Kopfhörer für FOH-Techniker

von Korg, 28.07.06.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Hi,
    nachdem nun mein AKG nach 15 Jahren den Geist aufgegeben hat, wird es Zeit für einen
    neuen Kopfhörer.
    Der Preis sollte so um die 150€ liegen.

    Ich dachte da z.B. an den Beyerdynamic DT 770 PRO.
    Allerdings gibt es das gleiche Modell auch als offene Variante,
    aber ich denke das es ein geschlossener sein sollte, da es auf den meisten VA's der Band etwas lauter zugeht, und ich nicht die gesamte PA hören möchte, wenn ich mir einen Kanal auf die Phones route.

    Oder wäre doch ein offener/halboffener sinnvoller?

    Andere Vorschläge für Kopfhörer?
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 28.07.06   #2
    ich bin nach wie vor mit dem hd25 von sennheiser super zufrieden und kann ihn eigentlich auch nur empfehlen..
     
  3. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.07.06   #3
    Danke, werd ich mir morgen mal anhören ;)


    Aber mit dem DT 770 hast noch keine Erfahrung gemacht oder?
    Irgendwie ist das bis jetzt von allen Kopfhören die ich getestet habe mein Favorit. :D
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.07.06   #4
    Ich kenne die HD25 und auch die DT770 (die offenen heißen 990).
    Für Kontrollhören am FOH würde ich die 770 nicht empfehlen - für längere Aufnahmesessions oder Mixen am PC lehne ich die 25 total ab.
    Die 25 haben auf längere Zeit keinen angenehmen Tragekomfort - ist am FOH aber egal.
    Und sie sind noch einen Tic lauter als die 770er, obwohl die in der 80Ohm-Variante schon sehr laut können.
    Wenn ich mich nicht irre, kann man an den 25 die eine Ohrmuschel abklappen - das ist am FOH sehr schön, dadurch hat man mit einem Handgriff sehr schnell mal ein Ohr frei für draussen.

    Also: DT770 für Produktion, Recording und solche "ruhigeren" Jobs
    HD25 für den harten Livebetrieb...ist meine Empfehlung.

    Die HD25 kann man auch schnell mal von den Ohren schieben und um den Hals hängen lassen, braucht man nicht auf einen sowieso nicht vorhandenen Platz / Haken abzulegen.
    Der DT770 ist für so ein Handling zu groß.
     
  5. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.07.06   #5
    Joa, werd mir morgen nochmal beide im A/B-Vergleich anhören.
    Gut, ob man eine Ohrmuschel wegklappen kann, oder ob man den KH zur Seite legen muss, ist mir eig. relativ egal.:D

    Aber das der 770'er sehr wuchtig ist stimmt leider :(
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.06   #6
    Aber der Tragekomfort ist auch über Stunden exzellent und *persönliche Meinung* der Sound Top.
    Da geht nur noch (bei beiden Kriterien) der AGK 1000 drüber, aber das ist ein gaaaanz anderes Thema :D
    Zum Tragekomfort wäre noch anzumerken, daß es für Brillenträger ein größeres Problem ist, einen passenden KH zu finden.
     
  7. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.07.06   #7
    AKG 1000? ... neeee lass ma :D

    Nagut, werd halt morgen ma schaun, welcher mir besser gefällt.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.06   #8
    Ist ja auch für FOH absolut ungeeignet. Das Teil heiß ja offiziell nicht mal Kopfhörer, sondern treffenderweise Ohrlautsprecher, da hat man ja quasi zwei kleine edle Boxen vor den Ohren hängen...ich hab null Ahnung, warum der nicht mehr produziert wird, im Handel ist er kaum noch zu haben, ich habe wirklich lange gegoogelt. Auch der dazugehörende BAP 1000 ist nirgendwo mehr zu kaufen. Der hatte diverse Hall-Programme und ließ sich auf Dein Gehör per Akustikmessung einstellen.....
    Wahrscheinlich ist die Anforderung in mp3-Zeiten an so hochqualifizierte Teile nicht mehr gegeben...:cool:
     
  9. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.07.06   #9
    Hehe,
    aber erlich gesagt, so gut wie die Soundqualität auch sein mag, den würde ich mir nie anschaffen.

    Wüsste nich was ich damit sollte :D
    Wenn ich nen' vernünftigen Kopfhörer brauch kauf ich mir einen ,,normalen" von Beyerdynamic, AKG, Sennheiser usw... .

    Wenn ich gute Boxen brauch, hol ich mir eine Anlage von dB, EV, Mackie usw... .

    Aber eine Mischung aus beiden:confused::D

    Zudem find ich dass das 1000'er extrem ähm... bescheiden aussieht.

    Stell mir grad nen Tontech vor der so en Ding im FOH aufhätt :D:D:great:
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.07.06   #10
  11. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 29.07.06   #11
    Sehr gut aber weniger günstig: AKG K-271 >HIER< :great:
     
  12. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 29.07.06   #12
    Oder wer's mag die HD-25 Entsprechung K171. Cool beim 271 vor allem die Abschaltautomatik beim Absetzen.
     
  13. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 29.07.06   #13
    Hallo,
    kennt jemand den Sennheiser HD 280 pro (sorry für den "Fremdlink", aber den gibt's bei Musik-Service leider nicht :) )? Ist der angenehm zu tragen?

    MfG

    Tonfreak
     
  14. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 29.07.06   #14
    Beyerdynamic DT 770 M. Schirmt einfach noch besser ab >35 dB
     
  15. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.07.06   #15
    Hi, hab mir heut u.a. mal den DT 770 und den HD 25 im Direktvergleich angehört.
    Vom Sound er nehmen die sich ja nicht so viel.
    Der Tragekomfort gefällt mir beim DT 770 allerdings besser.

    Montag werd ich mir noch ein paar der hier vorgeschlagenen Modelle anhören (falls beim Musicstore inner Demo).
     
  16. Mischer

    Mischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    29.05.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.06   #16
    Schau dir doch mal den DT150 an. Der schließt wunderbar ab, klingt relativ neutral und geht auch gut laut
     
  17. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.07.06   #17
    Werd ich machen. Thx :great:

    Derzeit tendiere ich eher zum DT 770, da er
    -gut sitzt
    -aussengeräusche stark reduziert
    -genug Saft hat
    -den Sound nicht verschönert, sondern ihn so ausgibt wie der Sound reinkommt.
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 29.07.06   #18
    Dann haben die AKG-Leute offenbar in den letzten 14 Jahren auch nachgebessert. Meiner hatte damals etwas unangenehme Trageeigenschaften, der Sound war etwas zu mittig und die Abschalt-"automatik" (vom Kopfbügel geschalteter Mikrotaster) kämpfte nach etwa 3-4 Jahren mit Kontaktproblemen :( - und das in einem Nichtraucherstudio!
    Naja, ich weiß, daß in so langer Zeit durchaus nennenswerte Verbesserungen gemacht werden können.
     
  19. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 30.07.06   #19
    Na ja, perfekt ist der 271 nicht, wenn man ihn ungünstig absetzt und/bzw. so hinlegt schaltet er auch nicht ab, da die Muschel links auf das Band drückt und der Schalter nicht oder nicht richtig gedrückt wird.
    Tragekomfort kann ich aber ganz und gar nicht bemängeln, leicht ist er auch, höchstens weil er geschlossen ist schwitzt man schon nach einiger Zeit, aber das dürfte bei vielen geschlossenen sein.
     
  20. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.07.06   #20
    ...oder mit dem Lederbügel auf einen Haken neben dem Mischpult hängt...;)

    Das mit dem Tragekomfort ist sehr individuell, mein Kollege kann mt dem K1000 nicht arbeiten, weil die Polster auf dem Kopf über den Ohren aufsitzen - davon bekommt er Kopfschmerzen :eek: .

    Der K271 hat mir ein bißchen zu locker / wacklig aufgesessen, vielleicht, weil ich einen relativ kleinen Kopfumfang habe.

    Unter dem DT770Pro kann ich lange arbeiten, bis mir zu warm und schwitzig wird, allerdings muß ich die textilen Polster nun bald mal reinigen.

    Hatte ich schon gepostet, daß man einen Kopfhörer (zumindest in dieser Preisklasse) in Ruhe zu Hause / im Studio am gewohnten Eqipment antesten sollte? Jedenfalls so es irgend möglich ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping