, der bei einem Set von 99 Euro (irre) so ca. gegen nix läuft, falls das überhaupt einer haben will.
     
  12. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.10.07   #12
    jo stimmt scho, aber wenn i nur 99 € dafür ausgebe erwarte ich persönlich auch keinen WVKW mehr :D
     
  13. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 22.10.07   #13
    Ja eben, sag ich ja, da kaufste für 99 Euro ein lackiertes Brett und einen Türstopper und hast die für nix verjubelt sofern dir das spielen keinen Spaß macht, was mit dem Spielzeug um einiges wahrscheinlicher ist als mit eine brauchbaren Gitarre und Amp.

    So einen Microcube hab ich mir z.B. letzte Woche auch noch für zuhause gekauft, find ich super (und der alte war kaputt =p).
     
  14. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 22.10.07   #14
    Freut mich, wenn es zur Entscheidung beigetragen hat.

    Die von Inruins genannten Gitarren sind, wie gesagt, die Standardempfehlungen hier im Einsteigerforum, grundsolide Gitarren, die ihr Geld wert sind. Beide sind sog. Strats, d.h. Stratocasterform.

    Daneben gibt es noch die Les Paul-Form (wie die von mir genannte Spade), SG, Telecaster und andere, aber das sind so die gängigen "Grundtypen". Spielen kannst Du an sich mit allen alles, nur manche eignen sich beispielsweise etwas besser für Härteres, weil sie i.d.R. einen sog. Humbucker (die breiteren, doppelspuligen Tonabnehmer) an Bord haben. Welche Musik schwebt Dir denn so vor?

    Neben den bereits genannten würde ich z.B. noch diese hier vorschlagen:
    http://www.musik-service.de/yamaha-pacifica-112-cpj-prx395759663de.aspx
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=_sPVqHzlRz4AAAEVeBxWf70R&JumpTo=OfferList (sorry, scheint es bei Musik-Service grad nicht zu geben)
    http://www.musik-service.de/ibanez-arc-100-bs-prx395754248de.aspx
    Von der hier habe ich hier auch schon einiges positives gelesen, kenne sie aber selbst nicht:
    http://www.musik-service.de/schecter-omen-wsn-prx395759103de.aspx
    http://www.musik-service.de/schecter-006-deluxe-vrs-prx395759097de.aspx

    Die Liste ist nicht abschließend, stöber einfach mal ein bißchen im Netz, welcher Typ Dir gefällt, von jeder Sorte wird es eine geben in Deinem Budget. Allerdings solltest Du die Gitarre letztlich im Laden mal selbst in die Hand nehmen, auch wenn Du noch gar nichts spielen kannst, das "Anfaßgefühl" ist bei jeder anders.

    Als Amp würde ich den hier vorschlagen, klein, kann viel, klingt gut und liegt im Budget, VOX DA5:
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-guitar-amp-prx395754482de.aspx
    Oder als 2. Wahl das Pendant von Roland:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Und falls Du bei zum Geburtstag noch mehr Geld als erhofft bekommst, dann würde ich Dir den größeren Bruder des Vox empfehlen, der kann noch mehr und klingt ausgezeichnet, 15W ist für zuhause vollkommen ausreichend:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx

    Dann brauchst Du noch ein bißchen Kleinkram wie Ständer, Stimmgerät, Plektren, Gurt etc., kostet alles nicht die Welt und muß auch nicht alles gleich zu Beginn gekauft werden.

    Ein sehenswerter Einsteigerkurs für lau ist dieser hier auf Englisch. Einen Teil kann man auch ohne Gitarre schon "mitnehmen". Aber frag ruhig mal in Deinem Bekanntenkreis, ob jemand eine ungenutzte Gitarre zu verleihen hat, viele haben eine im Schrank.
    http://www.justinguitar.com/html/beginners.html

    Viel Spaß
    Christian
     
  15. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 22.10.07   #15
    Hallo Tschisma,

    willkommen im Board und herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung, Gitarre zu lernen :D.

    Hier wurden dir ja schon einige gute Gitarren empfohlen. Deswegen möchte ich dazu nicht mehr all zu viel sagen, außer:
    (1) Ein hier oft empfohlenes Equipment ist die Yamaha Pacifica 112 und ein Roland Cube. Ich spreche aus Erfahrung ;). Damit liegst du voll in deinem Preisrahmen und bekommt wirklich etwas, womit du noch sehr lange deine Freude haben wirst :).
    (2) Geh auf jeden Fall in einen (oder mehrere wenn nötig) Musikläden und teste die Gitarren an! Du kannst bei Blindkäufen im Internet einfach nicht herausfinden, welche Gitarre dir besonders gut "liegt". Beispielsweise gibt es Unterschiede in der Halsform. Auch auf die Verarbeitung sollte man einen Blick werfen. Auch als Anfänger kann man eine schlechte Verarbeitung erkennen ;).


    Dann hattest du ja noch gefragt, ab wann man ein Gefühl für die Gitarre bekommt und seine ersten Songs spielen kann :).
    Ich muss sagen, das geht recht schnell. Natürlich ist das von person zu person unterschiedlich, aber Smoke on the Water konnte ich schon (wenn auch unsauber :D) am ersten Tag ;). Damit will ich sagen, dann man schon ziemlich schnell brauchbare Töne rausbekommt.




    Viel Spaß :)
    MfG,
    Jule
     
  16. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 23.10.07   #16
    ich empfehl dir die beiden standarttipps:

    Amp: ROland Microcube.100 euronen, hat bissel effekte drin und toller klang.
    Gitarre:
    entweder Ibanez GRG 170
    oder Yamaha Pacifica 112
    Beide für 229, und vielseitig, und für den preis sehr gut.
    Ich hab nachdem ich 2 monate gespielt hab mal wieder innem großen laden vorbei geschaut und seehr viele gitarren gespielt und fand die Ibanez wirklich super verarbeitet und fürn anfang gut. Bei der Ibanez ist Tasche und Gurt schon dabei. Stimmgerät und Kabel 25 euro, dann bist du bei 350,-
     
  17. Tschisma

    Tschisma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.10.07   #17
    Guten Morgen Com :)

    Also, ich habe mir jetzt die gitarren & amps angeschaut und schwanke nur noch bei den Gitarren !

    Eben zwischen der Yamaha Pacifica 112 CPJ und der letztgenannten Ibanez GRG 170 !
    Vllt. hilft euch meine Musikwunschrichtung weiter !

    Ich möchte auf alle Fälle Green Day, Lit, Foo Fighters, Offspring, Billy Talent, Metallica, und alles was in diese Richtung geht nachspielen können, und das wenn möglich mit der richtigen Gitarre :D

    Kann ich da beruhigt beide nehmen oder gibs da schon abstriche ? Auf was kommt es da bei Gitarren eigtl. an ?

    Amp nehme ich den Vox AD-15 VT ! Hab darüber viel gutes gelesen und wishbone empfiehlt ihn mir ja auch :)
    Gibts an Zubehörteilen irgendetwas besonderes zu beachten ? Also dass ich mir da auch gleich vernünftiges Equip zulege :great:

    Insgesamt kommt es mich dann wohl so ~ auf 450,00 € , und die müssen jetzt auch sein :D

    @ LP-Jule

    Einen Gitarrenladen werde ich noch diese Woche aufsuchen und ich hoffe er hat die 2 Gitarren auf Lager damit ich sie gleich probieren kann :cool:

    SOTW am ersten Tag :eek: jojo, so ein talent bin ich glaube ich nicht *gg*

    Vielen Dank für die Antworten soweit !

    Lg
     
  18. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 24.10.07   #18
    Generell kannst du mit jeder Gitarre jede Musikart spielen.

    Dein Amp taugt ja auch was, von dahe rist e snu rnoch Geschmackssache, wobei ich zur Ibanez tendierne würde. Muss aber auch ehrlich sagen, dass ich noch kein ePacifica besessen habe. Ibanez ist in jeder Preislage sein Geld abolut wert
     
  19. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 24.10.07   #19
    Grundsätzlich muß das nix heißen, ich hab die Weisheit auch nicht gepachtet :-)
    Aber mit dem 15er VOX machst Du wirklich nichts falsch, das Teil ist Klasse und mehr gewissermaßen der "Master of the Universe" in der 15W-Modelling-Übungsamp-Liga. Ich hatte vor meinem Kauf den VOX mit dem Line6 Spider2 und dem Roland Cube 20x ausgiebig im Laden verglichen, der Roland war auch gut, bot aber deutlich weniger, der Spider fiel klanglich schon deutlich zurück.

    Mit den beiden üblichen Verdächtigen bist Du für die angepeilte Musikrichtung gut aufgestellt, weil beide Humbucker-Tonabnehmer an Bord haben, was den Sound "fetter" macht als die Single Coils, generell kannst Du aber mit jeder Gitarre alles spielen, manches klingt dann aber suboptimal. Clean, also unverzerrt, klingen beide ebenfalls gut und Du wirst sehen, daß Du wahrscheinlich doch auch viel unverzerrt spielen wirst, irgendwelche Klassiker mit sog. offenen Akkorden (die nun mal verzerrt nicht gut klingen).

    SOTW ist auf jeden Fall so am ersten Tag erlernbar, daß es JEDER erkennt. Da gibts sozusagen abgespeckte Versionen, die wirklich kinderleicht sind.
    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/d/deep_purple/smoke_on_the_water_intro_tab.htm
    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/d/deep_purple/smoke_on_the_water_intro_ver4_tab.htm
    Wie man das liest, findest Du schnell über google "reading tabs" raus.

    Zubehör:
    Ein Gitarrenständer könnte nicht schaden, sonst fällt das gute Stück bald um:
    http://www.musik-service.de/Rockstand-E-Gitarrenstaender-prx395448690de.aspx
    Gurt ist AFAIR bei der Ibanez z.B. schon dabei. Plektren kauf Dir einfach mehrer verschiedene im Laden, Du mußt rausfinden, welche für Dich die richtigen sind.

    Stimmgerät:
    http://www.musik-service.de/Korg-CA-30-Chromatic-Tuner-prx15074de.aspx
    Gut und günstig.

    Ach so, falls Du nicht sofort Unterricht nehmen willst, kauf Dir 2 gute Bücher, eins für Akkordbegleitung, eins speziell für E-Gitarre:
    http://www.amazon.de/Garantiert-Git...9572269?ie=UTF8&s=books&qid=1193215067&sr=8-1
    http://www.amazon.de/Garantiert-E-G...9572269?ie=UTF8&s=books&qid=1193215067&sr=8-2

    Oder druck anstelle des ersten Buchs den wikipedia-Kurs aus, sehr gut gemacht:
    http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom

    Grüße
    Christian
     
  20. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 24.10.07   #20
    beide gitarren haben ein gutes Preis Leistungsverhältnis ohne wirkliche schwächen.

    Ich denk der größte unterschied is das design.
    Die ibanez gibt es in endgeilen rot oder blau, wenn man drauf steht, die yammi is vllt etwas zurückhaltender.

    ABER
    Ich würd sie wie gesagt einfach mal anspielen innem Laden. VLlt magst du den dünnen Hals der Ibanez, vllt liegt die die Yammi besser... sei froh in der Position zu sein von 2 quasi gleichguten Gitarren entscheiden zu können;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping